Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NL10 FR] River Entscheidung mit Set vs. Unknown

Alt
Standard
[NL10 FR] River Entscheidung mit Set vs. Unknown - 15-03-2014, 23:39
(#1)
Benutzerbild von Adio_16_12
Since: Dec 2008
Posts: 182
Ich calle pre 2,5BB mit 88 treffe das Set am Flop. Turn ist unschön. Kann ich den River callen? (bzw. wie oft kann ich hier auf NL10 mit einem Bluff rechnen oder sind River bets auf NL10 auch immer die nutz wie auf NL2-5?)

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($9.80)
SB ($5)
BB ($19.67)
UTG ($5.85)
UTG+1 ($19.75)
MP1 ($10)
MP2 ($6.65)
Hero (MP3) ($10)
CO ($14.12)

Preflop: Hero is MP3 with ,
UTG raises to $0.25, 3 folds, Hero calls $0.25, 3 folds, BB calls $0.15

Flop: ($0.80) , , (3 players)
BB checks, UTG bets $0.50, Hero calls $0.50, BB calls $0.50

Turn: ($2.30) (3 players)
BB checks, UTG checks, Hero bets $1.20, BB calls $1.20, 1 fold

River: ($4.70) (2 players)
BB bets $2.80, Hero calls $2.80

Total pot: $10.30 | Rake: $0.46



Vielen dank für die Bewertung

Adio
 
Alt
Standard
16-03-2014, 09:57
(#2)
Benutzerbild von sky4u2
Since: Oct 2012
Posts: 102
Warum hast Du nicht schon am Flop etwas mehr Musik gemacht? Slowplay verboten…ever, ever, ever

Hier können viele gute Asse, Könige unterwegs sein neben dem Flushdraw. Zwing Sie sofort für Ihre Draws zu zahlen. Und wie die Hand läuft, kann nur der BB hier sinnvollerweise auf den Flush drawen (der UTG Raiser ist der Kanditat für das Ass oder den König). Ich hätte auf den Flop auf ca. 1,75$ geraist, damit jeder Flush inkorrekt bezahlt.

Der Sky
 
Alt
Standard
16-03-2014, 13:48
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Am Flop kann man beides machen, raisen hat offensichtliche Vorteile, aber mit einem Call steigt die Chance BB im Pot zu halten und die eigene Hand ist auch etwas besser versteckt.

Am Turn ist halt die Frage, ob man 3way nicht lieber behind checked und hofft den River zu treffen, bzw. dort eine Bet zu callen falls man nicht trifft. Die Bet hat aber natürlich Value gegen Hände wie , , , usw.
UTG hat hier mit der Line wohl seltener den Flush gemacht, aber BB kann den am Turn natürlich gut checken.

Am River wird BB wohl nur extrem selten eine Hand for value betten die schlechter ist als deine. AK hat er wegen preflop und Flop vermutlich nicht und danach wirds schon ziemlich dünn. Flushs kann er hingegen oft so spielen oder auch . 76 ist hingegen extrem unwarscheinlich. Du musst in 27% der Fälle gut sein und die Frage ob er busted FDs oft genug so spielt ist natürlich extrem gegnerabhängig.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
16-03-2014, 15:05
(#4)
Benutzerbild von Adio_16_12
Since: Dec 2008
Posts: 182
Erstmal danke für die antworten.

Also als ich den Flop gesehen hab war mein seine c-bet nur zu callen damit er am turn seine Ax, Kx Hände nochmal anspielen kann,um da dann zu raisen, die einzige Hand die mir sorgen gemacht hat war hier sowas wie J10s. Turn dachte ich halt das er durchaus noch ein paar Ax Hände callen wird, checken ist aber evtl. die bessere Variante. River wird er halt wirklich meistens mit einer besseren Hand anspielen und mit den schlechteren eher check/call spielen, gegen Unknown sollte ich hier auch nen Fold finden können.
Ich denke ich hab bei der Hand hier etwas außer acht gelassen das die eigentliche aktion von UTG aus ging und hab den BB hier eine falsche range gegeben.

Er hatte übrigens J10 in Herz.