Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Limpen - no go oder auch erlaubt ?

Alt
Standard
Limpen - no go oder auch erlaubt ? - 24-04-2014, 12:43
(#1)
Benutzerbild von Spaaxx
Since: Dec 2012
Posts: 26
Wie steht ihr zum Thema limpen ? Überall hört man jede Hand die man spielen möchte muss aggresiv gespielt werden, sprich raisen.

Aber ich möchte mir auch öfters mit weniger starken Händen billig den flop ansehen.

Habe festgestellt das es durch die loosere Spielweise durchaus profitable sein kann.

Wie seht ihr das ?
 
Alt
Standard
24-04-2014, 13:26
(#2)
Benutzerbild von Tattooskull
Since: Jun 2011
Posts: 371
Warum möchtest du mit weniger Starken Händen den Flop öfters ansehen? Was sind für dich weniger starke Hände? Was erhoffst du dir von einem limp ausser das du den Flop sehen darfst?!

Mit einem raise möchte man ja schließlich schlechtere Hände als seine eigene zum folden bewegen und gleichzeitig auch den Pott aufbauen. Mit einem Limp bewirkst du das noch schlechtere Hände als deine eigene, auch limpen. So mit kann ein multiway pott entstehen, wo deine Hand schon nicht mehr gut sein kann. Es gibt aber durchaus Situationen in denen man Limpen kann um jmd eine Falle zu stellen, beispielsweise wenn man AA hat. Geht natürlich nicht bei jedem Gegner.
 
Alt
Standard
24-04-2014, 13:50
(#3)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Zitat:
Zitat von Tattooskull Beitrag anzeigen
Mit einem raise möchte man ja schließlich schlechtere Hände als seine eigene zum folden bewegen
bitte was?
 
Alt
Standard
24-04-2014, 14:16
(#4)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Grundsätzlich ist jeder Spielzug erlaubt; und somit auch limpen. Du musst für dich einfach herausfinden, welcher Zug in welcher Situation der spieltheoretisch optimale ist.

Du hast leider nicht ausgeführt, wann du genau limpst. Haben alle bis zu dir gefoldet, und/oder du bist der erste, der den Pot eröffnet? Oder haben schon 2-3 und mehr Spieler vor dir gelimpt? Was spielst du für ein Game? Welche Position hast du? Wie sind deine Gegner nach dir so drauf? Welche Hände limpst du?

Aus meiner Sicht, gibt es wenige Spots, wo man profitabel limpen kann; aber es gibt sie!!!

Wenn du mit limpen profitabel spielen kannst, dann tu es! Überlege dir aber, ob du max EV spielst!!!

Du wirst feststellen, dass wenn du in den Limits aufsteigst, du deine Limpingstrategie sehr wahrscheinlich umstellen/anpassen musst. Die besseren Spieler werden dich dann regelmässig attackieren und dir die Raises nur so um die Ohren hauen...

Vielleicht kannst du noch ein wenig konkreter werden? Denn im Poker kommt es halt immer auf den konkreten Spot an, und verallgemeinern kann man recht wenig. Jede Hand ist halt wieder etwas ganz anderes.

Geändert von 3tri3nit3y3 (24-04-2014 um 14:20 Uhr).
 
Alt
Standard
24-04-2014, 14:38
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
In online Spielen gibt es wenige Situationen in denen es der beste Spielzug ist als erster Spieler im Pot zu limpen, weil die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist hinter sich einen Raise zu bekommen und die Hand dann OOP ohne Initiative spielen zu müssen.

Wenn andere Spieler vor einem gelimped haben, kann es aber oftmals gut sein hinterherzulimpen, wenn man die Hand nicht raisen möchte weil man davon ausgeht damit keine Limper zu vertreiben und aber auch nicht folden möchte weil sich die Hand gut multiway spielen lässt. 75s vom Button könnte z.B. so eine Hand sein.

In live games (und online games die sich ähnlich spielen) kann es aber in vielen Situationen OK sein zu openlimpen, auch bedingt durch sehr unterschiedliche Stacksizes.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Smile
24-04-2014, 14:57
(#6)
Benutzerbild von gourmet-1955
Since: Dec 2007
Posts: 10.845
(Moderator)
In einem Training machte uns felix "xflixx" mit seiner Limpstrategie bekannt .. mal sehen ob ich diese Session noch finde .. auf alle Fälle ist er KEIN Gegner des limpens allgemein .. is halt Situationsbedingt


Team IntelliPoker - Klaus - Moderator


*gesendet von meinem Feldtelefon mit PappaTalk*

** Ich spiele lieber offsuitet ..da hab ich doppelte Flushchancen **
 
Alt
Standard
24-04-2014, 16:11
(#7)
Benutzerbild von Tattooskull
Since: Jun 2011
Posts: 371
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
bitte was?
Ich seh grad das ich Müll geschrieben habe. -.-
Vergess den Satz den ich geschrieben habe^^ sorry. Schließlich zahlen uns schlechtere Hände ja aus.

Man möge mir verzeihen. Ich bitte um gerechte Bestrafung.
 
Alt
Standard
24-04-2014, 17:19
(#8)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Du meintest wahrscheinlich pot aufbaun+gegner auf ein minimum reduzieren um möglichst nicht 3-4+way spielen zu müssen?!


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
24-04-2014, 17:28
(#9)
Benutzerbild von Tattooskull
Since: Jun 2011
Posts: 371
Zitat:
Zitat von Gyro$ Pit4 Beitrag anzeigen
Du meintest wahrscheinlich pot aufbaun+gegner auf ein minimum reduzieren um möglichst nicht 3-4+way spielen zu müssen?!
Das war eigentlich mein Ziel dieses so auszudrücken -.-. Geschickt gelaufen Sorry für die blöde Aussage.
 
Alt
Standard
24-04-2014, 19:31
(#10)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Es ist auch oft andersrum dass man erst ab gewissen Stakes eine limpingstrategie aufbauen kann/sollte, vor allem wenn es zum BU und SB play geht (zB im NLHE und PLO Cashgames und in MTTs). Allerdings macht man das aus anderen Gründen als aus denen das OP tun möchte.