Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PLO5 6max - Premium AA OOP 300BB deep!! preflop Entscheidung Ok?

Alt
Standard
PLO5 6max - Premium AA OOP 300BB deep!! preflop Entscheidung Ok? - 25-03-2014, 16:18
(#1)
Benutzerbild von freezer405
Since: Aug 2012
Posts: 21
Hi Leute,

hier ist eine komische Hand für PLO 5, weil alle drei Spieler 300 BB deep sind. Kommt daher, dass die villians ziemlich aggro bisher an dem Tisch gespielt haben.
Mein Problem ist jetzt, dass ich Premium Asse oop halte mit 300 BB deep. Dazu findet man kein Beispiel in den Büchern.
Der UTG Raiser ist ein reg mit dem ich bereits 900 Hände gespielt habe. Stats: Vp 24 Pr 21 3bet: 12 WTSD: 30 Afq: 66!
Der maniac im big blind hat bisher jede meiner Hände 3 oder 4 bettet. Aber postflop spiel war ok und er hat schon ein paar große Pötte mitgenommen aber auch an mich verloren. Habe nur 183 Hände von ihm, aber die stats sagen schon einiges: Vp: 45 Pr:42 3bet:41 WTSD:29 Afq: 48
Zur Hand: Ich habe pre geraist, obwohl wir so deep sind, weil ich gehofft hatte, dass der maniac wieder drüber geht und ich viel reinkriege. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das OOP so richtig ist. Deshalb meine Frage, was wäre das beste Play hier. Am Flop komme ich dann wohl nicht mehr raus, oder? Mein SPR < 1 und es liegt kein falscher flush draw und keine Straße, selber habe ich zweimal backdoor flush. Oder gibt's da was besseres am flop?

Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Vielen Dank schon mal für eure Mühen! Ist meine erste gepostete Hand, also bei Fehlern bitte reinschreibe wie ich besser posten kann.
 
Alt
Standard
28-03-2014, 00:16
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Finde gut dass du Stats und deine Gedanken mitpostest

Hand ist an sich gut und alternativlos gespielt, die 3bet pre ist ein muss, genauso wie die 5bet.

Flop kannst du dann entspannt broken, wie du schon erwähnt hast liegt keine Straße und kein Flush draussen und gegen alles andere hast du OK'e Equity. Wenn BB hier zB bottom2pair gefloppt hat ist er in einem ekligen spot weil noch ein Spieler hinter ihm ist.


Alles in allem ne gut gespielte hand
 
Alt
Standard
28-03-2014, 01:28
(#3)
Benutzerbild von freezer405
Since: Aug 2012
Posts: 21
Danke für die Analyse. Ist in Omaha so deep blöd wenn man so ne Hand gegen two pair oder trips verliert, aber da muss man die Varianz wohl aushalten. Die anderen beiden wissen leider ganz genau, dass ich Asse halte und können an flop sehr gut einschätzen wie ihre Chancen stehen. War da gegen beide knapp hinten.
 
Alt
Standard
31-03-2014, 15:36
(#4)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
getthere.com
die hand ist mega standard und gut gespielt

um probleme zu umgehen dass du es wie hier manchmal marginal ingetten musst solltest du nicht abtighten sondern ein gutes brm haben um die varianz abzufedern
 
Alt
Standard
31-03-2014, 23:40
(#5)
Benutzerbild von freezer405
Since: Aug 2012
Posts: 21
Danke Lissi!

Stimmt! Ich vergesse zu oft, dass man in Omaha auch gut gespielte Hände verlieren kann. Zum Glück gibt es hier ein Forum bei dem man die Zweifel an sich selbst ausräumen kann und sein Selbstvertrauen wieder stärkt.
Ich spiele bei PlO 5 zur Zeit mit 40 BB, was wohl insgesamt zu wenig ist. Habe ne ganze Zeit lang Zoom PLO 5 gespielt und auf 100000 Hände 5BB/100 + gemacht. War zu Beginn aber totaler PLO Neuling. Jetzt bin ich umgestiegen auf die normalen PLO 5 Tische, weil man da meiner Meinung nach mehr rausholen kann. Hatte diesen Monat auf 8500 Hände 12,5BB/100 + gemacht. Wobei ich noch 50 $ - EV laufe. Kann mir jemand ungefähr sagen, was gute Spieler bei PLO 5 so rausholen. Hab da keine Ahnung und ich merke schon, dass ich noch sehr viele Fehler mache und auf das bluffen fast völlig verzichte bzw. verzichten muss.
Danke Leute für die Hilfe und die PLO Trainingsvideos durch die ich das Spiel erst mal in den Grundzügen verstanden habe. Gratz

Lg Martin