Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 - AQ an MP+1 Preflop Fehler?

Alt
Question
NL2 - AQ an MP+1 Preflop Fehler? - 23-03-2014, 20:28
(#1)
Benutzerbild von seb_blues
Since: Mar 2014
Posts: 19
iPoker - €0.02 NL - Holdem - 8 players
Hand converted by PokerTracker 4

CO: €1.70
BTN: €0.50
SB: €3.31
BB: €4.60
UTG: €2.56
UTG+1: €1.24
MP: €2.56
Hero (MP+1): €1.88

SB posts SB €0.01, BB posts BB €0.02

Pre Flop: (pot: €0.03) Hero has Ad Qc

fold, fold, MP raises to €0.06, Hero raises to €0.10, fold, fold, fold, BB calls €0.08, MP calls €0.04

Flop: (€0.31, 3 players) Qd 2s 9s
BB checks, MP bets €0.21, Hero raises to €0.94, BB calls €0.94, fold

Turn: (€2.40, 2 players) 7d
BB bets €0.84, Hero calls €0.84

River: (€4.08, 2 players) 7h

BB shows 2h 2d (Full House, Twos full of Sevens) (Pre 52%, Flop 98%, Turn 100%)
Hero mucks Ad Qc (Two Pair, Queens and Sevens) (Pre 48%, Flop 2%, Turn 0%)
BB wins €3.81

Ich sehe das im nachhinein betrachtet richtig, dass ich mit AQo an MP+1 schon nach dem Raise von MP haette folden sollen?
 
Alt
Standard
23-03-2014, 20:39
(#2)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Zitat:
Zitat von seb_blues Beitrag anzeigen
Ich sehe das im nachhinein betrachtet richtig, dass ich mit AQo an MP+1 schon nach dem Raise von MP haette folden sollen?
Nein, passt schon alles. Du wendest die typische Short-Stack-Strategie an. Raise Pre geht in Ordnung, Raise Flop geht in Ordnung, obwohl man da schon hätte All-In stellen können, und dann Turn All-In. Alles ok so, hast halt Pech gehabt.
 
Alt
Standard
23-03-2014, 20:57
(#3)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
BronzeStar
Zitat:
Zitat von jkloppo1909 Beitrag anzeigen
Nein, passt schon alles. Du wendest die typische Short-Stack-Strategie an. Raise Pre geht in Ordnung, Raise Flop geht in Ordnung, obwohl man da schon hätte All-In stellen können, und dann Turn All-In. Alles ok so, hast halt Pech gehabt.
Bitte was? Das meinst du aber nicht ernst oder?

Preflop: Da callt man einfach das open von Mp oder 3bettet halt, je nach dem wie tight oder loose man ist. Das minraise sieht halt nach nix ganzem aus.
Flop: Wir halten hier NUR TPTK. Mit dieser Hand möchte man nicht unbedingt um einen großen Pot spielen.
Zudem was erreichen wir denn mit dem viel zu hohen raise? Was soll uns hier schlechteres callen bzw was besseres foldet hier? Wir isolieren uns hier nur gegen besseres. Ich würde einfach den Flop callen und am Turn neu entscheiden.
Turn: Die Bet ist natürlich ganz schön klein. Aber auch hier kann man denke ich ein tighten Fold finden da es ja nicht besonders viele gute Riverkarten für uns gibt und seine Line schon ziemlich stark nach Set oder auch mal FD aussieht. Wir blocken ja nicht mal das As.

Geändert von Hanniyo (23-03-2014 um 20:59 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2014, 20:57
(#4)
Benutzerbild von seb_blues
Since: Mar 2014
Posts: 19
Dann habe ich eigentlich noch Glueck gehabt? Denn mit dem BigStack haette er sich mit seinem Set bestimmt ueber meinen All-In gefreut. Oder besteht die Chance, dass er das gefoldet haette?
Zitat:
Zitat von jkloppo1909 Beitrag anzeigen
Nein, passt schon alles. Du wendest die typische Short-Stack-Strategie an. Raise Pre geht in Ordnung, Raise Flop geht in Ordnung, obwohl man da schon hätte All-In stellen können, und dann Turn All-In. Alles ok so, hast halt Pech gehabt.
 
Alt
Standard
23-03-2014, 21:07
(#5)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Hanniyo Beitrag anzeigen
Bitte was? Das meinst du aber nicht ernst oder?
Doch das mein ich ernst.
Pre: 4BB +1 für jeden der vorher eingestiegen ist
Flop: min. Bet. 2/3 Pot, hat schon jemand gesetzt ---> direkt All-In, ob Treffer oder nicht oder gegen was du spielst, spielt keine Rolle. Mit TPTK auf dem Flop hast du eigentlich gute Chancen zu geweinnen falls der Call kommt. Halt Pech wenn man gegen ein Set rennt.

Edit: Die Starthand ist für diese Strategie entscheidend. In MP 99-AA u. AK, AQ

Geändert von jkloppo1909 (23-03-2014 um 21:11 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2014, 21:37
(#6)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
BronzeStar
Wir reden aber noch immer über dieses Pokah oder?

Meiner Meinung bezieht sich das +1BB auf jeden Limper vor uns und nicht Raiser, alles andere wäre mir neu aber ich lasse mich mit Quellenbeweis auch gerne zum Gegenteil überzeugen.


Board: 9s2sQc
Equity Win Tie
UTG 23.49% 20.84% 2.65% { AcQd }
UTG+1 76.51% 73.86% 2.65% { QQ, 99, 22, AsKs, AsQs, AsJs, AsTs, Ts9s, 9s8s, 8s7s }

Hier mal ne kleine Auswahl einer Range. Wir haben nicht mal annähernd einen Coinflip. Gute Chancen sehen anders aus. Ob die Range jetzt perfekt zur BB-Range passt sei mal dahin gestellt.

Naja ich bin raus, mal sehen was Bigslicker zur Hand meint.
 
Alt
Standard
23-03-2014, 21:59
(#7)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Nun, das ist meine Quelle:

http://de.******************/strategy/sss/1373/1/

Mit dem 1 BB für jeden Limper muss ich dir allerdings recht geben. Ich persönlich spiel es allerdings anders, weil ich die Leute nicht pre schon aus der Hand verscheuchen will.

ups: link wird unkenntlich gemacht, guck einfach auf
pokerstrategy

Geändert von jkloppo1909 (23-03-2014 um 22:02 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2014, 22:34
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich habe die anderen Beiträge jetzt nur überflogen, aber hier die Situation nochmal zusammengefasst:

MP raised und Hero 3betted. Keine Limper o.ä.
Hero hat fast 100BB, wir spieeln also die Big Stack Strategy.
Hero macht eine Min3Bet und setzt am Flop seinen halben Stack nachdem MP gedonked hat.
Hero called all-in am Turn.

Preflop: Hier kann man gegnerabhängig folden, callen oder 3betten. Wenn man 3betted, muss man es allerdings deutlich größer machen.
Am Flop muss man sich Gedanken machen, ob man für seinen kompletten Stack spielen will oder nicht. Falls ja, weil man denkt der Gegner hat viele FDs und JT in seiner Range, dann geht der Raise in Ordnung, man sollte ihn aber eher etwas kleiner machen. Falls man nicht für fast 100BB mit TPTK wegstacken will, called man den Flop lieber und schaut sich den Turn an.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
23-03-2014, 23:08
(#9)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Gerade gespielte Hand, ähnlich zu der von OP. Hab dann mal mein Raise Preflop angepasst, ansonsten die Strategie einfach runter gespielt. I. d. R. gehts fast immer gut.

http://www.boomplayer.com/de/poker-h...135_AF7B402504
 
Alt
Standard
24-03-2014, 08:20
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ehrlich gesagt haben die beiden Hände nichts miteinander zu tun, außer dass es sich jeweils um AQo handelt und man TPTK floppt?

Du spielst 6max, nur mit 50BB Stack und es ist ein Squeezespot.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!