Alt
Standard
NL50 Turnplay - 03-09-2014, 11:04
(#1)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

BB ($65.37)
UTG ($25.03)
UTG+1 ($52.25)
PatrickStoia (MP1) ($50.75)
MP2 ($4.94)
CO ($56.18)
Button ($91.19)
SB ($65.65)

Preflop: PatrickStoia is MP1 with ,
2 folds, PatrickStoia raises to $1.50, 4 folds, BB calls $1

Flop: ($3.25) , , (2 players)
BB checks, PatrickStoia bets $2.50, BB raises to $6, PatrickStoia calls $3.50

Turn: ($15.25) (2 players)
BB bets $14,

Villian ist LAG 19/16 3 Bet 6% und winning REG.
CheckRaise Flop 12%, Turn C Bet 39% bei Aggression 2 und Agg Freq 30%.

Flop denke ich raist er hier auf dem Board auch ab und an noch mit Draws wie JTs und eventuell auch als bluff ansonsten, sehe ich ihn hier dann doch 66 haben, aber auch QQ, eventuell KQ noch.

Turn gefällt mir die Potsize Bet dann halt nicht mehr so, also was machen?
 
Alt
Standard
03-09-2014, 13:09
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Wenn wir auf die beste turn Karte im ganzen Deck folden wollen, können wir ja irgendwie den Flop gar nicht callen.

Also für mich wäre das hier erstmal ein klarer Call. Oder sind die NL50 regs da wirklich so nitty unterwegs dass man trips/top kicker + NFD folden will in position?

Oder bist du unsicher zwischen call und jam und nicht zwischen call und fold (dann hätte ich deine Frage falsch interpretiert).
 
Alt
Standard
03-09-2014, 13:21
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Bin ich bei der Einschätzung der Hand bis zum Turn komplett bei dir.

Sein Turnsizing bereitet ziemlich genau einen 2/3 Pot Shove am River vor.

Jetzt ist natürlich die Frage, ob er diese Betsize mit QQ/KQ überhaupt wählen würde? KQo wird er nicht in seiner Range haben und an fertigen Flushs wird er wohl auch nur und vielleicht haben.

Gegen QQ,66,AKs,KQs,JsTs,Ts9s,AKo hast du 30%. Da ist jetzt aber natürlich AK drin und man weiss nicht, ob er das preflop 3betten würde. Auf der anderen Seite kann er JT hier aber natürlich auch gut in einen Bluff verwandeln, weil sich das Board nicht so super schön für dich entwickelt und du selbst mit fertigen Flushs kaum einen Rivershove callen kannst.

Mangels besserer Alternative würde ich den Turn hier callen. Der Fehler den man damit machen kann, sollte deutlich kleiner sein als der, den man machen kann wenn er hier alle JTs in seiner Range hat. Außer man geht davon aus er 3betted AK. Dann wirds unschön.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-09-2014, 13:54
(#4)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Ich habe da gefoldet am Turn, da ich ihm schon zutraue mal leichter zu checkraisen, aber halt nicht dass er auf die Karte dann Turn Potsize weiterfeuert.

Ich sehe ja in dem Spot auch nicht schwach aus, und kann hier sowas wie Flush oder Trips geturnt haben aus seiner Sicht.

Sehe den hier echt oft 66 haben in dem Spot. Wie gesagt der Villian ist schon auch extrem gut meiner Meinung nach.
 
Alt
Standard
03-09-2014, 14:29
(#5)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
wie soll der bitte "extrem gut" sein, wenn er so obvs sixes full hat, dass du da trips/top kicker folden kannst? extrem gut wäre von ihm zu erkennen, dass du da trips/top kicker foldest auf ne potbet und er deshalb JThh so spielt.
 
Alt
Standard
03-09-2014, 14:58
(#6)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
ChromeStar
Denke unsere Range wird hier auch extrem narrowed und valueheavy, wenn wir hier selbst Trips+ NFD auf die bet folden. Dann besteht ja unsere Range praktisch nur aus QQ,KQ und KK. Dagegen kann Villian wenn er uns exploiten möchte super x/f am River spielen und wir kriegen wiederrum kein payout von ihm.Zudem ist das super für Villians Bluff wenn er selbst unsere Hand zum folden bekommt.

Und irgendwie haben wir auch nicht viele Flushes in unserer Range bei dem Board.
 
Alt
Standard
03-09-2014, 15:13
(#7)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Also JT ohne Flush barrelt da kein guter Reg mehr so hoch am Turn auf NL50.

Und gegen seine Valuehände habe ich da 4 saubere Outs und falls eines davon ankommt sehe ich selbst von 66 da kein Geld mehr am River.
 
Alt
Standard
03-09-2014, 15:22
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von PatrickStoia Beitrag anzeigen
Sehe den hier echt oft 66 haben in dem Spot. Wie gesagt der Villian ist schon auch extrem gut meiner Meinung nach.
Zitat:
Zitat von PatrickStoia Beitrag anzeigen
Also JT ohne Flush barrelt da kein guter Reg mehr so hoch am Turn auf NL50.
Ich bin aktuell ehrlich gesagt zu faul eine balanced Range für den Gegner zu konstruieren, aber was du sagst ist im Prinzip:
1. Der Gegner ist extrem gut
2. Der Gegner hat hier ausschließlich eine sehr tighte Valuerange und sonst nichts

Jetzt überlege dir mal kurz, ob 1. und 2. zusammenpassen.

[Falls deine Antwort "ja" lautet, kann nur noch eins zutreffen: Der Gegner hält dich für ne Callingstation]


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-09-2014, 15:37
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hä?
Wenn er "ihn" für ne Station hält, ist seine Valuerange nicht mehr tight :-)


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
03-09-2014, 15:57
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn er ihn nicht für ne Station halten würde, wäre seine Range aber auch nicht ausschließlich Valuehände.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!