Alt
Standard
NL 10 SB vs BTN Spot - 28-03-2014, 14:35
(#1)
Benutzerbild von Cordare
Since: Feb 2012
Posts: 161
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

Button ($14.58)
Hero (SB) ($26.61)
BB ($10)
UTG ($19.21)
MP ($9.40)
CO ($8.70)

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, Button raises to $0.20, Hero raises to $0.70, 1 fold, Button calls $0.50

Flop: ($1.50) , , (2 players)
Hero bets $1.05, Button calls $1.05

Turn: ($3.60) (2 players)
Hero checks, Button bets $2.30, Hero raises to $6.85, 1 fold

Total pot: $8.20 | Rake: $0.37

Results below:
Hero didn't show , .


Villain spielt aktiv 31/25/6 und ist Regular. Seine Range nach dem Flop Call dürfte wohl hauptsächlich aus 66-TT, QJs+, KJs+ und AJ+ bestehn. Ich denke er callt den Flop fast mit der gesamten Range, die er auch preflop callt. Meine Frage ist ob ich am Turn am besten b/f, b/c oder x/r. Sizing as played evtl. kleiner? Welche Line gibt macht am meisten Sinn für unsere Range?
 
Alt
Standard
29-03-2014, 08:22
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Pre ist sicher in Ordnung aus dem SB gegen einen aktiven Button, da ihr aber etwas deeper seid wird er dich sicher öfter flatten. Flatten wäre mir lieber, sofern der BB nicht squeezehappy oder sogar weakerer Spieler ist.

Die Flop C-Bet finde ich schon recht knapp auf dem Board, unsere Equity gegen Hände die uns callen ist oft schwach plus kaum eine Hand legt hier weg und wir wenig Implied Odds bzw sogar reverse Implied Odds haben werden.

Turn wird dann tricky aufgrund der loosen Flop C-Bet, wir machen selten die beste Hand mit der 7 und wenn bekommen wir meist kaum noch Value von worse durch betten. Könnten gegen 88+ bluffen, vermute aber dass wir dann auch viele Rivers nochmal bluffen müssen. Würde wohl check/callen und am Turn neu entscheiden, damit Villain seine Floats/FDs selber betten kann.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter