Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Spielgemeinschaft mit gemeinsamer Kasse

Alt
Standard
Spielgemeinschaft mit gemeinsamer Kasse - 27-01-2008, 03:16
(#1)
Benutzerbild von Panco84
Since: Sep 2007
Posts: 18
Hidiho

Bräucht mal nen paar Tips, Anregung, Links oder komplette Lösung

Ich war grad mit 2 Freunden im Casino ..... Auf jeden Fall sind die Blinds dort ziemlich hoch (1/2) und der Tisch war nichmal voll mit 5 leuten :/

Ich hab gegen sonne Callstation der sich net von seim KTo^^ trennen konnte und am Turn sich ein zurecht luckt mein Stack verloren und hatte dann auch keine möglichkeit mehr in mir wieder zu holen weil sich der Tisch ein paar Hände später aufgelöst hat :/
Mein einer Kollege konnte 30bb up verbuchen, der andere immerhin 9bb ...

Dann nochn bissle beim Roulette verzockt^^ aber wieder nur ich.... die beiden anderen habn wieder dick abgeräumt^^ .... Also Fortuna war heut nich besonders auf meiner Seite^^

Jez auf der Rückfahrt habn wir beschlossen dort öfters hin zu fahren....
Und da kam uns der Gedanke in einen Pot zu spieln weil wir drei, bei den Blinds ( die für uns recht hoch sind ) und wenns mal wiedererwartent nich voll sein sollte auf lange Sicht besser fahren als wenn jeder für sich alleine spielt ..... ( dann kann man auch mal ne Hand gegen sein m8 verlieren, weil Geld is ja dann nich weg ) Richtig gegeneinander spielt man ja eh bei sein homegames

Jez meine Fragen: Wie geht man sowas an .... kaufen sich alle mit den gleichen stack ein und es wird nachher einfach gedrittelt ? oder kann sich jeder verschieden einkaufen und es wird prozentual gehandelt ? Und was ist wenn sich jemand von uns ein oder sogar zweimal nachkaufen muss und die anderen nicht ? Oder sich zwei leute nachkaufen müssen aber der eine nicht ?! Und gibts Regelung das wenn jemand mehr gewinnt er auch mehr bekommt .... oder das man sacht bis zu einer bestimmten Summe von jedem wird gedrittelt und was darüber ist behält jeder einzelne .....?????

Entschuldigt die vielen Fragen ....aber wir habn grad die ganze Rückfahrt drüber gesprochen und sind zu keim Ergebniss gekommen :/

Hoffe es hat jemand erfahrung mit sowas und kann mir helfen ?!


THANKS Panco

Geändert von Panco84 (27-01-2008 um 03:21 Uhr).
 
Alt
Exclamation
27-01-2008, 03:21
(#2)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
k.a .... aber collusion (und das ist es irgendwie) ist betrug und m.e. sollten betrüger an die höchsten mäste gehangen werden !


 
Alt
Standard
27-01-2008, 03:26
(#3)
Benutzerbild von Panco84
Since: Sep 2007
Posts: 18
Also als Betrug seh ich das nich ..... habe schon oft gelesen das sowas gemacht wird :|. Es geht einfach nur darum das wir bei den Blinds evtl. Verluste aufteilen und es nich ein alleine so schmerzt .... oder halt durch die Gewinne der anderen ausgeglichen wird. Und daraus folgt auch das wir die Gewinne teilen müssten .....
 
Alt
Standard
27-01-2008, 03:31
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Panco84 Beitrag anzeigen
Hidiho

Bräucht mal nen paar Tips, Anregung, Links oder komplette Lösung

Ich war grad mit 2 Freunden im Casino ..... Auf jeden Fall sind die Blinds dort ziemlich hoch (1/2) und der Tisch war nichmal voll mit 5 leuten :/

Ich hab gegen sonne Callstation der sich net von seim KTo^^ trennen konnte und am Turn sich ein zurecht luckt mein Stack verloren und hatte dann auch keine möglichkeit mehr in mir wieder zu holen weil sich der Tisch ein paar Hände später aufgelöst hat :/
Mein einer Kollege konnte 30bb up verbuchen, der andere immerhin 9bb ...

Dann nochn bissle beim Roulette verzockt^^ aber wieder nur ich.... die beiden anderen habn wieder dick abgeräumt^^ .... Also Fortuna war heut nich besonders auf meiner Seite^^

Jez auf der Rückfahrt habn wir beschlossen dort öfters hin zu fahren....
Und da kam uns der Gedanke in einen Pot zu spieln weil wir drei, bei den Blinds ( die für uns recht hoch sind ) und wenns mal wiedererwartent nich voll sein sollte auf lange Sicht besser fahren als wenn jeder für sich alleine spielt ..... ( dann kann man auch mal ne Hand gegen sein m8 verlieren, weil Geld is ja dann nich weg ) Richtig gegeneinander spielt man ja eh bei sein homegames

Jez meine Fragen: Wie geht man sowas an .... kaufen sich alle mit den gleichen stack ein und es wird nachher einfach gedrittelt ? oder kann sich jeder verschieden einkaufen und es wird prozentual gehandelt ? Und was ist wenn sich jemand von uns ein oder sogar zweimal nachkaufen muss und die anderen nicht ? Oder sich zwei leute nachkaufen müssen aber der eine nicht ?! Und gibts Regelung das wenn jemand mehr gewinnt er auch mehr bekommt .... oder das man sacht bis zu einer bestimmten Summe von jedem wird gedrittelt und was darüber ist behält jeder einzelne .....?????

Entschuldigt die vielen Fragen ....aber wir habn grad die ganze Rückfahrt drüber gesprochen und sind zu keim Ergebniss gekommen :/

Hoffe es hat jemand erfahrung mit sowas und kann mir helfen ?!


THANKS Panco
1) die idee ist schon deshlab schwachsinnig weil davon nur der schwächste profitiert und dem besten der gewinn flöten geht..

2) spielt man nicht in einem casino das das rake nicht runtersetzt wenn der tisch nicht voll ist, oder man spielt nicht an einem nicht vollen tisch

3) spielt man nicht mit seinen freunden an einem tisch, weil das absolut ne schweinerei ist, vor allem wenn man nachher den pot teilt..

4)gewinnt beim roulette auf dauer immer das casino also hände weg davon

5)wenn man eine calling station am tisch hat sollte man auf dauer eigentlich immer geld gewinnen

6)würde ich euch drei freunde in dem casino antreffen indem ich ab und an mal live spiele könnt ihr euch hinterher sowieso nur den verlust teilen..
 
Alt
Standard
27-01-2008, 04:52
(#5)
Benutzerbild von Panco84
Since: Sep 2007
Posts: 18
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
1) die idee ist schon deshlab schwachsinnig weil davon nur der schwächste profitiert und dem besten der gewinn flöten geht..

2) spielt man nicht in einem casino das das rake nicht runtersetzt wenn der tisch nicht voll ist, oder man spielt nicht an einem nicht vollen tisch

3) spielt man nicht mit seinen freunden an einem tisch, weil das absolut ne schweinerei ist, vor allem wenn man nachher den pot teilt..

4)gewinnt beim roulette auf dauer immer das casino also hände weg davon

5)wenn man eine calling station am tisch hat sollte man auf dauer eigentlich immer geld gewinnen

6)würde ich euch drei freunde in dem casino antreffen indem ich ab und an mal live spiele könnt ihr euch hinterher sowieso nur den verlust teilen..

1) Das ist in userem Fall nich ganz exakt! Uns schwebt da ZUM BEISPIEL (is ja erst seit eben die Idee^^ ) vor das alle nur ein Stack von jedm als Verlust übernehemen würden und auch nur 2 Stacks oder ähnliches als Gewinnverteilung bzw. Verlustausgleich zu nehmen. D.h. das jeder für sich selber auch grössere Verluste selbst zahlen muss oder grössere Gewinne behalten darf.

2)Das war unser ERSTER Casino Besuch und wir waren froh als wir wenihstens ein paar leute zusammen hatten und Karten gesehn habn Uns wurde auch gesagt das wir ein blöden Tag erwischt habn und es sonst voll wäre. Wir werden dort in Zukunft auch nur an einem vollen Tisch spieln ......

3)Auch das entspricht nich ganz der Wahrheit! Sollten wir wie in Punkt 1. beschrieben eine Grenze nach oben und unten setzten wird auch das Spiel wenn meine Freunde mit im Pot sind nicht ganz lustig, da wenn ich verliere meine Verluste höchstens zu 33% gedeckt sind und dies auch nur bis zur einer bestimmten Grenze weil es ja auch nach oben eine Grenze gibt. Und wenn wir z.B. alle drei über der Obergrenze sind is ja wohl klae das wir eh ganz "normal" spielen werden

4)Ich WEISS ...... war auch nur just4fun, weil pokern war nich mehr nachdem sich der Tisch aufgelöst hat! Und um besonders grosse Beträge gings dort auch nicht. Aber für mich persönlich warst trozdem erstmal die letzte Runde Roulette... Ich konnte dem Spiel auch wirklich nichts abgewinnen!

5)Auch dessen bin ich mir im klaren..... Aber ich hatte nur die eine Hand gegen ihn, weil kurz darauf sich der Tisch leider aufgelöst hat. Hätte ich noch ein paar Hände gegen ihn gespielt wäre ich sicher mit eim dicken + nach hause gegangen! Btw. mein einer Kollege hat sich ja in nem schönen All In mit KK alles bei der Callstation wieder geholt. ( Leider hatten wir heute noch kein gemeinsamen pot )

6)Schön das im Pokern JEDER gegen JEDEN gewinnen kann.


Gruß Panco

P.S. Für konstruktive Beiträge wär ich sehr dankbar

Geändert von Panco84 (27-01-2008 um 15:31 Uhr).
 
Alt
Standard
27-01-2008, 10:34
(#6)
Benutzerbild von BumBum2000
Since: Jan 2008
Posts: 348
BronzeStar
Hi Leute,

also irgendwie muss ich dem Moderator ja recht geben und irgendwie auch nicht! Natürlich ist das auf der einen Seite Betrug, denn so wie ihr spielen wollt spielt ihr mit dem dreifachen Wissen und den dreifachen Karten wie die anderen und das ist natürlich ein Vorteil. Andererseits denke ich das natürlich immer nur der Gewinnen kann der die beste Hand hat und das seit ja nicht immer unbedingt ihr. Also es ist meiner Meinung eher ein gewagtes Spiel denn man kann auch zu dritt dann ganz schnell das dreifache verlieren und da freut sich dann natürlich der vierte oder fünfte oder oder oder, nur natürlich nicht ihr.
Also mein Tip hier für wäre der: Spielt aus Spaß und nicht fürs Geld und der der am Ende oder die die am Ende was gewonnen haben können sich dann darüber freuen.

Also weiterhin viel Spaß und viel Glück

lg BumBum2000
 
Alt
Standard
27-01-2008, 11:42
(#7)
Benutzerbild von Gandalf333
Since: Dec 2007
Posts: 31
BronzeStar
Früher oder später wird das Geld....das Trio trennen lol
denn das Geld immer zu dritteln macht doch keinen auf dauer glücklich
 
Alt
Standard
27-01-2008, 11:51
(#8)
Benutzerbild von Bobsi75
Since: Nov 2007
Posts: 108
BronzeStar
also, wenn ich derjenige wäre, der ständig gewinnt und dauernd meine kumpels mit "durchfüttern" müsste, würde ich die idee schnell überdenken...
 
Alt
Standard
27-01-2008, 11:54
(#9)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Vorallem fehlt doch dann dieses besondere Gefühl das man alleine etwas erreichen will! Poker ist ja ein ´´Einzelsport´´ und ich finde das sollte es auch bleiben
 
Alt
Standard
27-01-2008, 11:57
(#10)
Benutzerbild von Feroc
Since: Jan 2008
Posts: 61
Als Collusion würde ich das ganze nicht bezeichnen, so lange ihr am Tisch zumindest alle richtig gegeneinander spielt und z.B. nicht mit Absicht den Pot mit einem richtigen Gegner in die Höhe treibt.

Ansonsten finde ich die Idee für den Anfang nicht schlecht, gerade wenn die Blinds eigentlich zu hoch für einen sind und man mehr darauf bedacht ist, nicht gleich alles zu verlieren.