Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 FR - Betsizing auf Flop und Turn mit TPTK gegen loosen Spieler und Fold am River?

Alt
Standard
NL5 FR - Betsizing auf Flop und Turn mit TPTK gegen loosen Spieler und Fold am River? - 23-07-2014, 10:41
(#1)
Benutzerbild von sir-atze12
Since: Jul 2013
Posts: 12
Hi folgende Hand

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (7 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button ($8.40)
SB ($6.21)
BB ($5)
UTG ($8.43)
MP1 ($10.62)
Hero (MP2) ($5)
CO ($6.07)

Preflop: Hero ist MP2 mit ,
2 folds, Hero raises to $0.15, CO calls $0.15, Button calls $0.15, 2 folds

Flop: ($0.52) , , (3 Spieler)
Hero bets $0.35, CO calls $0.35, 1 fold

Turn: ($1.22) (2 Spieler)
Hero bets $0.52, CO calls $0.52

River: ($2.26) (2 Spieler)
Hero checks, CO bets $2.05, Hero folds

Gesamt Pot: $2.26 | Rake: $0.09

Ergebnisse :
CO zeigt nicht



Gegnerstats: 27/17/2 auf 43 Hände (unknown)

Meine Fragen:

Betsizing auf Flop und Turn: Höher? Potsize Flop und Turn 3/4 Pot?

River: Fold richtig? Sollte ich betten um ihm nicht die initiative zu überlassen? Dachte mir aber er ich könnte billig zu SD kommen, weil er viele Ax-Hände behindcheckt und wir ja durchaus SDvalue haben. Eigentlich sollte er ja nur mit nem Set(minimum) bzw. flushes noch ein Faß aufmacht. Also die Handstärke am River neu bewerten und hab mich dann zum Fold entschieden.

Ach ja und noch ne andere Frage.
Kann ich die Ergebnisse in einem Spoiler "verstecken"? Hier zwar nicht nötig aber für weitere Hände. Und wenn ja WIE?
 
Alt
Standard
23-07-2014, 17:18
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Sizing am Flop mit 2/3 Pot auf dem (vom FD abgesehen) sehr trockenen Flop ist schon in Ordnung.

40% Pot am Turn ist hingegen sehr klein, da die gegnerische Callingrange hier dann sowieso ziemlich unelastisch wird. Flushdraws und Ax wird er auch gegen eine größere Bet nicht folden, alles was schlechter als Ax ist wird wohl auch keine kleine Bet mehr bezahlen.

Da man nach deiner kleinen Turnbet eigentlich davon ausgehen kann, dass Sets hier sehr oft raisen um den Pot groß zu machen und dich nicht günstig drawen zu lassen, kann man am River eigentlich davon ausgehen entweder gegen Flushs oder Ax zu spielen, wobei letzteres auch gut zum two pair geworden sein könnte.

Gegen so eine Range in der die wahrscheinlichen Flushs, alle suited Asse und AQo-ATo sind, hast du eine Valuebet:
Board: Ad 8s 6s 2s 3h
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 61.194% 61.19% 00.00% 246 0.00 { AKo }
Hand 1: 38.806% 38.81% 00.00% 156 0.00 { AQs-A2s, KsQs, KsJs, KsTs, QsJs, QsTs, JsTs, Js9s, Ts9s, AQo-ATo }

Dafür muss er aber natürlich alle Asse callen. Gegen eine große Bet wird er das sicherlich nicht machen, gegen eine kleine ist das vielleicht schon eher möglich. Wenn man hier so 1/4 Pot setzt, stehen die Chancen für Herocalls wohl ganz gut und die Gefahr von solchen Händen gebluffed zu werden ist auch nicht so arg hoch.

Wenn man den River checked, dann nur für c/f. Selbst herocallen will man hier ohne Reads nicht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!