Alt
Standard
Strategie oder Glück - 16-04-2014, 07:12
(#1)
Benutzerbild von Minokko
Since: Mar 2012
Posts: 122
Ich kann es verstehen, wenn Marketingexperten von Poker als Glücksspiel, jedoch mit Gewinnstrategien sprechen/schreiben.

Ich kann es nicht verstehen, da die meisten Spieler ihr Eigenkapital verlieren und dennoch positiv über Poker sprechen können. Dummheit, Eitelkeit, beides oder etwas anderes ?

Es wurde genug Geld für Bücher ausgegeben, websites Strategien gelesen bzw.videos angesehen. Mir rgenügt dies völlig, um ein klares Urteil über Poker zu haben. Antwort: Funktioniert alles in der Theorie 1A. An den Tischen 1,0 (Skala 10 bestes 1 schlechtestes)

Und ich bin überzeugt, dass man keinen IQ von 110 braucht, um erfolgreicher Pokerspieler zu werden.
Falls es auf diese Schiene geschoben werden sollte.

2 MTTs am selben Tag auf derbst brutale Weise ausgeschieden, genügt mir. Wieder 4,40$ für den Mülleimer.

*** Wer dies löscht oder verschiebt, schreibt mir gefälligst ein pn mit Begründung bzw. thread !!! ***
Nur so kann ich sehen, ob Poker wirklich seriös ist.

Geändert von Minokko (16-04-2014 um 07:20 Uhr).
 
Alt
Standard
16-04-2014, 09:36
(#2)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar

Man könnte noch einen Schritt weiter gehen.
Kann es nicht auch sein, dass die Software jeden einzelnen Spieler auswertet
und über Sieg oder Niederlage entscheidet, Stichwort Minimum Buy-IN
 
Alt
Standard
16-04-2014, 10:20
(#3)
Benutzerbild von froninator
Since: Nov 2007
Posts: 3.083
99 posts ....

ich kann mich an keinen erinnern, wo du dich nicht über die riggness von poker beschwerst.
hör auf rumzunerven ey. quit poker und such dir nen hobby wo DU nicht dein ganzes eigenkapital verspielst.



Pokerteam Nordisch by Nature
* * * * * * * * * * *
11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
16-04-2014, 10:28
(#4)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
...

Geändert von OlgaRanz (10-06-2014 um 00:15 Uhr).
 
Alt
Standard
16-04-2014, 11:42
(#5)
Benutzerbild von Pokerik878
Since: Oct 2012
Posts: 3.801
SilverStar
Würde jetzt nicht unbedingt Sunday Million und Sunday500 in einem Atemzug nennen.

Naja, hab einen guten Tag, deshalb versuch ich mir Mühe zu geben, hier sachlich zu bleiben.

Turniere haben eine sehr hohe Varianz, die nicht nur daraus besteht, dass man viele Flips gewinnt, oder auch mal ausgesuckt wird und die besseren Hände alle halten. Es geht um Seatdraws (Fische/Maniacs zur rechten, Nits zur linken), Table Draws und einfach so die Kartenverteilung, was natürlich alles helfen kann auf dem Weg zum Turniersieg, sonst wären MTTs nicht so beliebt bei Freizeitspielern.

Genau das macht MTTs ja so profitabel, allerdings braucht man einen langen Atem.
Wenn du dir den Graphen von Pessagno mal angucken willst, der MTT-Reg auf den Mid- und Highstakes ist, wirst du sehen, dass er nun seit über 10k Games nichts mehr gewonnen hat, obwohl er vorher der übertriebene Crusher war. Ist sein Skill jetzt komplett weg, oder was?
Nein, ganz normale Varianz, die evtl. zuvor etwas mehr auf seiner Seite war.

http://de.sharkscope.com/#Player-Sta...ayers/Pessagno

Hier mal der Link zum Graph. Sollte das unerwünscht sein, fremde Graphen hier zu posten, einfach entfernen.
Dachte wegen Team Online geht's klar.

BTT:
Also wenn du hier von "2 Turniere und schon wieder 4,40$ weg" redest zeigt das nichts anderes, als dass du überhaupt keinen Plan vom Pokern hast und damit meine ich nicht "wie spiele ich Hand xy?" sondern was alles dazugehört, um erfolgreich zu pokern (Mindset, BRM, Sessionvorbereitung, usw.)


Was ich aber sehr lustig finde, wo ich vollkommen bei dir bin: Es gibt eine Menge schlechte Regs, die bisschen Geld gewonnen haben, als Poker noch richtig soft war und jetzt ordentlich am donaten sind, weil sie zu eitel sind in Limits abzusteigen oder Content zu machen.

Kloppo: Langsam nervts, interessiert hier keinen, dass du letztens an einem Tag was verloren hast und das System nicht verstehst, klär das einfach mit dem Support.


Zitat:
Zitat von Forfail
schau dir erik an, er wär schon längst broke wenn er ned immer MTTs reggen würde bis er nen FT hat
 
Alt
Standard
16-04-2014, 12:53
(#6)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Pokerik878 Beitrag anzeigen
Kloppo: Langsam nervts, interessiert hier keinen, dass du letztens an einem Tag was verloren hast und das System nicht verstehst, klär das einfach mit dem Support.
Hauptsache du verstehst das System. Deine Antwort lässt eher vermuten, dass du ein wenig verblendet bist und nicht kapiert hast wie die Strategie mit dem System zusammen hängt.

Zitat:
Und ich bin überzeugt, dass man keinen IQ von 110 braucht, um erfolgreicher Pokerspieler zu werden.
Falls es auf diese Schiene geschoben werden sollte.
Dann noch viel Erfolg Mister IQ

LMAA
 
Alt
Standard
16-04-2014, 14:02
(#7)
Benutzerbild von ATSCHEPE
Since: Dec 2011
Posts: 1.643
Zitat:
Zitat von Pokerik878 Beitrag anzeigen

Was ich aber sehr lustig finde, wo ich vollkommen bei dir bin: Es gibt eine Menge schlechte Regs, die bisschen Geld gewonnen haben, als Poker noch richtig soft war und jetzt ordentlich am donaten sind, weil sie zu eitel sind in Limits abzusteigen oder Content zu machen.
du willst da sicher keine andeutung machen, oder?
 
Alt
Standard
16-04-2014, 14:29
(#8)
Benutzerbild von Pokerik878
Since: Oct 2012
Posts: 3.801
SilverStar
Zitat:
Zitat von ATSCHEPE Beitrag anzeigen
du willst da sicher keine andeutung machen, oder?
Naja, ist halt eher so eine Tatsache.
Aber grundsätzlich ist es eine gute Sache, wenn man sich selbst versucht realistisch einzuschätzen. Jeder denkt doch irgendwo, er würde schlecht laufen und bildet sich ein auf bestimmte Turniere eine Edge zu haben, geht mir ja genauso, obwohl es in Wahrheit sehr knapp ist bzw. man einfach den Rake in bestimmten MTTs nicht schlägt.
Wie gesagt, hab ja keine Namen genannt und spreche damit eher alle an, mich eingeschlossen, weil es einfach meiner (kleinen) Erfahrung nach häufig zu solchen Trugschlüssen kommt.

@ Kloppo: Vielleicht hast du das System eher verstanden als ich, aber ich komme eigentlich gut damit zurecht mir keine Gedanken zu machen, ob ich mich auf NL5 mit 3,25$, 4,44$ oder mit 5$ einkaufe.


Zitat:
Zitat von Forfail
schau dir erik an, er wär schon längst broke wenn er ned immer MTTs reggen würde bis er nen FT hat
 
Alt
Standard
16-04-2014, 14:57
(#9)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Ach du warst doch der der das wcoop ME als lotterie bezeichnet hat


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
16-04-2014, 15:21
(#10)
Benutzerbild von ATSCHEPE
Since: Dec 2011
Posts: 1.643
Zitat:
Zitat von Pokerik878 Beitrag anzeigen

Wie gesagt, hab ja keine Namen genannt
das ist dir aber grad noch eingefallen


du hast ja oben schon paar punkte aufgezählt die einfluss bei mtt’s haben, dazu noch eine beobachtung.

ich raile viel (ich meine, besseren free content gibt es kaum) und immer wieder passiert es dass “mein” spieler, nach einem grösseren potgewinn und komfortablem stack um druck zu machen, plötzlich weg ist.

zum unterschied von ihm sehe ich aber dass der tisch nicht etwa aufgelöst wurde, sondern ein kleinerer stack den platz einnimmt.

an seinem neuen tisch finde ich ihn dann fast regelhaft in utg wieder, in einer runde wo er nicht mehr überlegen in chips ist, bereit den nächsten bb zu zahlen und von den unbekannten gegnern noch nicht weiss wie sie ticken.

warum und nach welchem muster geschieht das, und wurde dies auch von (un)abhängigen instituten auf zufälligkeit überprüft?