Alt
Question
Poker Deals - 28-08-2014, 14:30
(#1)
Benutzerbild von Chocopopz
Since: Oct 2007
Posts: 3
Mich beschäftigt schon längere Zeit etwas und zwar bei den Deals wo es noch nachher noch um Geld geht.

zb das gestrige EPT Finale (ungefähre Zahlen)

Payouts:
1. 1.261.000€
2. 709.000€
3. 498.000€

Deal nach ICM:
  1. Spieler 1 26.000.000 DEAL: 1.000.000€
  2. Spieler 2 12.000.000 DEAL: 800.000€
  3. Spieler 3 7.000.000 DEAL: 670.000€

Klar Spieler 1 bekommt am meisten, Spieler 2 bisschen weniger und Spieler 3 den kleinsten Anteil.

Wenn das Turnier an der Stelle beendet werden würde alles korrekt, aber wenn die Spieler sich ausmachen das nach der Teilung noch zb um 100.000 gespielt wird müssten dann nicht alle nach der Teilung mit den gleichen Chips starten, so hat der Chipleader ja doppelten Vorteil, er bekommt schon den Löwenanteil und hat auch nachher um die restlichen 100k noch den gleichen Chiplead wie vor der Teilung.

Gerechter fände ich es wenn bei der Teilung alle das gleiche bekommen und das dann mit den erspielten Chips das Spiel weiter geht.
In meinen Fall zb 670.000€ für alle und gespielt wird dann um 130k für den zweiten als Extrageld und 330k für den Sieger.


Vielleicht könnt ihr Licht in das Dunkle bringen...



PS: Ich persönlich teile so gut wie nie, ausser meine Gegner sind so scharf aufs Geld das ich enormen Vorteil dadurch erlange.

PS²: Wow, hab fast 7 Jahre für meinen Ersten Thread gebraucht...

Geändert von Chocopopz (28-08-2014 um 14:31 Uhr). Grund: uii
 
Alt
Standard
28-08-2014, 23:57
(#2)
Benutzerbild von Chocopopz
Since: Oct 2007
Posts: 3
So viele schauen rein aber sagen nix dazu.

Frage zu doof oder zu klug?
 
Alt
Standard
29-08-2014, 05:44
(#3)
Benutzerbild von RoadKing5007
Since: Jan 2013
Posts: 135
Der Titel sagt eigentlich schon alles:
Ein Deal ist ein Deal. Man macht einen Vorschlag wie das gehen soll und wenn alle Einverstanden sind, ist der Deal perfekt.
Wie nun der Verteilschlüssel aussieht ist ja eigentlich egal, da setzt nur die Phantasie der Beteiligten Grenzen.
Dass nach dem Deal noch ein Preisgeld ausgespielt wird ist für die Railbirds gut, da läuft noch etwas am Tisch. Doch auch das ist Aushandlungssache der Spieler am Tisch.


***........RiverKings........***
 
Alt
Standard
29-08-2014, 07:01
(#4)
Benutzerbild von bignicnickel
Since: Dec 2009
Posts: 3.283
(Moderator)
hallo Chocopopz,

herzlich willkommen bei IntelliPoker!

Zitat:
Zitat von Chocopopz Beitrag anzeigen

Wenn das Turnier an der Stelle beendet werden würde alles korrekt, aber wenn die Spieler sich ausmachen das nach der Teilung noch zb um 100.000 gespielt wird müssten dann nicht alle nach der Teilung mit den gleichen Chips starten, so hat der Chipleader ja doppelten Vorteil, er bekommt schon den Löwenanteil und hat auch nachher um die restlichen 100k noch den gleichen Chiplead wie vor der Teilung.

Gerechter fände ich es wenn bei der Teilung alle das gleiche bekommen und das dann mit den erspielten Chips das Spiel weiter geht.
In meinen Fall zb 670.000€ für alle und gespielt wird dann um 130k für den zweiten als Extrageld und 330k für den Sieger.
ist doch völlig ok wenn der chipleader den löwenanteil an chips behält , hat er sich ja auch immerhin bis zum deal (oft) hart erarbeitet. ausserdem gehts ja immerhin egal wie der deal aussieht noch um den tuniersieg und da möchte man dann am ende doch gerne ein unverfälschtes bild haben

Bei Fragen kannst du dich gerne jeder Zeit an mich, oder jeden anderen Mod wenden.
Ich wünsche dir viel Spass auf IntelliPoker und viel Glück an den Tischen.

MfG Rony


Team IntelliPoker - Rony - Moderator


HomeClub<<<Pirates of Poker>>>CTL Team
Mike "Mad Genius" Caro:"Geld,das man nicht verliert,ist genauso gut wie Geld, das man gewinnt."
 
Alt
Standard
29-08-2014, 14:44
(#5)
Benutzerbild von Chocopopz
Since: Oct 2007
Posts: 3
Na gut ist für mich zwar nicht ausreichend geklärt aber egal
 
Alt
Standard
29-08-2014, 14:59
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von RoadKing5007 Beitrag anzeigen
Dass nach dem Deal noch ein Preisgeld ausgespielt wird ist für die Railbirds gut, da läuft noch etwas am Tisch. Doch auch das ist Aushandlungssache der Spieler am Tisch.
Nein, die EPT schreibt vor, dass um mindestens 10% der Summe gespielt wird. Am Beispiel hier hat jeder 3rd place Preisgeld sicher und von dem was der erste und zweite mehr bekommen, müssen mindestens 10% für den Sieger übrig bleiben. Sonst würden die Spieler einfach alles teilen und dann um die Trophäe flippen.
Zitat:
Zitat von bignicnickel Beitrag anzeigen
ausserdem gehts ja immerhin egal wie der deal aussieht noch um den tuniersieg und da möchte man dann am ende doch gerne ein unverfälschtes bild haben
Auch das stimmt so nicht ganz. Am konkreten Beispiel:
3 handed wird um 90k gespielt, der Gewinner bekommt alles, die anderen beiden nichts. Ohne Deal bekommt nur der dritte nichts zusätzlich, der zweite hingegen schon. Das ändert natürlich einiges.

@Chocopopz: Willkommen im Forum nach so vielen Jahren

Zu deiner Frage: Dem Umstand, dass der Chipleader eine viel größere Chance hat den "Bonus" für den Sieg zu bekommen, wird in den Verhandlungen normalerweise schon Rechnung getragen. Auch wenn das ICM und chipchop nicht darstellen können. Aber das ist wie gesagt alles reine Verhandlungssache bzw. -geschick.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
29-08-2014, 16:31
(#7)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Kann gern auch mal n Beispiel bringen.im ccc salzburg war damals die struktur dermaßen bescheiden so dass wir uns am FT direkt für nen deal entschieden haben.for first glaub ich war irgenwas um die knapp 2k oder so..also hat der CL sich dazu einverstanden erklärt soviel abzugeben dass die restlichen 2-3 bigstacks jeweils 400 bekommen und die shorties auch nen glatten betrag also so um die 150 oder was das glaub ich war.da wurde also nicht nach icm berechnet sondern einfach pi mal daumen was in die runde geworfen und gut wars.
Buyin war übrigens so um die 44€ rum..


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.