Alt
Standard
Qs OOP gegen overbet - 12-08-2014, 17:28
(#1)
Benutzerbild von freezex123
Since: Sep 2013
Posts: 147
Folgenden Hand:

Gegner ist unknown grad mal 14 Händen und dann die Werte 14/14/16,7

Also, da er mich preflop minraised und ich in UTG sitze, geb ich 66+ A/Js+.
Flop hab ich ihn betten lassen, falls er 2 overcards oder so hat bekomm ich hier gut Geld rein. Turn macht er dann die overbet was mir 1,88:1 gibt.
Ich brauch also mindestens 50% Equity zum callen wenn ich das jetzt eingebe:


Ich bekomme zwar gute 65% EV, aber bin mir trotzdem nicht sicher ob ich hier hätte callen sollen. Den wenn ich callen, bin ich eigentlich Pot committed auf dem River, da Villain noch 3$ left hat. Also entweder folden oder reraisen hier!?
Was hättet ihr gemacht?
 
Alt
Standard
13-08-2014, 08:12
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Ich würde den turn jammen. Oft genug denken die da, dass ihr Ax nutz ist, weil sie ja two pair und top kicker haben. Außerdem liegen zwei Flushdraws, so dass er da auch Hände wie AJdd, AJhh für overcards und flushdraw et cetera haben kann. Oft sieht man da dann auch overbet/folds in solchen spots, die Leute spielen halt recht kreativ auf den stakes.
 
Alt
Standard
13-08-2014, 11:31
(#3)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Denke jamme auch turn, sagen wir mal er spielt TT+ so aus der overpair range, dagegen hast du genau nen flip, wenn man dann noch die overcard+FD kombos nimmt bist du schon gegen seine range vorne. Du brauchst 41% um hier profitabel offzustacken, denke die solltest du fast immer haben. Selbst gegen ne fast worst-case range von JJ+ und den beiden AK+FD kombos hast du 38%, wenn du seine range nicht enger als das eingrenzen kannst würde ich an deiner Stelle offstacken.


PS: Sehe gerade dass er min3bettet daher wird seine range wohl polarisierter sein, und wohl viele blanke FDs beinhalten + paar overpairs von denen wir einige schlagen könnten.. Gette es immer noch in, und fände es auch ok wenn du pre 4bet/foldest da ich nicht erwarte dass er schlechteres ingettet du aber value von einigen Teilen seiner und BBs range bekommst.

Geändert von dborys (13-08-2014 um 11:36 Uhr).
 
Alt
Standard
13-08-2014, 11:33
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von freezex123 Beitrag anzeigen
Ich brauch also mindestens 50% Equity zum callen
Es kann rein theoretisch keine Situation geben in der du mindestens 50% Equity brauchst um zu bezahlen. Selbst wenn du im BB sitzt und der SB für 100BB openshoved, musst du nur 99BB bezahlen um 200BB zu gewinnen, was 49,5% nötiger Equity entspricht.

Wenn du wie hier 1,88:1 bekommst, entspricht das 34,7% Equity die nötig sind um den Call zu machen.

Die Range die du dem Gegner hier gibts finde ich zwar viel zu weit, weil es irgendwie keinen so arg großen Sinn ergibt 77 so zu spielen und er die Line mit AA viel häufiger spielen wird als mit oder anderen Bluffs mit 2 Overcards. Für letzteres könnte man als randomizer vielleicht 4-5 Kombos insgesamt nehmen.

Davon abgesehen bräuchte man selbst wenn er einen Shove immer bezahlt nur 40% Equity. Und entweder man hat die locker, weil er auch Ax nicht weglegt und mit seinen FDs eh eingepreist ist oder man hat ausreichend Fold Equity um evtl. fehlende Pot Equity auszugleichen. Deshalb würde ich es gegen den unbekannten Gegner mit fischer Stack- und 3Bet Größe einfach reinstellen am Turn.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
13-08-2014, 11:39
(#5)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Alex gefirstet und fast den selben Inhalt geschrieben, today was a good day !
 
Alt
Standard
13-08-2014, 15:19
(#6)
Benutzerbild von freezex123
Since: Sep 2013
Posts: 147
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Es kann rein theoretisch keine Situation geben in der du mindestens 50% Equity brauchst um zu bezahlen. Selbst wenn du im BB sitzt und der SB für 100BB openshoved, musst du nur 99BB bezahlen um 200BB zu gewinnen, was 49,5% nötiger Equity entspricht.

Wenn du wie hier 1,88:1 bekommst, entspricht das 34,7% Equity die nötig sind um den Call zu machen.
Okey, dann funktioniert das Tool von Link nicht richtig!
Mit den 34,7% haste recht habs grad nachgerechnet.(3,8/10,95=0,347) Hatte mich wohl zu sehr auf das Programm verlassen was ja auch irgendwie kein Sinn macht, wie du schon sagst.

Um alles jetzt nochmal zusammen zufassen: wenn ich so bis Turn gespielt habe, hätte ich jammen sollen. Alternative hätte ich auch pre 4betten können und auf ne 5bet folden.
 
Alt
Standard
13-08-2014, 16:32
(#7)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Es kann rein theoretisch keine Situation geben in der du mindestens 50% Equity brauchst um zu bezahlen. Selbst wenn du im BB sitzt und der SB für 100BB openshoved, musst du nur 99BB bezahlen um 200BB zu gewinnen, was 49,5% nötiger Equity entspricht.
Aber praktisch callen wir in dem Beispiel (aus einem Cash Game) 99 BB um 200 BB abzüglich Rake zu gewinnen.
 
Alt
Standard
13-08-2014, 21:02
(#8)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Zitat:
Zitat von freezex123 Beitrag anzeigen
Okey, dann funktioniert das Tool von Link nicht richtig!
Doch, funktioniert

Erfordert allerdings die amerikanische Schreibweise 1.88 : 1, dann wird die nötige equity in % korrekt ausgerechnet. Bei 1,88 : 1 denkt das Progamm dagegen 1,88=1 und das Ergebnis ist falsch.

Solche tools braucht man aber an sich nicht, sowas kriegt man mit etwas Übung auch im Kopf hin.