Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 TPTK gegen Reg Riverplay

Alt
Standard
NL50 TPTK gegen Reg Riverplay - 21-05-2014, 16:39
(#1)
Benutzerbild von zooccer
Since: Dec 2012
Posts: 58
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

SB ($65.50)
BB ($50)
UTG ($50)
UTG+1 ($59.28)
MP1 ($58.85)
MP2 ($52.57)
Hero (MP3) ($50)
CO ($53.74)
Button ($85.72)

Preflop: Hero is MP3 with A, K
4 folds, Hero raises to $1.50, CO calls $1.50, 3 folds

Flop: ($3.75) 3, 9, K (2 players)
Hero bets $2.47, CO calls $2.47

Turn: ($8.69) 8 (2 players)
Hero bets $5.72, CO calls $5.72

River: ($20.13) Q (2 players)
Hero bets $9.99, CO raises to $44.05 (All-In), Hero folds

Total pot: $40.11 | Rake: $1.80

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen



Villain: 650 Hände, 18/15, WtSD 20, AF 2,4, 3bet CO vs MP 14%(21), Fold to Cbet IP Flop 29% (7); Turn 0/2; River 1/2, Bet vs missed cbet Flop 2/4; Turn 1/2; River -

Habe leider keine Notes wie er seine 3bet Range IP gestaltet. Denke AK/AA/KK/QQ kann man am River discounten, 33/99 wird er meist am Flop/Turn raisen. Er kann hier KQ/JT für Value raisen und halt busted draws bluffen. Leider haben wir kaum reads wie aggressiv er am River spielt. Raises am River sind meiner Erfahrung nach meist Nutz... Wir brauchen hier 30% für einen Call...
Wäre es evtl schlauer den River check/call zu spielen ?
 
Alt
Standard
21-05-2014, 16:47
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
...

Geändert von OlgaRanz (04-06-2014 um 00:27 Uhr).
 
Alt
Standard
22-05-2014, 11:40
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von OlgaRanz Beitrag anzeigen
aber soner nit
18/15 ist FR nicht nitty.

Glaube nicht, dass er KQ am River reinstellt und QQ ist wegen preflop nicht so wahrscheinlich. JT wäre wohl nur und und von flopped Sets erwartet man eher vorher schon Action. Am River gegen 3 Bets ist 33 außerdem für die meisten Spieler auch nur noch ein Call. Schlägt einen eigentlich also kaum was, aber irgendwie sehe ich außer ein paar busted FDs auch nichts bluffen und da du viele starke Hände reppen kannst, denke ich nicht, dass hier viel gebluffed wird. Allgemein möchte man nicht unbedingt bluffcatchen wenn man exakt die schlechteste Hand hält die man for value betted, deshalb würde ich hier folden auch wenn er wenig repped.

Spontan sehe ich ehrlich gesagt aber auch kaum schlechteren Hände die er am River callen könnte, selbst mit KJ fühlt man sich da ja sehr unwohl. Deshalb würde ich check/decide spielen statt zu betten und auch vom Preis abhängig machen ob ich eine Bet callen möchte. Schlechtere made hands werden fast immer behind checken, deshalb muss man in erster Linie schauen ob man profitabel bluffcatchen kann.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!