Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NLHE 5,50 MicroMillion #42 Early Stage w/ QQ deep broke

Alt
Standard
NLHE 5,50 MicroMillion #42 Early Stage w/ QQ deep broke - 22-07-2014, 14:43
(#1)
Benutzerbild von DasBenny
Since: Mar 2010
Posts: 223
Twitterpost:
#shitspot #HandOfTheWeek http://www.boomplayer.com/de/poker-h...732_5FE811BA4C … #BOOMPlayer from www.bankrollcrash.blogspot.de


MicroMillions Event 42
PokerStars No-Limit Hold'em, 5.5 Tournament, 25/50 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com


saw flop | saw showdown

Hero (Button) (t5,638)

SB (t10,873)

BB (t8,492)

UTG (t8,210)
völlig unknown und nicht einschätzbar... eher weak durch preflop play iguess

UTG+1 (t3,729)

MP1 (t14,343)

MP2 (t5,000)

CO (t5,000)

Hero's M: 75.17

Preflop: Hero is Button with Q♥, Q♦

UTG calls t50, 3 folds, CO raises to t100, Hero raises to t300, 2 folds, UTG calls t250, CO calls t200


- denke soweit ist bei den tiefen stacks die 3 bet std

- villain spielt limp/3bet-Call was für mich wirklich weak aussieht (Range: kleine bis mittlere PPs oder höhere suitet conectors, Monster machen hier kein Sinn und i welchen anderen trash sollte er hier nach ner 3 bet von mir nicht einfach so wegcallen)


Flop: (t975) 6♦, 6♣, 3♣ (3 players)

UTG checks, CO checks, Hero bets t525, UTG raises to t1,250, 1 fold, Hero calls t725


- trockner flop, ich bin gut denke ich wenn er hier 77+ hält oder halt QJs oder so -- ergo CBet

- CO hat gefoldet sonst hätte ich mir noch gedanken über ihn machen müssen

-Villain raist meine Cbet.... mehr und mehr verhärtet sich der Verdacht, das villain hier meist PPs hat und er nicht wirklich weiß wo er steht

- Trips schließe ich aus da in davon ausgehe,dass villain hier mit seinen monstern nicht hau drauf spielt

- calle weil ich immernoch denke dass ich gut bin und viele seiner hände schlage


Turn: (t3,475) J♣ (2 players)

UTG bets t1,250, Hero calls t1,250

-Villain macht eine sehr kleine bet, wenn wir davon ausgehen, dass er PPs nach einem Raise am Flop nicht ohne Aggro am turn weiterspielen kann macht diese "ich weiß nicht wo ich stehe und setze einfach mal ein wenig"-Bet sinn

- ich calle wegen showdown value

River: (t5,975) 4♦ (2 players)

UTG bets t5,410 (All-In), Hero calls t2,838 (All-In)


- notlösung shove.... nach meinen gedanken... am tisch finde ich den call io -- hätte ich jedoch gefoldet hätte ich immernoch 50+bb als stack... wäre glaube auch gut gewesen, hätte auch folden können? gab aber gute Odds!

- flush wäre auch angekommen denke aber das es nicht so viel kombis gibt die er Limp/3bet-callt und dann so komisch weiter spielt....

MEINUNG?


PS: hab mal Odds angeguckt:

Flop Call von Villains Raise: 3,79:1 (21%)

Turn 3,78:1 (21%)

River 3,11:1 (24%)

Total pot: t11,651

Results below:
Hero had Q♥, Q♦ (two pair, Queens and sixes).
UTG had 9♣, 7♣ (flush, Jack high).
Outcome: UTG won t11,651
 
Alt
Standard
23-07-2014, 16:47
(#2)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
Pre: Größer da limper und Isoraiser. So 380-450
Würds einfach auf den Flop ingetten. Grad bei den Micros wird er da auch aufjedenfall mit 77,88,99,tt,jj,A3,fd's am Flop broke gehen. Zudem können am Turn viele eklige Karten für ihn kommen die Action killen bzW. für uns auch, wie

Turn fold ich. Wir sind Deep , der FD kommt an und wir schlagen kaum noch etwas.

Geändert von Elite Tim (23-07-2014 um 16:56 Uhr).
 
Alt
Standard
27-07-2014, 14:45
(#3)
Benutzerbild von DasBenny
Since: Mar 2010
Posts: 223
Hey Ho Tim
meinst du mit ingetten? shoven? wenn ja... dann machen wir doch auf dem Flop n mega krassen overshove! Ich denke, das bei der tiefe der stacks villain da nicht mit 88 oder 77 broked. und wenn ich hier (flop) calle... behalte ich doch gerade seine kleineren PPs in seiner Range (das ist doch das was ich will)
i welche krassen Ax kombis schließe ich durch sein Preplay aus... AT+ glaube ich nicht das er das so spielt.... das einziege um was man sich halt gedanken macht am turn... das der FD angekommen ist
und gerade durch seine kleine Bet (ich glaube nicht das villain Value-wissen hat)sieht es halt nicht stark oder nach V aus.... soooo i call

Zitat:
Turn fold ich. Wir sind Deep , der FD kommt an und wir schlagen kaum noch etwas.
Turn folden warum? genau die Hände die wir schlagen bettet er auch nochmal... zB die ganze Range die du ihm selbst gibst....
Zitat:
77,88,99,tt,jj,A3,fd's
Zitat:
Turn: (t3,475) J♣ (2 players)

UTG bets t1,250, Hero calls t1,250
macht odds von
Zitat:
Turn 3,78:1 (21%)
und das kann ich glaube nicht weglegen, as played max am River halt wegfolden.... IMO
 
Alt
Standard
27-07-2014, 16:18
(#4)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Flop ist close zwischen call or fold. Würd aber auch peelen.
Turn fold ich definitiv.


Pokerik: Grundsätzlich ist das so aufgebaut:
Die entsprechende Person und die Dummheit des Beitrags bestimmen die Härte des Trolls.
Rowniwn (Pooh-Bah): Dude, you want to raise a flop to see what happens. Go back to 2005.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 13:56
(#5)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von Forfail Beitrag anzeigen
Flop ist close zwischen call or fold. Würd aber auch peelen.
detaillierte erklärung bitte, was fürn fold spricht



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 14:50
(#6)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Weil es absolut keine Turnkarte gibt, außer einer Queen (2 Outs), bei der wir die Hand weiter spielen können.
Eine Overcard könnte die Action seiner Pockets killen, wenn er diese auf dem Board so spielt, aber das wars auch.
Ingame peel ichs auch, aber bin mir relativ sicher das der Fold am Flop hier die beste Line wäre gegen die meisten Gegner.


Pokerik: Grundsätzlich ist das so aufgebaut:
Die entsprechende Person und die Dummheit des Beitrags bestimmen die Härte des Trolls.
Rowniwn (Pooh-Bah): Dude, you want to raise a flop to see what happens. Go back to 2005.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 17:29
(#7)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Ich fold den river weil wir nur noch nen bluffcatcher haben..der shovt keine 77er auf so nem board..also entweder hat er sich günstig nen flush gezogen oder JJ full gebinkt und will jetzt auf einmal value von seiner hand


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 18:03
(#8)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von Forfail Beitrag anzeigen
Weil es absolut keine Turnkarte gibt, außer einer Queen (2 Outs), bei der wir die Hand weiter spielen können.
Eine Overcard könnte die Action seiner Pockets killen, wenn er diese auf dem Board so spielt, aber das wars auch.
Ingame peel ichs auch, aber bin mir relativ sicher das der Fold am Flop hier die beste Line wäre gegen die meisten Gegner.
not sure if serious



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 18:55
(#9)
Benutzerbild von labbes3000
Since: Jun 2014
Posts: 361
Zitat:
Zitat von Forfail Beitrag anzeigen
Weil es absolut keine Turnkarte gibt, außer einer Queen (2 Outs), bei der wir die Hand weiter spielen können.
Eine Overcard könnte die Action seiner Pockets killen, wenn er diese auf dem Board so spielt, aber das wars auch.
Ingame peel ichs auch, aber bin mir relativ sicher das der Fold am Flop hier die beste Line wäre gegen die meisten Gegner.
Seh ich genauso!

Flop ist ein Fold, da Villian calling Station ist (siehe Preflop) und niemals mit Luft im Flop reraisen würde.

Wenn du ihm im Flop nix gibst, dann raisen/shoven. Der call ist bad.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 19:29
(#10)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Peil nicht was du meinst Afterpub. Ja ernsthaft.
Auf 2+2 bei ähnlichen Händen wird auch immer Fold Flop gesagt (ja andere Hände keine Referenz hust hust)
Aber selbst bei unfassbar unwahrscheinlichen Combos ist es ein Fold.

22, 33, 44, 55, 66, 77, 88, 99, 32c, 43c, 54c, 65, 76, 87c, 98c, T9c, 42c, 53c, 64, 75c, 86, 97c

We beat:
22, 44, 55, 77, 88, 99

[6, 6, 6, 6, 6, 6] = 36

Are ahead of
32c, 43c, 54c, 87c, 98c, T9c, 42c, 53c, 75c, 97c

[1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1] = 10

We lose to
33, 66, 65, 76, 64, 86

[3, 1, 6, 6, 6, 6] = 28

Die Combos sind halt viel zu weit. Und er wird halt 38 Combos am Flop + Turn Barreln.
Daher würden wir bei dieser unrealistischen Range, weil sie viel zu weit ist für seine Line, 36 Beaten und wären gegen 28 komplett behind und gegen 10 Equityweise Behind.

In nem realistischen Fall kannste 18 Combos entfernen, weil er 22, 44, 55 nicht so spielen wird.

Dann sind wir bei 20 Combos vs. 38.

Und in der Realität hat er auch sowas wie T9, 43, 42, 32 etc nicht in seiner UTG Limpingrange.

Sagen wir einfach: Wir schlagen 20 Combos und uns schlagen 30 Combos (Equitywise), allerdings wird er mit allen Doublebarreln. (ist ziemlich wahrscheinlich)

Zusätzlich noch der Risk/Reward Faktor + unsere Edge usw. usw.

Es ist einfach unfassbar close. Daher denke ich, das im Vakuum, gegen realistische Ranges, der Flop Fold das beste Play ist.
Aber wie gesagt, ist der Call sicher nicht terrible.


PS.: Was ne Leihenrechnung o.O.
Aber sollte reichen um den Standpunkt zu erklären.

Edit: Was machst du denn hier?
Call Flop und Jam bricked Turns? Find ich zB. nicht so prall.
Call Flop + bricked Turns, decide River?


Pokerik: Grundsätzlich ist das so aufgebaut:
Die entsprechende Person und die Dummheit des Beitrags bestimmen die Härte des Trolls.
Rowniwn (Pooh-Bah): Dude, you want to raise a flop to see what happens. Go back to 2005.

Geändert von Forfail (30-07-2014 um 19:31 Uhr).