Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25-ZOOM: Riverentscheidung mit Straight??

Alt
Standard
NL25-ZOOM: Riverentscheidung mit Straight?? - 25-03-2014, 16:59
(#1)
Benutzerbild von foldfish96
Since: Jan 2010
Posts: 31
Supernova
Hallo Leute,

hab folgende Stats auf folgende Spieler:
UTG spielt 21/11 auf 9 Hände,
MP spielt 29/18 auf 92 Hände
und Btn spielt 21/17 auf 1,1k Hände (squeezed 8%)



Mein Gedankengang dazu: Preflop: standard play wär hier sicher einfach zu folden, callen geht überhaupt nicht, auch wegen dem Spieler im Btn. Hab mich also für ein bluff squeeze entschieden.
Den Flop zu c-betten denk ich sollte ich schon, um gebalanced zu sein. Außderem hab ich noch den Gutshot.

Ich denke Turn ist klar.

Am River finde ich es eine knappe Entscheidung zw. folden und callen. Ist der call hier gut?? Was meint ihr dazu??
 
Alt
Standard
26-03-2014, 16:48
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Hi foldfish, willkommen im HA Forum!

Finde einen Flat pre zwar auch nicht optimal, aber kann hier durchaus ein besseres Play als der Squeeze imo, vor allem weil UTG und MP eher wie potenziell losere Freieztispieler ausschauen von den Stats her. Da will ich ungern mit 7 hoch reinhauen^^

Würde vor der Entscheidung zwischen Fold oder Flat über das 3-Bet Popup den spezifischen Squeeze am BTN bei 1k Händen nachschauen, gibt Leute die zB hauptsächlich aus den Blinds oder gegen LP squeezen.

Die restliche Line finde ich gut, Flop würde ich aber etwas größer betten um zu loose Peels vom möglichen Freizeitspieler zu verhindern. Ein Freizeitspieler wird vermutlich eine weitere Range pre haben und könnte nach deinem Turncheck evtl auch viele komische Hände in seinen Augen für Value betten oder bluffen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter