Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AKs im SB all in am Turn

Alt
Standard
AKs im SB all in am Turn - 21-04-2014, 16:42
(#1)
Benutzerbild von Tägger_Turbo
Since: Mar 2008
Posts: 2
Hallo, ihr lieben Leute ich bin noch anfänger und das ist das erste mal, das ich so etwas mache....(hoffentlich richtig)

Der Typ mit der 3Bet, hatte ein überdurchschnittlich hohe 3Bet frequenz von etwas 30. Deshalb habe ich gevierbettet. Hätte ich die Hand am Flop aufgeben müssen oder war die cb i.O?. Weiss oft nicht was ich mit ak auf dem flop anfangen soll? War der push am turn ok?

Viele Dank für eure Hilfe und liebe Grüss von TT



 
Alt
Standard
24-04-2014, 15:02
(#2)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Der Wert reicht für die Analyse alleine nicht aus. Wie ist sein Fold to 4bet wert (je nach Sample nicht aussagekräftig)?

Schwer zu sagen wie gut der Villain ist, allerdings ist eine 4betting flatting range sehr stark. Den Flop würde ich x/F. Wir haben nur einen BD-Wheel Draw, der evtl nur zum Split führt. Wenn er unsere Cbet raist müssten wir Oddstechnisch sogar callen, da wir gegen einige Hände (evtl TT-QQ) noch 25% haben. An sich ist gegen die 4bet nichts einzuwenden, allerdings kann man über einen Call nachdenken, wenn er so light ist, selbst wenn wir OoP sind.
 
Alt
Standard
29-04-2014, 18:29
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Hi Tägger, willkommen im HA Forum!

Kevson hat dir schon einige wichtige Tipps gegeben, die kann ich im Grunde nur bestätigen.

Alternativen wären, die 4-Bet und deine C-Bet Grüße etwas kleiner zu wählen. $1 hat wahrscheinlich den gleichen Effekt bzw. erreicht womöglich noch Calls von einer weiteren Range. Gleichzeitig ist dann weniger im Pot und du kannst mit einer recht kleinen C-Bet besser manövrieren ohne dich zu committen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter