Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nl25 one card straight

Alt
Standard
nl25 one card straight - 10-04-2014, 12:13
(#1)
Benutzerbild von destroyerpew
Since: Dec 2011
Posts: 30
Wie sieht hier die range vom Gegner? Gegner spielt 11/8 nach 558 Händen. Hatte wahrscheinlich KQ oder JQ, ist aber halt auch ein guter Spot für einen Bluff.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button ($29.88)
SB ($28.20)
BB ($26.01)
Hero (UTG) ($26.10)
UTG+1 ($20.66)
MP1 ($23.97)
MP2 ($7.65)
CO ($25)

Preflop: Hero ist UTG mit 10, 10
Hero raises to $0.75, 1 fold, MP1 calls $0.75, 4 folds, BB calls $0.50

Flop: ($2.35) K, 5, 10 (3 Spieler)
BB checks, Hero bets $1.49, 1 fold, BB calls $1.49

Turn: ($5.33) 9 (2 Spieler)
BB checks, Hero bets $3.39, BB calls $3.39

River: ($12.11) J (2 Spieler)
BB bets $8.75, [color=#666666] Hero ???
 
Alt
Standard
10-04-2014, 12:34
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn der Gegner so groß leadet ist das immer die Straight (AQs, KQs, QQ, QJs machen alle Sinn) oder ein Bluff. Mit Händen wie KJ würde man bspw. viel eher eine Blockbet erwarten.

Wenn man sich überlegt welche Bluffs der 11/8 Gegner in seiner Range hat, wird es leider ziemlich schnell eng. Verwandelt er AK oder 55 in einen Bluff weil er damit nichts schlägt oder muss er bluffen?

Irgendwie bleiben am Ende mindestens 16 Kombos Qx die alle so spielen würden und ich kann mir kaum vorstellen wie man bei einem 11/8 Gegner die nötigen 8 Bluffkombos finden sollte.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!