Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

TT mit knapp 30 BB, wie spielen?

Alt
Question
TT mit knapp 30 BB, wie spielen? - 30-07-2014, 03:04
(#1)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
http://www.boomplayer.com/en/poker-h...410_A4419715E4

Auf dem flop dachte ich bei der kleinen bet eher an einen flushdraw oder overcards. Am ehesten eigentlich an AK, AQ oder vielleicht noch KQ.

Als davon nichts ankam am turn, bin ich all in geganen und dachte, wenn er so etwas hat, muss er callen.

Leider hatte er eine Hand, mit der ich überhaupt nicht gerechnet hab bei dem preflop raise aus dieser Postition.

Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob ich vor dem flop überhaupt callen darf, oder pushen soll, aber 30 BB sind mir dann doch etwas viel.

Ich glaube, ich hätte vor dem flop einfach folden sollen, oder wäre das zu tight?



Ich kam auch neu an den Tisch und das war meine dritte oder vierte Hand. Daher war es dumm von mir, dem preflop raiser einen semibluff zuzutrauen in einer Hand, in der jemand schon all in ist. (Weil da meiner Ansicht nach seltener geblufft wird und eher nur runtergecheckt wird.....)

Andererseits war es ein ziemlich akitver Spieler.

Wenn ich weniger blinds gehabt hätte oder viel mehr, wäre die Hand viel einfacher für mich gewesen, aber bei 30 BB ist es schwierig.

Was denkt ihr??

Würde mich über ein paar Meinungen und Tipps freuen.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 04:45
(#2)
Benutzerbild von bjoern59
Since: Oct 2007
Posts: 99
BronzeStar
Hi Kittei,
also erstmal finde ich es gut das Du diese Hand eingestellt hast. Ich habe sie mir ein paarmal angesehen und mit Deinen geschilderten Gedanken dazu abgeglichen. Ich hätte Preflop auch gecallt, bin aber der Meinung das schon da der Fehler lag. Der BB ist Zwangs-All In, den hätte ich auch nicht auf der Rechnung. Der Spieler danach spielt ein Minraise OK, aber dann kommt ein Reraise und das wird auch noch gecallt, da sehen dann die 10`s - wohl bemerkt, wenn man nicht selber am spielen ist - doch eher schwach aus. Ich denke Du hast da - wie ich es auch oft tue - auf ein Set gehofft, oder vielleicht einen guten Draw. Nun ist aber weder das Set noch der Draw angekommen und da wäre der Moment zum folden gewesen. Dir geht es da wohl ähnlich wie mir - bei den Karten die Du dem Gegner gibst, blendest Du jede Kombo die Deine Hand schlägt aus AJ, KJ, Qj, AA, KK, QQ, JJ - selektive Wahrnehmung, man möchte unbedingt die beste Hand halten und traut dem Gegner jeden Bluff, Semi-Bluff zu, nur leider nicht das er tatsächlich getroffen hat. Hinterher ärgere ich mich immer gewaltig, wenn mir das mal wieder passiert ist. Man hat vielleicht schon lange auf eine gute, spielbare Hand gewartet und nun soll der ausgerechnet den J getroffen haben? Ich hätte dem Gegner an dem Spot vielleicht noch sowas wie A8 gegeben.

Rein spieltechnisch hätte man wahrscheinlich schon Preflop folden müssen, aber da bin ich auch nicht sicher.

Also danke nochmal für diese Hand, hat mich auch dazu angeregt über mein eigenes Spiel nachzudenken und mir spass gemacht sie zu analysieren. Hoffentlich kommen noch ein paar Analysen von den wirklich guten Spielern hier. Würde mich nämlich auch sehr interessieren, wie diese Hand tatsächlich am besten zu spielen gewesen wäre.

Viele Grüße - Björn
 
Alt
Standard
30-07-2014, 05:46
(#3)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Aus welchen Gründen auch immer bleibt die hand nach austeilung der blinds bei mir stehn
Generell kommts aber wohl auch drauf an wie lang es noch auf die nächste stufe hin is und dass du dann noch etwas über 20bb hast.is in einem turbo-mtt schon zu beachten.sollte vor dir aber einiges los sein kommts auf die stacksizes an..wenn sich da bereits 2 etwas größere duellieren halt ich mich aus der hand fern.ansonsten wohl squeeze-shove all-in pre..gibt noch jede menge pockets die dich in so nem 27c turnier callen+A10 aufwärts


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 07:52
(#4)
Benutzerbild von labbes3000
Since: Jun 2014
Posts: 361
Es führen immer mehrere Wege zum Ziel!
 
Alt
Standard
30-07-2014, 12:56
(#5)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Fold or Jam Pre. Aufgrund der Positionen und Action vor uns -->

"Fold Pre"

Handanalyse erledigt von Elite Tim


Pokerik: Grundsätzlich ist das so aufgebaut:
Die entsprechende Person und die Dummheit des Beitrags bestimmen die Härte des Trolls.
Rowniwn (Pooh-Bah): Dude, you want to raise a flop to see what happens. Go back to 2005.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 13:24
(#6)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
Jep. Fold ore Jam Pre.
Aufgrund des Limits (0,27$) fold pre. Die Micro Spieler haben da ganz ganz selten ne schlechtere Hand als TT, Meistens jj+ak+

Flop+Turn folden. Du beatest nur , bist aber gegen jeden Jx,jj,qq,kk,aa behind.
 
Alt
Standard
30-07-2014, 20:52
(#7)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
Ok, nächstes Mal werde ich in so einer Situation preflop folden.

Danke für die Tipps.

Auf dem flop hab ich gesehen, wie groß der Pot schon war und hab mir meine Hand wohl schön geredet. Das war natürlich dumm und Dummheit muss bestraft werden.