Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 TPTK ValueCheckraise am Flop und Turnplay gegen Reg Linecheck

Alt
Standard
NL50 TPTK ValueCheckraise am Flop und Turnplay gegen Reg Linecheck - 30-04-2014, 10:45
(#1)
Benutzerbild von zooccer
Since: Dec 2012
Posts: 58
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

MP ($38.47)
CO ($48.18)
Button ($50)
SB ($31.50)
Hero (BB) ($50)
UTG ($60.22)

Preflop: Hero is BB with Q, A
UTG raises to $1.50, 4 folds, Hero calls $1

Flop: ($3.25) 6, 3, Q (2 players)
Hero checks, UTG bets $1.85, Hero raises to $5.75, UTG calls $3.90

Turn: ($14.75) 4 (2 players)
Hero bets $9.75, UTG raises to $52.97 (All-In), Hero calls $33 (All-In)

River: ($100.25) 10 (2 players, 2 all-in)

Total pot: $100.25 | Rake: $2.50

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen



Villain: 30 Hände, 36/24, RFI UTG 3/7, WtSD 40, war in der Spielersuche nicht zu finden, hat auch direkt nachgekauft, habe ihn daher als Reg markiert.

Habe Preflop gecallt um die Range weit zu halten. Am Flop Checkraise ich für Value gegen: QJ/KQ/Q+FD/AsXs. Turn ist eine Blank, daher bette ich nochmal für Value und Villain Shippt. Wir brauchen 33% für den Call, denke 66/QQ bringt er auf diesem Board am Flop rein, 57s wird er aus UTG nicht Openraisen und 44 am Flop folden. Habe ihm daher diese Range am Turn gegeben: KK+,33,KQs,AsKs,AsQs,AsJs,AsTs,As9s,As8s,As7s,As6s ,As5s,As4s,5s4s,As3s,As2s,AQo,KQo.
Gegen diese Range haben wir 51% Equity.
 
Alt
Standard
03-05-2014, 11:08
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Beide perceived Ranges sind hier sehr stark, deshalb denke ich dass ein Flop check/raise unsere relative Handstärke eher überspielt gegen einen unbekannten, vermutlichen Regular. Um hier für den vollen Stack auf 3 Straßen mit TPTK gegen eine unbekannte UTG Range zu gehen sehe ich kaum einen Grund ohne Tendenzen/History.

Denke alle Set Combos sind mit Sicherheit noch in Villains Range nach dem Flop und auch wenn ich einen Turnship mit Sets für ungünstig halte an Villains Stelle glaube ich das hier viele einfach trotzdem shippern aus Protection/Riverscarecard Gründen. Denke auch KQ zu inkludieren ist optimistisch.

Insgesamt kommen wir vermutlich immer noch auf die benötigten 33% aber es ist sehr knapp. Das wiederum würde mich an der Bettling Line als solche zweifeln und nach einer Alternative suchen lassen (dreimal x/c stärkt unsere Calling Range und unsere Betting Range wenn Villain den Turn hinterhercheckt).



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter