Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL05 6-max QQ checkraised on Jc8sJs

Alt
Standard
NL05 6-max QQ checkraised on Jc8sJs - 04-09-2014, 10:31
(#1)
Benutzerbild von Reclus!arch
Since: May 2013
Posts: 14
PokerStars - $0.05 NL (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 4

SB: $3.32 (VPIP: 54.05, PFR: 16.22, 3Bet Preflop: 2.63, Hands: 75)
BB: $5.16 (VPIP: 16.00, PFR: 13.33, 3Bet Preflop: 3.13, Hands: 75)
UTG: $7.85 (VPIP: 21.33, PFR: 12.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 75)
MP: $5.75 (VPIP: 28.95, PFR: 26.32, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 40)
CO: $9.27 (VPIP: 21.62, PFR: 16.22, 3Bet Preflop: 3.23, Hands: 75)
Hero (BTN): $5.44

SB posts SB $0.02, BB posts BB $0.05

Pre Flop: (pot: $0.07) Hero has Q:diamond: Q:club:

UTG raises to $0.15, fold, fold, Hero raises to $0.45, SB calls $0.43, fold, UTG calls $0.30

Flop: ($1.40, 3 players) J:club: 8:spade: J:spade:
SB checks, UTG checks, Hero bets $0.88, fold, UTG raises to $2.92,Hero???


Hey, donke seit einiger Zeit an den 6-max CG Tischen rum und lese hier im forum schon länger mit. Werde meinen ersten Beitrag gleich mal mit einer Handanalyse starten.

PF: Ich 3- bette vs. utg openraise, weil ich mir auch action von schlechteren Händen als KK+; AK erwarte.

Flop: Nachdem zu mir gecheckt wurde spiele ich den Flop an und kassiere vom utg opener einen satten checkraise. Welche range kann ich hier villain geben? Habe KK und AA ausgeschlossen, nachdem er preflop oop nur gecallt hat. Durch den Coldcall vom SB hatte er natürlich bessere odds um kleine pp auf setvalue und vlt AJs, J10s oder 910s zu callen. Gegen any J und 88 bin ich beat und gegen 910s wirds sehr dünn. Daher meine Frage: Habe ich hier einen easy Fold oder gibt es hier noch die Möglichkeit die Hand profitabel weiterzuspielen? Hatte keine Infos auf den Gegener, wie er mögliche Draws spielt und ob er auf solchen Bords auch mal mit sowas wie 99 oder TT als bluff völlig ausrasten könnte.

Vielen Dank schon mal für die Antworten
 
Alt
Standard
04-09-2014, 14:00
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Wenn ich mich nicht irre , brauchen wir 36% ,um hier zu stacken.

Ich denke er muss schon viele sc,s und suuuuted aces in der Range haben und Draws dann auch so spielen , um hier stacken zu können.

Ist er aber n Fish der A8 , AK oder 99 so spielt , ist es n shove .

Folden wär aber m.e übelst.
Dann sollten wir nicht cbetten oder ?


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
04-09-2014, 15:19
(#3)
Benutzerbild von Reclus!arch
Since: May 2013
Posts: 14
D.h. du hättest gegen unknown reingestellt? Hatte ihn auf einen Draw gesetzt, weil ich nicht glaube, dass er ein geflopptes full house so groß raist. Vlt noch einen J, den er vor möglichen flush draws schützen will. Dagegen läge ich mit QQ aber auch way behind, vorallem weil ich nichtmal den backdoor flush draw hätte, der auf dem paired bord aber auch nicht mehr so viel wert wäre.
 
Alt
Standard
04-09-2014, 17:29
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ingame hätte ich aus Reflex auch gecbettet.
Und wäre dann wohl auch broke gegangen wegen Overpair und 3bet Pott und so.

Aber wenn wir hier auf ein raise nicht zwingend stacken wollen , warum cbetten wir dann
Welche Hände callen uns?
Ggf. Kleine PPs wir 77 / 99
Aber die Zahlen sicher keine 3 Straßen.

Aber mal abwarten , was Flix x schreibt .


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
04-09-2014, 17:30
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Jx trifft halt voll die Range :-)


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
04-09-2014, 21:55
(#6)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Weiß nicht warum leute immer ihre JJ/QQ gegen UTG raisen? Was machst du auf eine 4bet von Villain? Folden?`

As played folde ich den flop weil sie selten bluffen. Je nachdem wie weit er callt hat er da einige Jacks, vllt auch mal geslowplayte KK (was gar nicht mal so ein slowplay ist, nachdem er aus UTG geraist worden ist).
 
Alt
Standard
04-09-2014, 22:44
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Auf NL5 wird halt noch recht viel oop gecallt. Auch auf ne 3bet. 4bet bluff is halt selten.
Von daher find ich es ok.


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
05-09-2014, 00:19
(#8)
Benutzerbild von Reclus!arch
Since: May 2013
Posts: 14
Klar, einem UTG openraise ist credit einzuräumen, allerdings kann villain gerade 6 max genügend schlechteres callen und nicht nur KK und AA halten. Wollte den Blinds auch nicht zu gute Odds geben und QQ im Multiwaypot spielen.
Muss allerdings zugeben, dass ich während der Hand schon leicht im Tiltmodus war, weil ich kurz vorher zwei mal ordentlich ausgesuckt wurde. Hab daher auf dem checkraise etwas übereeilt gepusht und wurde obv von 88 gecallt, die sich zu allem Überfluss noch zu quads verbessert haben


Ich danke euch jedenfalls für eure Antworten
 
Alt
Standard
05-09-2014, 00:27
(#9)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
- 3bet pre gut weil sie vieles schlechteres oop flatten auf dem limit und 4bets von unknowns in der regel ehrlich sind
- 3bet pre gut weil freizeitspieler im blind und wir wollen dicken pot gegen freizeitspieler spielen
- 3bet pre schlecht weil utg uns bluff4betten könnte und wir die beste hand folden
- 3bet pre schlecht weil freizeitspieler in den blinds und der flattet auf normales open viel viel mehr als auf ne 3bet
- cbet gut weil wir gegen AK, T9 protecten müssen und nicht ner hand wie AK for free die chance geben wollen 6 outs zu hitten
- cbet schlecht weil es auf nem JJx board kaum/keine schlechteren made hands gibt, die uns callen
- cbet schlecht weil wir nie 3 streets value von schlechterem bekommen
- cbet gut weil wir Qspades nicht haben, das heißt, es gibt noch mehr flushdraw kombos, die utg x/callen kann
- cbet schlecht weil wir nicht bet/callen können, d.h. wir bet/folden und turnen unseren showdownvalue in bluff

richtig oder falsch gibts hier eigentlich nicht, es hängt eben von der persönlichen abwägung der vorgenannten faktoren ab, wofür man sich entscheidet.
 
Alt
Standard
05-09-2014, 09:57
(#10)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Viele gute Punkte wurden ja bereits genannt!

Würde meine Entscheidung hier auch stark von meiner Einschätzung gegenüber UTG abhängig machen. Wenn der Spieler eher schwach ist (und das hier kein Zoom Game ist), kann er durchaus alle Draws und auchmal AJ überspielen. Seine extrem große Betsize lässt auch eher vermuten, dass er auf Protection oder Foldequity spekuliert.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter