Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 Preflop Entscheidung AQs und PostflopPlay Gedankencheck

Alt
Standard
NL50 Preflop Entscheidung AQs und PostflopPlay Gedankencheck - 15-05-2014, 11:30
(#1)
Benutzerbild von zooccer
Since: Dec 2012
Posts: 58
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

MP1 ($59.78)
MP2 ($54.21)
CO ($50)
Hero (Button) ($50)
SB ($50)
BB ($31.61)
UTG ($54.54)
UTG+1 ($37.60)

Preflop: Hero is Button with Q, A
2 folds, MP1 raises to $1.50, 2 folds, Hero calls $1.50, 2 folds

Flop: ($3.75) 2, A, 4 (2 players)
MP1 bets $2.50, Hero calls $2.50

Turn: ($8.75) J (2 players)
MP1 checks, Hero checks

River: ($8.75) K (2 players)
MP1 checks, Hero checks

Total pot: $8.75 | Rake: $0.39

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen



Villain: 4K Hände, 29/23, RFI MP 24%, Fold to 3bet MP 52%, Call 3bet Range MP 5%, 4bet Range MP 4%, Fold to 5bet MP 0/3, Cbet Flop 81%; Turn 53%; River 86%, cbet fold to raise Flop 23%, cbet/call raise 51%, checkfold als PFA Turn 24%, Checkcall als PFA Turn 62%, WtSD 31%

Gebe ihm diese 4% 4bet Range mit der er 4bet/Call spielt: 99+,AKs,AKo.
Gebe ihm diese Range mit der er die 3bet OOP callt:
99-22,AQs,KQs,AQo.
Gegen die erste Range haben wir 36%, gegen die zweite 50% Equity, da er auch nicht oft genug foldet, sodass wir mit der 3bet Autoprofit hätten macht es keinen Sinn die Hand zu 3betten. Wir halten also durch den Call seine Range weit.

22+,A2s+,K6s+,Q8s+,J8s+,T8s+,98s,87s,76s,65s,54s,A To+,KTo+,QTo+, diese 24% gebe ich ihm als RFI MP.

Denke er wird diesen Flop immer cbetten, haben also gegen seine gesamte Range am Flop 80% Equity, macht hier ein Raise für Value Sinn? Was machen wir im Fall wenn er uns 4bettet?
As played, sollten wir den Turn für Value betten?!
Wenn ja, ist das dann ein Bet/Fold ?
 
Alt
Standard
15-05-2014, 17:30
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop kann man beides machen, in Position ist callen sicherlich kein Fehler.

Ansich will man es am Flop ja nicht für 100BB reinbringen mit TPTK. Wobei hier auch entscheidend ist, ob man glaubt er legt schlechtere Asse weg. Falls nicht, spricht einiges mehr für den Raise. Da das liegt, wird er in deiner Callingrange vom BU vermutlich auch nur halb so viele FDs sehen wie sonst. Aus den Stats schlie0e ich er 3betted gegen einen Flopraise 24%? Da müsste man ihm mal eine genaue Range für b/c Flop und b/r Flop geben und schauen ob man dagegen nicht sogar einen profitablen Shove hätte. Spontan denke ich ja.
Ingame calle ich vermutlich auch und schaue mir den Turn an.

Wenn er Flop und Turn betted, betted er den River zu 86%. Seine sehr starken Hände wird er also fast immer auch am Turn setzen. Wenn er den Turn checked, called er eine Bet in über 60% der Fälle. Ich würde also davon ausgehen, dass er hier mit Händen wie TT-66 mit einem Spade check/call spielt und mit schwachen Assen auch und alles was nur underpair ohne Draw ist check/foldet. Ich denke hier hat man eine Valuebet. Wenn er c/r spielt, gibt es Argumente nicht zu folden, da ich davon ausgehe, dass er seine Flushs im Regelfall selbst setzt und ich glaube er weiss, dass wir kaum Flushs haben. Aber vermutlich würde ich trotzdem bet/fold spielen.

Am River hat man glaube ich eine dünne Valuebet gegen Ax?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!