Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Turnfold mit Straight bei Flushgefahr ?

Alt
Standard
Turnfold mit Straight bei Flushgefahr ? - 24-06-2014, 11:03
(#1)
Benutzerbild von Setosun
Since: Aug 2007
Posts: 99
IPoker No-Limit Hold'em, €0.20 BB (4 Spieler) - IPoker Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

SB (€18.50)
BB (€20)
Hero (UTG) (€8.50)
Button (€21.08)

Preflop: Hero ist UTG mit ,
Hero raises €0.50, 1 fold, SB calls €0.40, 1 fold

Flop: (€1.20) , , (2 Spieler)
SB checks, Hero bets €0.60, SB calls €0.60

Turn: (€2.40) (2 Spieler)
SB checks, Hero bets €1.40, SB raises €2.80, Hero raises €6 (All-In), SB calls €4.60

River: (€17.20) (2 Spieler, 1 all-in)

Gesamt Pot: €17.20

Stats Villain auf 140Hands: 23/1
OR und Cbet denke ich geht in Ordnung.
Range Villain Preflop: 22+,A2s+,K9s+,Q9s+,J9s+,T9s,A8o+,KTo+,QTo+,JTo
Range nach Flop Call: TT+,A2s+,K9s+,Q9s+,J9s+,T9s,A8o+,KTo+,QTo+,JTo
Auf sein Turnraise gebe ich ihm folgende Range: ATs+,KTs+,QTs+,JTs,T9s,ATo+,KTo+,QTo+,JTo,Ad8d,Ad7 d,Ad6d,Ad5d,Ad4d,Ad3d,Ad2d,Ad9d
Er hatte bis dato nie auf eine Turnbet gefoldet und der AG-Faktor am Turn ist 70%. Demzufolge könnte er hier mit vielem raisen, das ich mit meiner Straight noch schlage.Freecard wollte ich nciht geben, also stelle ich rein.
 
Alt
Standard
24-06-2014, 15:48
(#2)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
Bei einem 23/1 (140) Spieler werde ich sehr vorsichtig wenn dieser zu raisen beginnt. Der af am Turn spielt mir hier noch keine Rolle, da die Sample zu klein ist. Wenn dann beachte ich hier den gesamten af um eine Tendenz festzustellen.

Mit deinem raise am Turn sehe ich max. ein splitpot, häufiger wohl ein Flush. Auf seinen raise bereits ein fold zu finden, geht wohl aufgrund des split pots nicht. Wobei ich bei der Line des Gegners mir ersthaft Gedanken darüber mach. x/c , x/minraise sind des Fisches nuts Aber was sieht er als nuts? Jede T? nur nutflush? oder sogar sets?
 
Alt
Standard
24-06-2014, 21:26
(#3)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
Turnfold.

Er weiß ja, dass du weißt, dass er sehr aggressiv ist.

Er check callt dich am flop, checkraist dich am turn in dem Wissen, dass du ihm nicht mehr viel glaubst.

Meiner Meinung hat er nur dann nicht den Flush, wenn er sehr schlecht ist.
 
Alt
Standard
25-06-2014, 09:47
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Setosun Beitrag anzeigen
Stats Villain auf 140Hands: 23/1
Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen

Er weiß ja, dass du weißt, dass er sehr aggressiv ist.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Gegner wirklich aggressiv ist, ist imo minimal. Die Turn AF sagt nach 140 Händen noch absolut gar nichts aus, die preflop Stats von 23/1 sprechen hingegen aber eine sehr deutliche Sprache. Und die Anzahl der Spieler die preflop extrem passiv sind, postflop aber sehr aggressiv, ist sehr gering.

Abgesehen davon würde ich absolut nie davon ausgehen, dass so ein Gegner irgendwelche "er weiss, dass ich weiss.." Spielchen spielt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-06-2014, 12:03
(#5)
Benutzerbild von chrissie1993
Since: Sep 2008
Posts: 2.007
BronzeStar
Den Flop kann man evtl auch mal checken, weil wir nicht so viel mit ner cbet erreichen, er also nicht viel schlechteres callt oder besseres foldet.

Am Turn sollten wir dann auf keinen Fall folden, weil wir einfach viel zu oft splitten und wir bei so einem kleinen stack hier keine straight folden sollten. Bei 100BB sieht die Sache schon ganz anders aus.

Was mir noch auffällt ist, dass du sehr stat abhänhig guckst und dass auch bei kleinerem Samplesizes oder woher denkst du, dass seine ranges genau so aussehen? Bei 140 Händen und 23/1 würde ich ihn einfach nur als losse passiven Spieler sehen und so Werte wie Turn AF brauchen viel mehr sample. Kann mich da BigSlicker nur anschließen.