Alt
Standard
NL25 sizing am River - 02-07-2014, 11:44
(#1)
Benutzerbild von freezex123
Since: Sep 2013
Posts: 147
Hallo Leute, folgende Hand habe ich heute gespielt, nachdem mich Villain auf Turn geminraised hat, war ich mir zu fast 100% sicher, dass er hier nen guten J hat. Davon ausgegangen, find ich mein call am Turn richtig, ich bekomme genügend outs für den Preis, oder?
Nun zu meiner Frage ist die Betsize am River optimal gewählt? Ich hab mir überlegt, dass er mich hier nachdem ich den Turn nur gecallt habe, entweder auf ein schwächeren J oder ein draw setzt. Hätte ich hier größer für Value betten können?

Gegner; schätz ich auf TAG: 20/13/4 auf 60 Hände.

 
Alt
Standard
02-07-2014, 19:17
(#2)
Benutzerbild von alexbaro12
Since: Sep 2007
Posts: 4
SilverStar
Finde du hast glück das er überhaut bezahlt hat. Ich hätte nicht bezahlt da es klar ist was für eine Hand du hast.
 
Alt
Standard
03-07-2014, 10:00
(#3)
Benutzerbild von WhiteWolve2
Since: Dec 2013
Posts: 3
Wenn Villain hier den J hat, hat er definitiv den Turn zu dünn geraist (Klares Leak) und Dir zu gute Odds gegeben. A9 würde er wahrscheinlich nur callen am Turn.
Eine kleine Valuebet werden hier viele Villains noch callen, obwohl es ziemlich obvious ist, dass sie geschlagen sind.
Andererseits sieht eine in Richtung Pot Size gehende Bet eher bluffy aus und provoziert desöfteren Hero Calls mit einem Set.
Wäre hilfreich, wenn man Villain diesbezüglich etwas besser aufgrund einer History einschätzen kann.
Wenn Du das Minraise am Turn callst und bei einem Heart auf dem River dünn bettest, ist Deine Hand ziemlich klar definiert.
 
Alt
Standard
03-07-2014, 17:19
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von WhiteWolve2 Beitrag anzeigen
Wenn Villain hier den J hat, hat er definitiv den Turn zu dünn geraist
Nur zum besseren Verständnis: "Dünn" hat nichts mit der Höhe einer Bet zu tun, sondern nur mit der (relativen) Stärke der Hand. Wenn man konkret hier in der Hand den River all-in stellt, ist das ein dünner Shove, weil er evtl. zu selten von schlechterem bezahlt wird.

Zitat:
Andererseits sieht eine in Richtung Pot Size gehende Bet eher bluffy aus und provoziert desöfteren Hero Calls mit einem Set.
Sets sind hier leider FullHouses und schlagen Heros Flush

Warum Heros Hand hier klar sein soll, erschließt sich mir auch nicht. Er wird den Turn ja mit deutlich mehr Händen callen als dem Flushdraw, z.B. mit FHs, Jx (von denen er vom BU einige in seiner Range hat), mit Straight Draws und für die guten Odds vermutlich auch mit Overpairs.

Da der Turn nicht wirklich zum bluffraisen einlädt, weil Hero hier eben oft eine Hand hat die einen kleinen Raise bezahlen kann, würde ich nicht davon ausgehen der Gegner bluffed hier. Leider kann man auf der Riverkarte die Flushs und Straights bringt aber auch nicht davon ausgehen, dass er einen Shove called (wobei er das in der Theorie evtl. sollte) deshalb finde ich die kleine Bet gut.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!