Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl50 Zoom Blind Battle im FR

Alt
Standard
Nl50 Zoom Blind Battle im FR - 20-06-2014, 04:06
(#1)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
Hey Leute,

Folgende Hand:

Poker Stars, $0.25/$0.50 No Limit Hold'em Cash, 9 Players
Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

Hero (SB): $55.01 (110 bb)
BB: $50.75 (101.5 bb)
UTG+1: $72.04 (144.1 bb)
UTG+2: $96.79 (193.6 bb)
MP1: $55.17 (110.3 bb)
MP2: $39.68 (79.4 bb)
MP3: $53.97 (107.9 bb)
CO: $85.43 (170.9 bb) - 10/8/3 CO Open = 20 Fold to 3B = 68 (500)
BTN: $50 (100 bb) - 14/11/4
3BvsSteal=19
3B Button vs CO =9
4Bet Range = 2
4Bet Frequenz = 10 (900)



Preflop: Hero is SB with Q Q
5 folds, CO raises to $1, BTN raises to $4, Hero raises to $12.50, 2 folds, BTN raises to $50 and is all-in, Hero calls $37.50


Frage zur Hand:
Also ich hab das Gefühl das im FR auch in Blind Battle extrem tight rein gestellt wird...

also 4B Bluff haben die meisten erst gar nicht im Repertoire... eine 4B oder eine 5B CO - Blinds scheint mir iwie fast immer nur KK und AA zu sein im ZOOM

ein anderer Reg (nen Freund) meint das meine Cold4B da super stark aussieht... und das er seiner Meinung nach da nur Noch KK und AA rein stellt und wir mit der 4B uns nur gegen besseres isolieren...

Also Frage:

1. Ist Call der Button 3B da profitabler? sind die FR Blind Battles wirklich so viel tighter als in SH?
also das ich mit QQ da nicht 4B/Fold spielen kann... sollte doch klar sein immerhin hab ich 40% Equity vs KK+,AK

2. Der Reg am Button 3bettet da einen anderen extrem tighten Reg... hätte ich wissen müssen das er das nur mit einer Nut Range macht? Wenn ich es hätte wissen müssen... wie reagiere ich da mit QQ im BB?

Geändert von Daa_Champ1 (20-06-2014 um 04:26 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2014, 12:02
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Daa_Champ1 Beitrag anzeigen
Also ich hab das Gefühl das im FR auch in Blind Battle extrem tight rein gestellt wird...
"Blind battle" ist halt extrem relativ. Wenn du einen Spieler hast, dessen raising range sich nicht groß unterscheidet abhängig davon ob er UTG oder im CO sitzt, spielt seine absolute Position auch keine so arg große Rolle. Dementsprechend spielt auch die Position des 3bettors eine deutlich kleinere Rolle und ebenso die des 4bettors.

10/8 raised und 14/11 3betted. Unabhängig davon wie groß der Value- und Bluffanteil an der 3bettingrange von BU sind, kann man mal davon ausgehen, gegen den Valueteil dieser Range zumindest nicht weit vorne zu sein. Gegen JJ+,AQs+,AKo liegt man hinten und um auf sowas wie 60-40 zu kommen muss man ne Menge hinzufügen. Wie groß die Bluffingrange ist, hat dabei erstmal keine so große Wichtigkeit, weil man ja for value 4betten möchte.
Bluffs spielen dann eine Rolle, wenn man schaut welche Range CO oder BU 5bet shoven. Wenn man da ausreichend Bluffs findet, ist es kein großes Problem wenn man gegen die Valuerange nicht gut aussieht. Allerdings finde ich es bereits fraglich, ob zwei so nittige Spieler überhaupt AK zu 100% shoven, in einem Spot in dem du AA/KK reppst. Und sobald sie das nicht zu 100% tun oder sonstige Bluffs shoven, hast du keinen profitablen Stackoff mit QQ. Und wenn man den nicht hat, ist die 4bet ein Bluff, außer einer der beiden kommt auf die Idee sie mit AQ/JJ zu flatten.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!