Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

EPT-Step2 Qualifier an der "Bubble"

Alt
Standard
EPT-Step2 Qualifier an der "Bubble" - 26-01-2008, 10:36
(#1)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Nachdem ich gestern erstmals einen Stepqualifier gespielt hatte und ich diesbezüglich noch nicht all zu viel Ahnung habe, hat sich gleich einmal an der "Bubble" ne interessante Situation ergeben (Ohne Handhistory, sorry):
3-Handed, Blinds 150/300
Auszahlungsstruktur: Die ersten beiden qualifizieren sich für Step3, der 3. kann Step2 nochmals versuchen

Villain1: ca. 2000 Chips Button
Villain2: ca. 3500 Chips SB
Hero: ca. 5500 Chips BB mit

Villain1 und Villain2 gehen AI

Hero: ????
 
Alt
Standard
26-01-2008, 12:38
(#2)
Benutzerbild von SpeaKa
Since: Nov 2007
Posts: 87
fold!
du musst hier 3,5k in nen 5,5k pot investieren, sind ca 1.6 to 1 odds. da ist dein paar sechser definitiv nicht mehr gut, ich würde hier nur AA pushen. verliert v1 hast du dein ticket, verliert v2 hat er nur noch 1,5k chips übrig und ist bei den blinds ultra short.
 
Alt
Standard
26-01-2008, 12:54
(#3)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
BronzeStar
Finde ich in dieser Situation auch einen ganz easy fold. gegen 2 Gegner musst damit rechnen, mindestens gegen 3 wahrscheinlich sogar gegen 4 overcards zu spielen oder ein besseres paar zu spielen. Da wird dein Paar wahrscheinlich nicht halten und du müsstest auf ne 6 hoffen und dafür hast du zuviel chips als, dass du sie leichtfertig aufs spiel setzen musst.

Frank
 
Alt
Standard
26-01-2008, 13:42
(#4)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
kann mich nur anschließen. fold.

wenn man selbst big stack ist und die shortys setzen sich gegenseitig all-in sollte man sich immer raushalten (außer mit AA etc.) da man keinerlei arbeit hat und trotzdem in 90% der fälle gewinnen wird (alsod as ticket mein ich)
 
Alt
Standard
26-01-2008, 16:27
(#5)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
EZ Fold imo.

Egal weclhes Ergebnis, beide sind dir recht: Wenn der Shorty bubbelt, hast du deinen Platz. Gewinnt er die Hand, hat der anderel villain 5 BB left und steht kurz vor dem Busto.
Würde nur der erste Platz einen Spot im nächsten Step bekommen, könnte man Argumente fürs Callen finden, aber selbst dann ist 66 mit diesem Chipstack imo ein bisschen zu weak. Allerdings fehlt mir da die Satelitte Erfahrung, um das mit Gewissheit sagen zu können.
 
Alt
Standard
26-01-2008, 16:51
(#6)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Ich habe auch gefoldet: Meine Gedanken waren dennoch folgende:
Der BU hat richtigerweise ziemlich loose gepusht, der SB dementsprechend gecallt. Wenn ich auch calle muss ich nur gegen einen der beiden Gegner gewinnen um das Ticket zu bekommen (außerdem bin ich auch weiter wenn der SB gewinnt), selbst wenn ich verliere kann ich immer noch weiterspielen, stehe aber unter Zugzwang. Oftmals ist es ja sinnvoll in solchen Situationen zu zweit gegen den Shorty zu spielen.
66 war mir dennoch zu weak, gecallt hätte ich wohl mit 99+, AQs+ und AKo. Eure Meinung zur calling-range...

Edit: @SpeaKa: Die Potodds spielen mmn in dieser Phase kaum eine Rolle mehr, das ganze is eher ne ICM-Entscheidung, wo mir halt bei Sats die Erfahrung fehlt

Geändert von flocen (26-01-2008 um 17:16 Uhr).
 
Alt
Standard
27-01-2008, 09:46
(#7)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Interessante Überlegung.

Ich finde dennoch bleibt es bei einem flod. Normalerweise ist hier die Hand von Villain2>>Villain1.

Somit wirst du in den meisten Fällen ohne ein Risiko die Bubble überstehen.
Gewinnt Villain 2 seit ihr ca. gleich auf in Chips und habt beide die Bubble überlebt.
Gewinnt Villain 1 ist eigentlich alles wie vorher, du bist Chipleader, nur die beiden anderen haben Positionen getauscht.

Beides schöne Situationen. Daher Fold!
 
Alt
Standard
27-01-2008, 14:01
(#8)
Benutzerbild von yaf7
Since: Oct 2007
Posts: 341
jo wie schon erwähnt, easy fold.
ist eigentlich das beste was die passieren kann, dass die beiden sich gegenseitig rauskicken.ich würde hier extrem tight callen, da man sich sonst in unnötiges risiko begibt.