Alt
Standard
NL10 flush - 20-07-2014, 07:00
(#1)
Benutzerbild von Eem01ofEEnGe
Since: Sep 2011
Posts: 1.179
Gruss,
Mich würden mal eure Gedankengänge hier interessieren-welche Range gibt ihr den button?.
Falls ihr die Hand hier weiter spielen würdet, wie sieht der Gameplan aus?



PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 Spieler) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/

Button ($34.98) 14/8--72 hände
SB ($10)
Hero (BB) ($41.79)
UTG ($9.40)
UTG+1 ($10.38)
MP1 ($12.30) unknown
MP2 ($15.09)
MP3 ($10)
CO ($10.60)

Preflop: Hero ist BB mit ,
2 folds, MP1 raises to $0.30, 3 folds, Button calls $0.30, 1 fold, Hero calls $0.20

Flop: ($0.95) , , (3 Spieler)
Hero checks, MP1 bets $0.69, Button calls $0.69, Hero calls $0.69

Turn: ($3.02) (3 Spieler)
Hero checks, MP1 bets $1.75, Button raises to $4.95, Hero ?


Wenn Du nach den ersten zwanzig Minuten nicht weisst, wer der Dumme am Tisch ist, dann bist Du es. Aber wenn der Dumme nach der zweiten halben Stunde noch nicht von Tisch ist, dann bist Du auch nicht viel klüger!
Zitat:
Zitat von Picasso25
Hey, die regs, die grad gegen dich voll abspasten und einfach anytwo hitten, ja diese regs tun dir leid! Denn diese regs sind gewinnen nicht gewohnt, da sie so unfassbar scheisse im Kopf sind.
 
Alt
Standard
20-07-2014, 08:27
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ihr seid ja mega deep, ist mir erst super spät aufgefallen..

Er hat halt keine flushes ausser A9s weil alles andere geblockt ist oder ein straight flush+ ist was er wohl nicht raisen würde. Frage ist imo wie wir den meisten Value kriegen von AQ, 100bb ist shoven ist wahrscheinlich die beste option, so deep ist es echt tough weil alle optionen sucken.. Mal gucken was Alex sagt, ich bin wahrscheinlich für call und lead blank rivers, weil ich denke dass er AQ oft behindcheckt (wahrscheinlich zurecht).
 
Alt
Standard
20-07-2014, 11:58
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man mehr über MP1 wüsste, könnte man evtl. auch die Range vom BU besser bestimmen. Gegen einen schwachen Spieler hat er hier evtl. alle suited Asse in der Range. Gegen einen tighten Spieler ist das vermutlich nur .
3way sollte man eigentlich auch nicht davon ausgehen, dass ein tighter Spieler Sets oder Straights am Turn raised, außer vielleicht . Vorallem auch, da er ja weiss du bist noch hintendran und ihr seid 350BB deep.

Jetzt ist aber natürlich die Frage, warum er mit dem Royal Flush den Turn raisen sollte? Argumente dafür könnte man evtl. noch finden wenn MP1 der Spieler mit dem deepen Stack ist, aber hier sind die Rollen ja vertauscht.

Ich sehe eigentlich nur 2 Optionen:
1. folden
2. callen und blanke River leaden

Wobei es bei Option 2 natürlich auch noch einen Unterschied macht, was MP1 am Turn macht. Und hier liegt ein weiteres Problem: Er kann gut auch schlechteres reinstellen, aber dagegen wird BU nichts folden auf Grund der Odds und plötzlich steht man in einem 400BB Pot am River und kann nichts machen außer check/folden, außer wenn kommt. (und man sich den bad beat einfängt von dem man noch seinen Enkeln erzählt)

Heads-up fände ich callen und am River klein leaden gut, 3way tendiere ich aber eher zum Fold. Wobei man dann natürlich kotzt wenn das Geld der anderen beiden am Turn reingeht und gegen JJ spielt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
21-07-2014, 00:00
(#4)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
Er könnte doch auch









haben?

Warum ist das geblockt??

Das sind doch typische Deepstack Hände.

Und er raist, um seine Hand vor einem straight flush zu schützen?

Also callen und den river abwarten. Hat man hier nicht seinen gutshot für den SF getroffen, dann heißt es: vorsichtig sein.

Bitte bescheid sagen, falls meine Theorie falsch ist.
 
Alt
Standard
21-07-2014, 01:55
(#5)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Weil ich nicht erwarte dass nen tendenziell tighter Spieler A2-A6 preflop gegen nen MP raise am BU defenden wird, und wenn dann nicht mit einem call. Deep sind übrigens auch nur wir mit dem BU, und gerade dann kann er nicht erwarten dass wir so loose defenden weil wir eben deep oop gegen ihn sein werden. Aber naja keine ahnung wie weit der average NL10 Spieler denkt um ehrlich zu sein


Denke call und fold werden hier irgendwo den gleichen EV haben gegen verschiedene Ranges, denke das einzige was man hier lassen sollte ist drübergehen.
 
Alt
Standard
21-07-2014, 02:46
(#6)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
Dass kleine suited aces wie A2 bis A5 deepstacked wertvoller sind als z. B. A9s, sollte man in jedem limit wissen.

Die kleinen Asse sind also nicht geblockt, im Gegenteil.

Und wenn der Button tighte stats hat, dann hat er erst recht einen Grund, auch mal solche Hände zu spielen. Er variiert ja sein Spiel auch und spielt nicht strikt nur seine Hände nach Tabelle.

Wie gesagt, auch bei seinen tighten stats sollten sogar kleine suited Asse eher drin sein als A9s.
 
Alt
Standard
21-07-2014, 08:25
(#7)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ich wüsste keine strategie bei der man gegen nen 100bb opener A2-A5s flattet wenn im BB ein Spieler sitzt der deepstacked spielt und dieser nicht gerade ein vollfish ist. Wenn er am BU 3betten würde würde ich dir schon eher zustimmen. Opener hat halt 100bb (120), die deepstack dynamik entsteht ja erst dadurch dass wir im BB overcallen. Aber wie Alex schon sagte, wenn BU mehr reads auf MP hat kann er alle Ax suited in der range haben, auch wenn das nicht für gut erachte.
 
Alt
Standard
21-07-2014, 09:53
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass folgende beiden Annahmen zutreffen:
a) Der nittige Spieler am Button schaut welche Stacksize SB und BB haben und entscheidet basierend darauf eine weitere Range zu callen
b) Der vermutlich solide Spieler im BB beschließt das Raise zu bezahlen

Wenn a) in 50% der Fälle zutrifft und b) in 20% der Fälle, ist die Chance einen Flop deepstacked zu sehen bei 10%.

Ganz abgesehen davon macht jeder Nutflush in BUs Range die Situation für Hero ja schlechter, weil man das Raise nicht bezahlen kann in der Hoffnung einen 1-Outer zu treffen mit Action dahinter.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
21-07-2014, 10:52
(#9)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ich denke b) wird oder sollte deutlich kleiner sein, eben aus dem offensichtlichen Grund.


Wie gesagt denke fold ist absolut OK und war auch mein erster Gedanke, bis ich gesehen habe wie viele flushes BU sinnvoll haben kann. Da ich davon ausgehe dass die Leute im Forum bessere Annahmen über NL10 Spieler treffen können als ich stimme ich euch daher einfach zu.
 
Alt
Standard
25-07-2014, 01:18
(#10)
Benutzerbild von Eem01ofEEnGe
Since: Sep 2011
Posts: 1.179
Auch wenn es spät kommt-danke für eure Antworten.
Denke auch das ein fold hier sinn macht(btw hab ich das auch) aus genannten Gründen die Alex angesprchen hat. Die Wahrscheinlichkeit das MP1 hier rein stellt ist halt gegeben und dann steht man halt vor einem Problem.
@Kittei
Zur Flushrange vom button-meiner Meinung nach A9s+. Muss da borys recht geben.
A2s-A6s macht meiner Meinung nach ein Flatt keinen sinn-wenn dann 3bet.


Wenn Du nach den ersten zwanzig Minuten nicht weisst, wer der Dumme am Tisch ist, dann bist Du es. Aber wenn der Dumme nach der zweiten halben Stunde noch nicht von Tisch ist, dann bist Du auch nicht viel klüger!
Zitat:
Zitat von Picasso25
Hey, die regs, die grad gegen dich voll abspasten und einfach anytwo hitten, ja diese regs tun dir leid! Denn diese regs sind gewinnen nicht gewohnt, da sie so unfassbar scheisse im Kopf sind.