Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 Flopped TwoPair Betsizing Riverplay Linecheck

Alt
Standard
NL50 Flopped TwoPair Betsizing Riverplay Linecheck - 23-05-2014, 14:14
(#1)
Benutzerbild von zooccer
Since: Dec 2012
Posts: 58
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

BB ($54.86)
Hero (UTG) ($56.12)
UTG+1 ($50)
MP1 ($26.30)
MP2 ($50.44)
CO ($54.64)
Button ($24.29)
SB ($11.89)

Preflop: Hero is UTG with A, K
Hero raises to $1.50, 3 folds, CO calls $1.50, 1 fold, SB calls $1.25, 1 fold

Flop: ($5) A, K, J (3 players)
SB checks, Hero bets $4.50, CO calls $4.50, 1 fold

Turn: ($14) Q (2 players)
Hero bets $9.22, CO calls $9.22

River: ($32.44) 8 (2 players)
Hero bets $16.10, CO calls $16.10

Total pot: $64.64 | Rake: $2.50

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen



Villain: 3,5K Hände, 16/12, WtSD 25, AF 4,5, 3bet COvsUTG 5%, Fold to cbet Flop 42; Turn 31; River 40 (5Spots)

Habe am Flop sehr groß gebettet, da noch ein Fisch in der Hand war. Denke der Reg wird hier fast alles am Flop callen um den Fisch in der Hand zu halten gebe ihm diese Range: QQ-JJ,AQs-ATs,KTs+,QTs+,JTs,AQo-AJo,KQo. Turn machen viele dieser Hände ein Twopair deshalb bette ich erneut, gegen ein Raise haben wir denke ich einen klaren Fold.
Haben wir am River noch eine Valuebet ?
Ist diese Callingrange gegen UTG; am Flop relaistisch, wenn man davon ausgehtm dass der Reg weiss das im SB ein Fisch sitzt, den er nicht vertreiben möchte?
 
Alt
Standard
23-05-2014, 23:18
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Gegen die Range die du ihm gibst, ist bereits die Turnbet extrem dünn und nur dann for value, wenn er wirklich mit allen schlechteren two pairs bezahlt. Floats hat er auf dem Board mit Action behind am Flop sicherlich nicht in seiner Range.

Der River ist gegen diese Range imo dann ein c/f, weil man nicht davon ausgehen kann, dass er mit Händen wie KQ/QJ wirklich immer bluffcatched.

Ich denke aber seine Range preflop ist eher enger gegen deinen UTG Raise und Hände wie KTs/QTs foldet er eher. Damit hätte man am Turn eine klarere Valuebet weil er kaum Straights in seiner Range hat, am River wäre es aber glaube ich trotzdem ein c/f weil er schlechteres (und vieles bessere) wohl behind checked. Allerdings kann man darüber nachdenken den River zu bomben um AK/QQ/JJ rauszufolden wenn man nicht glaubt, dass der Gegner gerne bluffcatched. Mehr sind diese Hände ja eigentlich nicht mehr.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!