Alt
Standard
nl100 200bb deep - 28-03-2014, 19:18
(#1)
Benutzerbild von radis5
Since: May 2008
Posts: 732
BronzeStar
Hey, hatte heute eine Hand, wo ich mir insbesondere am River nicht sicher war ob ich nen push bzw einen c/f habe.
rein mathematisch: callt er hier immer mit AQ,AA,QQ. Die Frage ist: calt er auch mti einer weiteren Range wie AK, KQh.

C/c finde ich als schlechteste Lösung, dann wohl bet und c/f ist wohl die beste wahl hier oder?

der andere villian war fish.


Flop: ich donke, da er wohl mit vielen Ax Händen behind checken wird und ich somit am meisten value vom Fish und reg bekomme.


villian ist ein 15/20- hoher squeeze wert, cb werte um die 50-60 auf f/t/R


PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $1.00 BB (9 Spieler) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button ($222.09)
SB ($125.30)
BB ($158.67)
UTG ($115.22)
Hero (UTG+1) ($187.06)
MP1 ($142.46)
MP2 ($70.29)
MP3 ($145.15)
CO ($140.64)

Preflop: Hero ist UTG+1 mit J, J
1 fold, Hero raises to $3, 1 fold, MP2 calls $3, 1 fold, CO calls $3, Button raises to $14, 2 folds, Hero calls $11, MP2 calls $11, 1 fold

Flop: ($46.50) 6, J, A (3 Spieler)
Hero bets $14, 1 fold, Button calls $14

Turn: ($74.50) Q (2 Spieler)
Hero bets $30, Button calls $30

River: ($134.50) Q (2 Spieler)
Hero bets $129.06 (All-In), Button calls $129.06

Gesamt Pot: $392.62 | Rake: $2.80

Ergebnisse :
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
29-03-2014, 01:30
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
...

Geändert von OlgaRanz (03-06-2014 um 23:40 Uhr).
 
Alt
Standard
29-03-2014, 03:21
(#3)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
Deine perceived Range schreit ja direkt nach 66, JJ.
Wenn man sich nur den Spot anschaut, dann seid ihr in einem squeezed Pot multiway, du donkst vs einen Fisch und du bist deep mit dem Reg.
Das machst du halt nie mit AK oder AQ, da die Range vom Reg uncapped ist und du eher auf potcontrol gehst.
Ich glaube auch nicht dass der Reg 200bb deep in squeezed Pot vs so eine starke Range KQhh floatet. Also einen reinen GS plus den backdoor FD.
Ich denke auch dass die meisten Regs dann AK am River folden. (ich würde es tun ^^)

Ich glaube auch, dass der River ein x/f ist, da die meisten Regs dann AK eher behindchecken würden.

PS: was OlgaRanz schreibt finde ich auch gut. Am Flop sind die Ranges der Gegner eher unelastisch, so dass du mehr betten kannst. also eher sowas um die 22.
hättest du selber AA gehabt, dann fände ich dein sizing gut.
 
Alt
Standard
31-03-2014, 14:10
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von radis5 Beitrag anzeigen
Flop: ich donke, da er wohl mit vielen Ax Händen behind checken wird und ich somit am meisten value vom Fish und reg bekomme.
Unter der Annahme, dass die BU Range schon eher stark ist, weil du UTG eröffnet hast und zumindest einer der Caller ein schwacher Spieler ist, sollte man von Ax (was meistens AK/AQ ist) schon öfter eine CBet erwarten? Gegen deine UTG raise/call Range wird er zwar keinen großen Pot spielen wollen mit Ax, aber das wahrscheinlichere Szenario ist ja eigentlich, dass du folden musst und der schwache Spieler called. MP2 wird nicht nur rein kombinatorisch viel mehr Ax Hände haben als du, sondern hat auch nur noch knapp über Pot behind und wird auch sowas wie A5 deshalb vermutlich nicht mehr folden.

Deshalb gefällt mir hier glaube ich ein c/c besser. Ich denke auch mit den Stacksizes und der Reihenfolge Hero -> Fisch -> Reg, wirst du nur extrem selten bis nie mit Ax donken und deine Range sollte eher polarisiert sein. Das macht es dem Reg hintenraus sehr sehr schwer mit Ax Händen zu bezahlen, weil selbst AK ein reiner Bluffcatcher ist gegen eine große Riverbet. Wenn man den River klein betted, kommt der Gegner vielleicht noch auf die Idee er würde mit AK jetzt AJ schlagen, aber eine große Bet ist vermutlich immer AA/JJ/66 oder halt ein Bluff.

Weiteres Problem mit der Flopbet: Hier lässt sich praktisch kein gutes Sizing finden. Sobald man hier in die Gegend von 20$ oder sogar größer setzt, ist man ganz offensichtlich gegen den schwachen Spieler commited und einem NL100 Reg traue ich auch zu, dass ingame zu erkennen.

As played am River muss man tatsächlich zählen, ob man genug Kombos findet die eine eigene Bet callen. QJ wäre extrem unwahrscheinlich, auf der anderen Seite aber auch KQ. AA/AQ/QQ sind 10 Kombos, ich denke also man sollte versuchen eine Betsize zu finden, bei der mindestens 10 schlechtere Kombos bezahlen. Das sind 5/6 der AK Kombos und ich denke nicht, dass die meisten Spieler damit einen Shove callen. Wenn man hier aber irgendwas in die Gegend von 35$ setzt, sollte man wohl schon ausreichend viele Herocalls bekommen?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!