Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl25: River Thin Value?

Alt
Standard
Nl25: River Thin Value? - 14-03-2014, 00:25
(#1)
Benutzerbild von TheManiac266
Since: Feb 2012
Posts: 82
Hey Guys,
Hab gerade ne ziemlich verrückte Hand gespielt, und wollte euch deswegen auch das Ergebnis nicht vorenthalten. Lasst euch davon aber nicht ablenken, es geht ja nicht ums Resultat, sondern um den Long Run.

Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Ich denke, dass bis zum River alles klar sein sollte. Dort angekommen habe ich mir jetzt gedacht, dass ich es super bluffy aussehen lasse, sodass er denkt, dass ich die straight repräsentier, aber ne 4 in meiner range ja eigentlich ziemlich unwahrscheinlich ist. Hab mir dadurch Calls von 77+ und Jx erwartet.
Mein einziges, aber nicht unwesentliches Problem ist, dass er zu dem Zeitpunkt total Unknown für mich war!!
Also immer her mit euren Meinungen und falls ich zur allgemeinen Belustigung beigetragen haben sollte, dann war es mir ein Vergnügen.
 
Alt
Standard
14-03-2014, 02:24
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ich finde eigentlich keine einzige Street standard gespielt, preflop eingeschlossen.
 
Alt
Standard
14-03-2014, 11:24
(#3)
Benutzerbild von sky4u2
Since: Oct 2012
Posts: 102
Na ganz so lustig ist Sie nicht
Gerade im High-Roller Maniac Bereich wäre es nicht die erste Hand die so mit AKo gespielt worden wäre. Allerdings mit einer anderen Line am River: Was hättest Du gemacht wenn er auf dem River OOP open geshoved hätte mit seinen 27$ in einen Pot von 20$. Ich glaube da würde ich nämlich das Denken anfangen xD. Call-Call-Donkbet... und man selbst hat nur ein "Overpair".

Der Cold-call pre OOP mit AKo und die Line am River sind aber wirklich furchtbar vom Villain!


Das sind aber grundsätzlich die Hände, wo jmd. nochmal die Sache mit Outs, Odds und Pot-Odds lernen müsste Dir kann es nur recht sein, Spieler markieren und sich auf die nächste Begegnung mit Ihm freuen

Geändert von sky4u2 (14-03-2014 um 11:30 Uhr).
 
Alt
Standard
14-03-2014, 11:45
(#4)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
lucky shot

I.d.R sehe ich bei solchen Lines beim Gegner immer eine starke Hand. Scheint als hatte er einen kreativen Anfall und trifft leider auf ne callingstation (no offense )

77 und Jx callt er am River mMn und was soll er sinnvollerweise raisen für den Rest?
 
Alt
Standard
14-03-2014, 15:00
(#5)
Benutzerbild von TheManiac266
Since: Feb 2012
Posts: 82
@ Kaelon
Am River brauche ich ja auf den Shove nur 13$ in einen Pot von 76$ bezahlen. Für die einigen Male, dass er verzweifelt seine Pocketpaare, von denen ich ja Value bekommen wollte, reinschiebt (und solche Verzweiflungsaktionen vom Gegner, in dem er sich sagt: "Na komm, alles oder nichts, ist ja eh nicht mehr viel" sehe ich auch ab und an) sehe ich mich da oft genug vorne, um in 17% vorne zu liegen. Vorallem, weil ich denke, dass er seine Sets schon viel früher geraist hätte, vorallem 1. aufgrund unserer Stacksize und 2. des drawlastigen Boards.

@sky4u2
Nicht nur ein Donkshove, sondern auch eine ganz normale Donkbet von 2/3 Pot wäre auch super eklig gewesen! Ich hätte dann wohl oder übel folden müssen :/

@dborys
Inwiefern? Pre sollte Standard 3Bet sein. Aufgrund der effektiven Stackgrößen hätte ich es wahrscheinlich größer machen können. Meinst du das? Am Flop 3/5 CBet, weil viele Draws draußen liegen, und seine Overcards mich immernoch bezahlen. Den Turn checke ich da, denke ich, auch öfters mal behind.

So, das sind meine Gedanken dazu. Wenn jemand anderer Meinung ist, dann möge er sie gerne kundtun.Für weiteren Gedankenaustausch stehe ich gerne bereit.
 
Alt
Standard
16-03-2014, 11:45
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Gegen Unknown würde ich zwar auch gefühlt gern für Value durchbetten, könnte allerdings gegen manche (besonders in Zoom) zu dünn sein am River - daher denke ich sollten wir hier auch einen checkback in Betracht ziehen.

Gegen seinen Rivershove sehe ich uns eigentlich immer beat, weil ich mir nicht vorstellen kann dass jemand hier noch auf die Idee kommt mit so wenig left zu bluffen. Das ist im Endeffekt dann auch das Problem der Riverbet, weil man gegen Unknown nicht weiss, ob sie im Endeffekt bei der Textur zu dünn sein kann.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter