Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 AA falsch gespielt ?

Alt
Standard
NL2 AA falsch gespielt ? - 20-06-2014, 16:22
(#1)
Benutzerbild von Frubby1990
Since: May 2014
Posts: 23
Pre Flop habe ich auf 20 BB gereraist, weil Mp2 eine loose Range hatte und außerdem viel gecallt hat.
Das Board sah für mich sehr trocken aus. Habe ihn auf ein hohes Ax gesetzt oder ein middle Pocket Pair vll 99, 10 10..oder suited conncectors (die hat er die Runden davor auch gespielt).
Zu UTG1: ihn hatte ich ganz klar auf AK,AQ,Aj oder hohes Pocket gesetzt (habe ihm eine stärkere Range gegeben, schon wegen seiner position)

Meine Frage:

War der All in Zug auf dem Flop zu aggressiv/bzw unbedacht ? Dachte weil beide wieso fast pot committed sind (MP2 war es ja)wäre es ein guter Zug um vll hohe Pockets noch reinzulocken.
Oder hätte ich eine Vallue Bet in Größe von 0,60$ machen sollen ?

Allgemine Frage =)
Wie nehme ich meinen Wohnort aus meinem Profil...das ist dort grau unterlegt? (bin neu hier )


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

Button ($0.77)
SB ($1.59)
Hero (BB) ($3.54)
UTG ($3.12)
UTG+1 ($1.72)
MP1 ($4.13)
MP2 ($1)
CO ($3.04)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, UTG+1 raises to $0.07, 1 fold, MP2 calls $0.07, 3 folds, Hero raises to $0.40, UTG+1 calls $0.33, MP2 calls $0.33

Flop: ($1.21) , , (3 players)
Hero bets $3.14 (All-In), 1 fold, MP2 calls $0.60 (All-In)

Turn: ($2.41) (2 players, 2 all-in)

River: ($2.41) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $2.41 | Rake: $0.08

Geändert von Frubby1990 (20-06-2014 um 16:55 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2014, 18:48
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Hallo und Willkommen im Forum und bei den Handanalysen!

Preflop groß zu 3betten ist eine sehr gute Idee, 20BB erscheint aber schon ziemlich viel. Du willst ja nach Möglichkeit, dass beide mit einer möglichst weiten Range callen.

Der Flop kommt dann ziemlich ideal, hier kann man auch gut klein betten und es dann auf jedem Turn reinstellen. Das verbessert die Chance, dass auch UTG+1 in der Hand bleibt. MP2 bekommt selbst nach dem Fold von UTG+1 bereits Odds von 3:1 auf einen Call, der wird also quasi immer bezahlen, egal ob am Flop oder Turn.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
21-06-2014, 11:22
(#3)
Benutzerbild von Frubby1990
Since: May 2014
Posts: 23
vielen Dank für die Handanalyse...hat mir sehr geholfen

MP2 hatte 55 =(