Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 River Entscheidung mit Full House

Alt
Standard
NL10 River Entscheidung mit Full House - 08-04-2014, 20:49
(#1)
Benutzerbild von Adio_16_12
Since: Dec 2008
Posts: 182
Also Villain min raist utg+1 auf 22cent , ich calle mit 99 zum set minen, flop c-bet vom villain , turn kommt das full house für mich -> check von ihm ich setze evtl. etwas zu klein, river kommt die 4 , A5...56 usw. macht die Straße, flushdraws sind gebusted und er setzt 75% Pot.

Villain Stats:

VPIP/PFR/Aggr.F
29/21/06

Frage: sollte ich hier am River einen Fold finden können, bzw. wie könnte man die Hand allgemein besser Spielen?

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($36.15)
SB ($10)
BB ($10)
UTG ($17.06)
UTG+1 ($33.49)
MP1 ($8.20)
MP2 ($14.33)
MP3 ($10.18)
Hero (CO) ($12.81)

Preflop: Hero is CO with ,
1 fold, UTG+1 raises to $0.22, 1 fold, MP2 calls $0.22, 1 fold, Hero calls $0.22, 3 folds

Flop: ($0.81) , , (3 players)
UTG+1 bets $0.40, 1 fold, Hero calls $0.40

Turn: ($1.61) (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $0.90, UTG+1 calls $0.90

River: ($3.41) (2 players)
UTG+1 bets $2.30, Hero calls $2.30

Total pot: $8.01 | Rake: $0.36

Results below:

Hero didn't show , (full house, threes over nines).
Outcome: UTG+1 won $7.65


Danke!
 
Alt
Standard
09-04-2014, 09:44
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Auf wie viele Hände sind die Stats? Falls das signifikant ist, sollte man annehmen er raised aus UTG eine deutlich weitere Range.

Gegen einen tighten Gegner wären die Ranges ziemlich klar: Du callst nicht viele Hände gegen sein UTG Raise und wenn du auf dem Flop bezahlst, ist das eigentlich immer ein PP oder FD. Deshalb könnte man gegen so jemanden am River annehmen er betted QQ+ gegen JJ-55 und hat einen ziemlich klaren Fold.

Wenn jemand allerdings evtl. 15% aus UTG eröffnet, also sowas wie 22+,A8s+,K9s+,QTs+,J9s+,T9s,98s,87s,76s,AJo+,KQo, hat man auch mit Händen wie am Flop nen ziemlich klaren Call, kann also selbst mit einer viel weiteren Hand bezahlen.
Die Frage ist allerdings, ob der Gegner das auch so sieht und entsprechend reagiert oder ob er davon ausgeht du verteidigst am Flop zumindest mal nichts schlechteres als Ax mit BDNFD. Für letzteres gilt eher obige Annahme und man muss wohl folden weil es nach ner Valuebet aussieht, gegen genau die Hände die du effektiv auch hast. Ansonsten kann er hier bspw. auch gut jeden busted FD (davon sind einige in einer 15 Range) betten und ne Menge Hände die (gutes) Ax nicht schlagen, weil auf dem Board der Kicker spielt. Dann bleibt die Frage, ob er solche Hände wirklich öfter am Turn c/c spielt, aber wenn man das für gut möglich hält, sollte man es wohl bezahlen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
09-04-2014, 14:33
(#3)
Benutzerbild von Adio_16_12
Since: Dec 2008
Posts: 182
Danke erstmal

Also die Stats sind auf ca. 60Hände und er raist aus EP 13% .
60 Hände ist zwar noch nicht viel aber ich denke Tendenzen sieht man hier schon.

Letztendlich war es genau das wonach es aus sah nämlich eine Valuebet mit 44.
Seine Line macht auf jeden Fall sinn.