Alt
Standard
bubble boy - 09-04-2014, 16:42
(#1)
Benutzerbild von towelie1804
Since: Nov 2012
Posts: 10
GoldStar
Hey Leute, kann mir jemand weiterhelfen? Ich hatte an der Bubble bei einem 11 $ 6 K garantiert folgende Hand, ich würde gerne eure Meinung zu dem Bluff hören.
Der Gegner war ein Regular. Mein Hintergrundgedanke war, dass er in der Situation nie A K hat da er pre – flop immer eine 3 – bet machen würde. Außerdem sollte ich ihn spätestens am River mit einer dicken Bet von A J oder A Q runterbringen können. Ich denke, die Hände wären am wahrscheinlichsten, was meint ihr? Ich würde mich über Antworten freuen.



http://www.pokerhand.org/?6664547P
 
Alt
Standard
09-04-2014, 17:11
(#2)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Open fold flop lol..ma ernsthaft.denkst du er wirft nach dem turncall noch den river weg?


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
09-04-2014, 19:07
(#3)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Sehe keine hand, die auf dem board 2 mal callt und dann den river faltet...
Er hat halt hände die er am flop einfach weglegt -> alles was air ist, sowie einige hände die einmal callen und dann aufgeben sowas wie n weakes A (was vom fisch auch mal runtergecallt werden kann) oder n pocket, das er nicht direkt folden will ... weil du halt wg stacksizes den river eig immer shoven wirst, muss er sich am turn überlegen, ob ihm seine hand gut genug ist oder nicht ...



SNGs Cru$hen??
"Wie wir alle wissen, gewinnt AA nur in 80% der Fälle. Die Kunst ist es, die richtigen 20% preflop zu folden."
 
Alt
Standard
09-04-2014, 20:02
(#4)
Benutzerbild von towelie1804
Since: Nov 2012
Posts: 10
GoldStar
Das er den nach dem call auf den turn auch den river meist callen muss ist auf jeden fall ein gutes Argument, dass ich mir auch überlegt habe.
Meine Überlegung war halt das ich ihn fast nie eine 4 oder 5 halten sehe ausser pockets die er gegen utg callt u da ich A 10. A J (A Q) am river selbst behind checke kann er mit den Händen den river meiner Meinung nach nicht mehr callen, da meine pushing range fasst immer aus A K und AA besteht. Dann stellt sich halt die frage ober er den turn damit noch callet oder da schon faltet.
 
Alt
Standard
09-04-2014, 20:40
(#5)
Benutzerbild von Ottermilch
Since: Dec 2012
Posts: 865
Hallo. Danke für deine Anfrage ! Würde auch die Hand am Turn checken und gegebenenfalls aufgeben . Er callt hier am Flop nicht mehr viel wovon du ihn runterkriegst!




forfail:ich wohn jetzt seit 2 wochen zu hause also 14 tage.. und musste jetzt zum 12ten mal erklären das ich in pokern ned speichern kann

 
Alt
Standard
09-04-2014, 23:48
(#6)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.288
Supernova
yo,

Entgegen aller voherigen Meinungen halte ich es für nicht so schlecht gespielt.

Der "staszeq" ist eher einer der schlechteren Regulars, aber immerhin ein Regular, sodass wir eine gewisse Grundsubstanz an Rangeverständnis voraussetzen können.

Gründe dafür, dass deine Triple Barrel rein rangewise nachvollziehbar ist, sind a.) Blocker b.) Position und c.) Betsizing.

Position:

Hierbei ist es gut für uns, dass wir UTG geopened haben, da wir somit eine Menge starke Ax Kombos repräsentieren können und tendenziell eher weniger schwache Ax Kombos in unserer Range haben.
Bei den beiden flatcallern ist dies einfach nicht der Fall, da sie ihre starken Ax wie AQ/AK wohl meistens 3betten würden. Auf jeden fall AK.
Daraus ergibt sich, dass deren Ranges, alleine aufgrund der Preflop-Action, nach oben hin capped sind. (Was heißt, dass sie mehr mittelstarke und so gut wie nie superstarke Hände enthalten)

Dementsprechend folgt daraus, dass wir dieses Board Runout gut ballern können, da unsere Gegner so gut wie NIE eine starke Hand halten können, mit der sie komplett downcallen.

Zusätzlich haben wir Blocker:

Mit KQ blocken wir nun zusätzlich auch noch jeweils einen Q und einen K, was zusätzlich unwahrscheinlicher macht, dass unsere Gegner hier AQ/AK halten. Nicht zu vernachlässigen!

c.) Betsizing:

Dieser Punkt hat mich am Meisten in der Hand überrascht, weil viele Neulinge/Anfänger einfach superschlechte Betsizings wählen postflop. Das hier gewählte Sizing ist, überraschenderweise, ideal.
Flop braucht man nicht größer Sizen, weil Ax sowieso called und weakere Pairs auch auf eine kleine cbetsize folden. Gleichzeitig kommen wir, selbst mit der kleinen Cbet, mit unseren starken Händen am River trotzdem All-in.
Turnsize fine, wir sizen so, dass wir einen möglichst großen Rivershove haben um maximale Fold Equity zu erzeugen, aber trotzdem unter Potsize zu bleiben. Superwirksames Mittel und gefällt mir sehr sehr gut.

Extrapunkt:
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass das Prinzip was hier von meinen Vorrednern angedeutet worden ist (Wenn er Turn called, called er auch immer den River), schon lange keinen Bestand mehr hat. Im Gegenteil.
Die meisten Freizeitspieler/schwache Regulars meinen, dass sie den Turn mit nem mittleren Ax noch nicht folden können, weil es ja sein kann, dass wir einfach bluffen. Wenn man ihnen aber die dicke Riverbombe um die Ohren knallt, folden sie halt in der Mehrheit der Fälle trotzdem. (Aaaach, ich glaub er hat's doch.)

halber Extrapunkt:

Stacksizes. Noch effektiver wäre es, wenn wir so 40k hätten und der andere Typ 30k. Dann muss er mit seiner schwachen Range (die ja zu einem riesigen Anteil aus Bluffcatchern besteht) einen Potsize Rivershove nach Flop - und Turnbet catchen, an der direkten Moneybubble, gegen einen unbekannten Spieler und für sein gesamtes Tourneylife + die Option Bubbleboy zu werden.


Anhand dieser Punkte muss man einfach sagen, dass es schon nicht viele bessere Spots gibt um eine Triple Barrel auszupacken.


Kontra:
Natürlich kann man auch in die andere Richtung argumentieren, indem man sagt, dass es ein 11$ Turnier ist, die Leute (speziell die Fische) nicht gerne folden und man so seinen future EV in die Mülltonne wirft blablablabla... wird alles seine Richtigkeit haben und es ist auch nicht so ultraschlecht hier am Turn einfach aufzugeben.


Abschließend möchte ich sagen, dass ich die Hand vermutlich genauso spiele und der Spot einfach viiiiiiel zu nice ist um ihn auszulassen. Man generiert hier einfach longterm viel zu viele Chips, weil die Leute viel zu tight wegfolden und gerade an der Bubble lohnt sich kontrollierte Agressivität mit Sinn und Verstand außerordentlich.
Dass er dann mal mit A4 oder A5 aufwacht ist halt unglücklich, aber passiert.

Nice hand, gut spielt. Weiter so!


Zitat:
Zitat von Sambafor Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele Spielstile ausprobiert. Tight, Semi-aggressiv und Aggressiv. Laut meiner Einschätzung ist wahrscheinlich die Semi-aggressive Spilweise die erfolgreichere.
 
Alt
Standard
10-04-2014, 00:15
(#7)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Kann man wohl durchaus machen aber die in der bubble gegen jemanden der dich covert ein ziemlich mieser zeitpunkt für machtspielchen..
Je nach image vom hero wird er da evtl noch um einiges lighter runter gecallt..
Da geb ich die hand doch am turn auf und such mir 423 bessere spots um mir nen soliden turm zu baun


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
10-04-2014, 00:16
(#8)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Cold_Smile



Pokerik: Grundsätzlich ist das so aufgebaut:
Die entsprechende Person und die Dummheit des Beitrags bestimmen die Härte des Trolls.
Rowniwn (Pooh-Bah): Dude, you want to raise a flop to see what happens. Go back to 2005.
 
Alt
Standard
10-04-2014, 09:55
(#9)
Benutzerbild von Ottermilch
Since: Dec 2012
Posts: 865
gyroß psssssst. hier hat grad jemand eine schöne Analyse geschrieben. Einfach genießen und nicht was schreiben was er selber in seien Argumentation eingebaut hat.

WELL DONE COLD_SMILE


schön das du dir soviel Mühe gegeben hast




forfail:ich wohn jetzt seit 2 wochen zu hause also 14 tage.. und musste jetzt zum 12ten mal erklären das ich in pokern ned speichern kann


Geändert von frankhartung (10-04-2014 um 09:58 Uhr).
 
Alt
Standard
10-04-2014, 14:42
(#10)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Wollt doch gar nix nachplappern hab ihm doch nur recht gegeben nur find ich halt den Zeitpunkt unpassend


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.