Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Challenge] #grindingitup von x12x13

Alt
Standard
21-04-2014, 15:16
(#1)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Klang irgendwie alles ganz solide bis zum "nachcash-part" damit du auf ein höheres limit aufsteigen kannst und das obwohl du sogar noch mehr als 3 stacks im unteren losgeworden bist.
Challenge klingt anders ..btw denke ich kann man ein set für 3:1 pot odds noch callen wenn man sich sicher ist mit nem full noch Auszahlung zu bekommen


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
21-04-2014, 17:09
(#2)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
Nachcashen gut und recht, aber aus persönlicher Erfahrung am besten nur dann wenn du auf den micros z.B 20 Stacks unter EV läufst und nicht ewig spielen willst um aufzusteigen. Aber auf keinen Fall nach kurzer Zeit auf dem kleineren Limit, ohne die Edge zu kennen und realistisch beurteilen zu können ob man winningplayer ist.

Natürlich sollte das jeder so gestalten wie er lustig ist, gibt ja keine Regel. Aber falls das Ziel ein vernünftiges Spiel ist und nicht nur rumzudonken, sollte man sich auf jeden Fall einen soliden Plan erstellen (hast du ja bereits )

Zurzeit verfolge ich eine ähnliche "Challenge" wie sie Flix durchgezogen hat seit nun beinahe einem Jahr und aufgrund der etwas kleineren BR MUSS man fähig sein diszipliniert abzusteigen. Beim durchlesen des ersten Posts bekam ich den Eindruck dass dir dies Mühe bereitet. Wie oft hast du getreu deines BRM die Limits gewechselt (vor allem die Abstiege)?

Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg
 
Alt
Standard
21-04-2014, 17:36
(#3)
Benutzerbild von Eem01ofEEnGe
Since: Sep 2011
Posts: 1.179
Zitat:
Zitat von Gyro$ Pit4 Beitrag anzeigen
Klang irgendwie alles ganz solide bis zum "nachcash-part" damit du auf ein höheres limit aufsteigen kannst und das obwohl du sogar noch mehr als 3 stacks im unteren losgeworden bist.
+1

Gruss
Jo das was pit da schreibt kann ich nur bestätigen-wirkt ein bisschen planlos und ohne konzept und vor allem wiederlegst du das was du vorher geschrieben hast. Bleib doch erst mal auf nl5 so schwer kann das doch nicht sein sich da ne roll für nl10 aufzubauen(sagte der nl2 grinder).

Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg-ich glaube wir hatten schn mal das Vergnügen bei hannno im club.


Wenn Du nach den ersten zwanzig Minuten nicht weisst, wer der Dumme am Tisch ist, dann bist Du es. Aber wenn der Dumme nach der zweiten halben Stunde noch nicht von Tisch ist, dann bist Du auch nicht viel klüger!
Zitat:
Zitat von Picasso25
Hey, die regs, die grad gegen dich voll abspasten und einfach anytwo hitten, ja diese regs tun dir leid! Denn diese regs sind gewinnen nicht gewohnt, da sie so unfassbar scheisse im Kopf sind.
 
Alt
Standard
21-04-2014, 17:41
(#4)
Benutzerbild von Mr. GambIing
Since: Apr 2013
Posts: 807
Lass dir nix erzählen, ich find gut das du nachcashst. Irgenwoher muss die Kohle ja kommen
 
Alt
Standard
21-04-2014, 18:36
(#5)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Zitat:
Zitat von Mr. GambIing Beitrag anzeigen
Lass dir nix erzählen, ich find gut das du nachcashst. Irgenwoher muss die Kohle ja kommen
Kleiner witzbold

@op weiss aus eigener Erfahrung dass auf den nl5 6max tischen einiges geht und du dich da mit solidem a-game locker nach oben grinden kannst.


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
21-04-2014, 18:43
(#6)
Benutzerbild von Mr. GambIing
Since: Apr 2013
Posts: 807
Hey ich bin nicht klein
 
Alt
Standard
21-04-2014, 20:17
(#7)
Benutzerbild von SuCkOuT8000
Since: Jul 2008
Posts: 214
Hey !
Ich wünsche dir viel spaß, glück und natürlich Erfolg !
Ich werde oft dein Blog besuchen
 
Alt
Standard
21-04-2014, 21:48
(#8)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
Nice Ziele sind da, aber leider kannst du die Zeiträume für die Limits nicht festlegen, dafür gibt es Varianz (die macht das liebend gern für dich )
 
Alt
Standard
21-04-2014, 23:22
(#9)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
MMn ist es schlecht sich ein Ziel in $ zu definieren, da die Resultate immer anders ausfallen als dass man sie planen könnte. Eine gewisse Anzahl Hände, Menge an Content..., ist mMn viel besser auch für die Psyche
Kannst ja hiermit mal etwas rumspielen um das Verständnis zur Varianz im Poker zu "schulen"

http://pokerdope.com/poker-variance-calculator/
 
Alt
Standard
22-04-2014, 01:04
(#10)
Benutzerbild von Gambl3rz
Since: Jan 2012
Posts: 352
Ich möchte dich nicht entmutigen, aber dir ist schon klar, dass wir alle Millionäre wären, wenn man Poker derart "planen" könnte?!