Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Auto-Rebuy beim Multitablen

Alt
Standard
Auto-Rebuy beim Multitablen - 24-04-2014, 12:48
(#1)
Benutzerbild von Spaaxx
Since: Dec 2012
Posts: 25
Stelle mir gerade die Frage ob es besser ist beim Multitablen auto-rebuy auszustellen um nicht profitable Tische schneller zu sehen und direkt den Tisch wechseln kann ?

Weil bei +10 Tische könnte dies schnell untergehen und man dann halt nur sieht das man immer auf max. stack ist aber nicht weiß wie oft er schon aufgefüllt wurde...

Wie macht/seht ihr das ?
 
Alt
Standard
24-04-2014, 14:41
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man nach längerer Zeit nicht merkt ob ein Tisch profitabel ist oder nicht, was vollkommen unabhängig davon sein kann ob man im plus oder minus ist, sollte man evtl. einfach weniger Tische spielen?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
24-04-2014, 21:01
(#3)
Benutzerbild von dadu20009
Since: Oct 2007
Posts: 509
ich lasse mir vom tracker links oben am tisch in gross einige table stats anzeigen.
entscheidender ist aber deine position am tisch zu spielertypen, wenn rechts von dir nits sitzen ist es schon mal ein grund den tisch zu verlassen. oder wenn rechts von dir nur shortys sind und du links gecovert wirst, und vieles mehr


Pokerteam Nordisch by Nature
* * * * * * * * * * *
11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
24-04-2014, 22:24
(#4)
Benutzerbild von Spaaxx
Since: Dec 2012
Posts: 25
Ich spiele momentan immer 4 Tische (6max). Trotzdem fällt es mir etwas schwer im Auge zu behalten wie viele BB´s ich schon hinten liege wenn ich keine Hände spiele konnte. Das meine ich damit....

Weil ohne Rebuy könnte ich das ja direkt sehen. Oder liegt das mehr dran das mir einfach die Erfahrung fehlt ?
 
Alt
Standard
25-04-2014, 11:09
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Tracker können dir dein Ergebnis des einzelnen Tisches glaube ich im HUD anzeigen.

Aber wie gesagt, die Info ist nicht wirklich nützlich wenn es darum geht ob ein Tisch gut oder schlecht ist und sich während der Session damit zu befassen wie viel man an einem Tisch vorne oder hinten liegt lenkt eigentlich nur von den wirklich relevanten Dingen ab.

Aber wenn dir das wichtig ist, kannst du den auto rebuy natürlich abschalten.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-04-2014, 11:38
(#6)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
BronzeStar
Generell sollte man seine Entscheidung bezüglich des Tisches an den Spielern festmachen die dort sitzen und nicht wieviel man gewinnt oder verliert.
Zudem sollte man auch die mentale Seite sehen. Wenn man die Autorebuyfuntion aus hat beeinflusst das meist negativ dein Spiel. Du siehst wieviel du verloren oder gewonnen hast und stellst meist unterbewusst dein eigentliches Spiel um. So nach dem Motto:" Mist ich bin schonwieder so viel down und das muss ich noch rausgrinden."oder " Jetzt folde ich doch lieber um nicht noch mehr zu verlieren".
Zudem sitzt du dann nicht mit vollem Stack da und musst eventuell deine Strategie anpassen. Aber es ist natürlich ganz dir überlassen wie du das machst.
 
Alt
Standard
25-04-2014, 21:46
(#7)
Benutzerbild von Spaaxx
Since: Dec 2012
Posts: 25
Hanniyo hat es eigentlich auf den Punkt gebracht. So hatte ich leider schon öfters gedacht, dies beeinflusst wirklich das Spiel auf eine negative Art !

Werde den rebuy erstmal drin lassen