Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] salenka's Vorbereitungen für den Schritt zum Pokerprofi

Alt
Standard
salenka's Vorbereitungen für den Schritt zum Pokerprofi - 27-04-2014, 15:57
(#1)
Benutzerbild von salenka
Since: Sep 2011
Posts: 324
...

Geändert von salenka (31-12-2017 um 12:25 Uhr).
 
Alt
Standard
27-04-2014, 16:11
(#2)
Benutzerbild von arkey87
Since: Apr 2013
Posts: 595
BronzeStar
Hi.

Finde ich eine sehr gute Idee, dein Vorhaben für 2015 in Form eines neuen Blogs zu planen und hoffentlich erfolgreich anzugehen. Als Mitleser im alten Blog wird sich das natürlich auch hier ned ändern.

Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
[*]Ende Juni geht es dann bis Mitte November ins Militär (falls nicht wieder mal was dazwischenkommt).
Als Führungsstaffel-Leidensgenosse auch viel Durchhaltewillen für die mühsamen Monate bei der "besten Armee der Schweiz". Hast zum Glück nen easy-going Job erwischt, auch wenns halt trotz allem die Definition von Sinnlosigkeit ist und bleibt, diese Rekrutenschule

GL für deine Pläne, crush it!


Team Beliebers
 
Alt
Standard
27-04-2014, 16:44
(#3)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Dann gibts hoffentlich auch endlich wieder NLHE Content !
Viel Glück !
 
Alt
Standard
27-04-2014, 18:10
(#4)
Benutzerbild von chrissie1993
Since: Sep 2008
Posts: 2.007
BronzeStar
[x] Stammleser

Finde es sehr interessant und freue mich, dass du weiter bloggst und uns teilhaben lässt an deinen Gedanken und Entscheidungen. Insbesondere finde ich es interessant, weil ich oft mit dem Gedanken spiele selbst als Pro durchzustarten oder halt weiterhin als Teilzeit Pro neben dem Studium und erst nach dem Bachelor Vollpro werden.

Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Die freie Ortswahl ist ja einer der grossen Vorteile den man als Pokerpro hat
Hierbei solltest du allerdings die verschiedenen Zeitzonen bedenken. Ich habe von vielen aus Thailand/Australien gehört, dass sie mitten in der Nacht um 4 Uhr aufstehen um zur Peak Zeit zu spielen. Weiß nicht genau wie das in Neuseeland aussieht, aber solltest du auf jeden Fall beachten.

Gibt auf jeden Fall ne Menge zu bedenken und es macht Sinn auch so weit im Voraus zu planen und viele andere Spieler werden wohl nicht 8 Monate vorher planen.

Wünsche dir viel Glück und Erfolg beim planen und noch die restliche Ausdauer bei deiner Bachelorarbeit
 
Alt
Standard
27-04-2014, 20:52
(#5)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
in
Kennst du in Neuseeland Pokerpro's wo du einziehst oder schon mit ein paar geplant eine Wg zu gründen?
 
Alt
Standard
27-04-2014, 22:08
(#6)
Benutzerbild von salenka
Since: Sep 2011
Posts: 324
...

Geändert von salenka (31-12-2017 um 12:26 Uhr).
 
Alt
Standard
28-04-2014, 14:16
(#7)
Benutzerbild von salenka
Since: Sep 2011
Posts: 324
...

Geändert von salenka (31-12-2017 um 12:26 Uhr).
 
Alt
Standard
28-04-2014, 14:55
(#8)
Gelöschter Benutzer
Sicker Graphen Ich hatte ja anfangs noch gedacht du wärst möglicherweise nur auf einem Heater, aber ich habe mich offensichtlich geirrt Glückwunsch auf jeden Fall !

Zum Thema Freitzeit und Elite. Ich denke man kann schon eine menge Freitzeit haben, denn es sind wirklich nur 5-6 Stunden Pokergrind wie du schon sagst. Ich persönlich bin derzeit auch auf SNE Pace und hatte dieses Jahr schon genug Freitzeit tbh. Ich würde mir immer einen Tag in der Woche freigeben, um mal komplett abzuschalten. Vll könnte man diesen Tag auch ausschließlich für Pokercontent nutzen.
Content ist sehr wichtig, denn von nichts kommt nichts !
Ich würde dir allerdings raten dich only auf eine Variante zu fokussieren. Ich denke PLO und NLH wird dich ein wenig durcheinanderbringen^^ Außerdem auch die anderen Regs versuchen sich weiterzuentwickeln, daher braucht man mMn nen ganz hohen Fokus auf eine Variante. Aber vll habe ich auch unrecht.


Viel Erfolg. Ich bin hier auch Stammleser
 
Alt
Standard
28-04-2014, 16:09
(#9)
Benutzerbild von Mr. GambIing
Since: Apr 2013
Posts: 807
Hallo salenka, finde es super das du uns an deinem spannendem Vorhaben teilhaben lässt!
Wenn ich das richtig interpretiert habe hast du für deine SNE Planung keinerlei zeitpuffer für Urlaub und Krankheit eingeplant!? Das halte ich für nicht so gut! Hab mal grade nachgerechnet und bei ca 4750 Händen am Tag was bei dir dann wohl eine gute Stunde längeren Grind bedeuten würde müsstest 46 Wochen an 5,5 Tage Grinden um auf die 1,2mio zu kommen, sprich du hast 6 Wochen Puffer für Urlaub oder sonstiges was auch mal unplanmässig auftritt.

Anyway ob mit oder ohne SNE wünsche ich dir viel erfolg bei deinem Vorhaben!
 
Alt
Standard
28-04-2014, 16:48
(#10)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.357
Hört sich doch ganz solid an


Was mich ja so prima vista stören würde bei Deinem Plan ist ,dass Du in NZL irgendwie dem europäischen /Nordatlantischen Rhythmus entgegenstehst .

Sowohl Jahreszeitlich ,als auch vom circadianen Rhythmus .

Oder is es gar nicht mehr so ,dass per se die europäischen Herbst/ Winterabende ...am besten noch Fr-So den höchsten Traffic und damit die beste REG/Fischrelation und damit auch die beste Winningerwartung haben.


Keine Ahnung ,inwiefern das relevant is ... aba diese highest -winnings Kernzeiten solltest Du wohl so gut wie immer mitnehmen ...also Samstag + Sonntag morgen immer Grindstart early



Wenn ich ansonsten so Deine Zahlen lese kommst Du ja auf 60 % reale Winnings und 40 % Rakeback.

Wieviel weniger RB wäre denn "nur" Sn statt SNE ? ... und macht SNE nicht insbesondere dann Sinn ,wenn man dann auch zumindest im Folgejahr noch mit höherem FPP -Faktor durchzieht ??


Wenns auf sowas wie :

200 K $ + Freizeit + Fun + Reisen vs.
270 K $ mit Stress only rauslaufen würde ....


ich wüsste ja ,was ich präferieren würde ....and its not even close


Gl anyway

Geändert von RedInsanity (28-04-2014 um 17:14 Uhr).