Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Preflop entscheidung

Alt
Standard
NL10 Preflop entscheidung - 09-06-2014, 13:58
(#1)
Benutzerbild von Professor_D5
Since: Sep 2012
Posts: 118
Hi,

folgende Situation die sehr oft vorkommt:

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (4 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

BB ($16.72)
UTG ($24.92)
Hero (Button) ($12.46)
SB ($10.46)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, Hero raises to $0.25, SB raises to $0.95

Habe auf dem Tisch bis dato sehr viel vom BTN gestealt mit mittelguten Karten (ein paar habens in den Showdown geschafft) und Villain war ein mitdenkender Reg (22/17), also war klar dass er mir hier nicht mehr viel Kredit gibt und mal adjustet und auch mal light 3-bets auspackt.

Ist in diesem Sinne eine light 4-bet besser oder callt ihr das einfach und schaut euch den Flop an?

Danke und Lg
 
Alt
Standard
11-06-2014, 15:01
(#2)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
AJs ist immer ein Flatcall hier imo. Die hand hat playability, du hast Position und wenn er wirklich light stealt dann barrelt er auf Ax und du bekommst sogar auszahlung. Zum 4bet/folden (zum 5bet callen ist die hand denke ich zu schwach, weil sie zu selten schlechteres reinstellen) ist die Hand zu gut. Ein Kandidat für eine light 4bet wären für mich KJo,QJo (die blocken KK,QQ,JJ,AK,AQ).
 
Alt
Standard
11-06-2014, 15:25
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
AJs würde ich nicht 4bet/fold spielen wollen IP, das verschenkt eine Hand mit guter Playability die zwei top pairs floppen kann. Ohne History würde ich damit aber auch nicht broke gehen wollen, deshalb sollte ein Call hier standard sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!