Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 ZOOM: AKo am button misplayed?

Alt
Standard
NL10 ZOOM: AKo am button misplayed? - 08-09-2014, 22:35
(#1)
Benutzerbild von Tom_FRG
Since: Jan 2008
Posts: 605
Wie würdet ihr die "gut aussehenden" AK in dieser Situation spielen? Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, daß sich da bei mir mittlerweile ein paar leaks eingeschlichen haben, die es auszumerzen gilt.

Villain ist so gut wie unknown: 25/15 (21 Hände); 3 Hände vom SB "unauffällig" mit 0/0, BB 5/5 (41 Hände) mit leichter Tendenz zum rock.

Preflop: Eindeutiger "Angst"-Call (wahrscheinlich schon das erste leak?); für den fold ist mir AK zu "stark", IP kann ich auf dem Flop ohne Treffer immer noch aufgeben (und vielleicht steigt der SB pre auch noch ein). Gegen die 3bet habe ich mich entschieden, weil ich bei einer 4bet vom BB nicht weiterspielen wollte (2. leak?).

Flop: Reicht TPTK hier für ein raise, oder kommt schon wieder leak Nr. 1 durch? Sollte Villain auf einem flushdraw sein, sehe ich ihn bei einem raise nicht folden; zudem habe ich selber nur 2nd nut flush draw.

Turn: Und weiter mit mit leak Nr. 3: Der Flush kommt an; so ziemlich die dümmste Entscheidung in der Hand war wahrscheinlich, mit dem 1 outer das noch zu callen.

River: Meine Hand verbessert sich nicht; jetzt lieber potcontrol betreiben und mit TPTK nur checken, oder versuchen Villain noch raus zu bekommen? Nachdem ich am Turn allerdings nicht durch ein raise den flush repräsentiert habe, wird das am River für mich nicht glaubwürdiger (und für Villain wahrscheinlich auch nicht).

Größtes Problem: Mit der kleinen sample konnte ich Villain keine range geben.

Für sachdienliche Hinweise auf der Suche nach meinen leaks auf allen streets bedankt sich
Thomas

Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 9 Players
Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

SB: $28.15 (281.5 bb)
BB: $10 (100 bb)
UTG+1: $9.20 (92 bb)
UTG+2: $9.74 (97.4 bb)
MP1: $9 (90 bb)
MP2: $8.05 (80.5 bb)
MP3: $10 (100 bb)
CO: $13.05 (130.5 bb)
Hero (BTN): $10 (100 bb)

Preflop: Hero is BTN with A K
2 folds, MP1 raises to $0.30, 3 folds, Hero calls $0.30, 2 folds

Flop: ($0.75) K 2 J (2 players)
MP1 bets $0.50, Hero calls $0.50

Turn: ($1.75) 8 (2 players)
MP1 bets $1, Hero calls $1

River: ($3.75) 4 (2 players)
MP1 checks, Hero ???


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Man darf der Varianz nicht so viele outs geben.
Wenn man preflop all in geht,kriegt die Varianz zu gute pot odds.
 
Alt
Standard
NL10 ZOOM: AKo am button misplayed? - 09-09-2014, 08:18
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ich würde am River noch 1,5-1,8 klein 4 value bet/folden ,damit er mit Kx, aber auch noch mit Jx (Hero)callen kann.

Pre:
Kann man flatten oder 3betten.
Angst vor einer 3bet in den Blinds sollte man nicht haben.
Wenn der BB / SB squeezed , bring ichs rein.

Flop:
Call ist gut , wenn du mit nem raise KT rausfoldestv und dein Gegner etwas aggressiver ist .
Du hast noch nen Backdoorflush-draw ,
Da is n call in Position doch angenehm .

Turn:
Sein Sizing wirkt weak.
Du bekommst gute odds und drawst auf 2nd nutz.
Ich seh dich aber gegen seine Range hier nichtmal hinten.

River:
Wie oben schon gesagt.

Generell:
Du scheinst vom Monster-unterm-Bett - Syndrom verfolgt zu werden :-)

Mach dir mehr Gedanken , über Hände die bezahlen, als über die , die dich schlagen :-)


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
09-09-2014, 09:33
(#3)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Pre würde ich BUT vs MP1 AKo auf jeden Fall in die 3-b Range mit aufnehmen. Wir wollen ja auch nen paar schlechtere Hände am Button 3b, dann sollte imo auch AKo dabei sein.

VS Unknown UTG hätte ich beispielsweise nicht ge3b.

As played:
Flop: Fine
Turn: Fine
River: klein valuebetten


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Die A7 Hand sowie 5T waren schon vor dem flop so geplant, bis zum river zu bluffen.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 14:58
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Du hast also keine AK kombos gegen MP wenn du BU flattest?
 
Alt
Standard
09-09-2014, 19:01
(#5)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Es ist jetzt natürlich Villian abhängig.
Wenn Villian aus MP 2/2 spielt flatte ich AK natürlich, AKs vermutlich noch eher als AKo.

VS. Unknown kann man natürlich variieren. Ich würde es wohl so 80/20 -> 3b/flatten.


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Die A7 Hand sowie 5T waren schon vor dem flop so geplant, bis zum river zu bluffen.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 19:21
(#6)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Ich persönlich glaube, dass es auf NL10 relativ egal ist, die flatting range bei AQ oder so zu cappen. Interessiert da doch eh niemanden.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 19:40
(#7)
Benutzerbild von Tom_FRG
Since: Jan 2008
Posts: 605
Danke für die Analyse; besonders damit hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
...
Generell:
Du scheinst vom Monster-unterm-Bett - Syndrom verfolgt zu werden :-)

Mach dir mehr Gedanken , über Hände die bezahlen, als über die , die dich schlagen :-)
Im Grunde genommen setzt sich 2014 das fort, was schon 2013 passiert ist: Auf NL10 ZOOM bin ich loosing player! Letztes Jahr wurde das glücklicherweise durch entsprechende Gewinne auf anderen Limits "mehr" als kompensiert, in diesem Jahr reicht es beim Rest bisher nur für +- Null.

In Verbindung damit, daß ich heuer mit AKo auch schon 4 (! ) stacks unters Volk gebracht habe, ist dieses Monster-Syndrom dann erklärbar.
Auf jeden Fall muß ich mein mindset auf NL10 wieder in den Griff bekommen bzw. sollte mir eingestehen, daß dieses Limit dann doch nichts für mich ist.

MfG
Thomas


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Man darf der Varianz nicht so viele outs geben.
Wenn man preflop all in geht,kriegt die Varianz zu gute pot odds.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 19:54
(#8)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von Tom_FRG Beitrag anzeigen
sollte mir eingestehen, daß dieses Limit dann doch nichts für mich ist.

MfG
Thomas
was ist mit normalen RIng Game NL 10 Tischen. Die sind imo deutlich softer und das Mindset wird auch nicht ganz so überstrapaziert!


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Die A7 Hand sowie 5T waren schon vor dem flop so geplant, bis zum river zu bluffen.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 21:09
(#9)
Benutzerbild von Tom_FRG
Since: Jan 2008
Posts: 605
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
was ist mit normalen RIng Game NL 10 Tischen. Die sind imo deutlich softer und das Mindset wird auch nicht ganz so überstrapaziert!
Dummerweise finde ich einerseits das "Tempo" bei ZOOM (spiele da aber "nur" 2 Tische) für mich genau richtig und der große Freund von table selection bin ich auch nicht; andererseits komme ich mit stacked Tischen nicht klar, benutze daher ein cascaded Layout: Mehr als 4 Tische gleichzeitig (bevorzuge altersbedingt etwas "größere" Tische!) passen dann nicht auf den "kleinen" 22" Monitor.

Einen Versuch ist aber auf jeden Fall wert: Mal sehen, ob mir mit 4 normalen Tischen "langweilig" wird.


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Man darf der Varianz nicht so viele outs geben.
Wenn man preflop all in geht,kriegt die Varianz zu gute pot odds.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 22:36
(#10)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
wer zwei Tische zoom spielen kann, kann auch vom Tempo her 8 Tische Ring Game spielen!


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Die A7 Hand sowie 5T waren schon vor dem flop so geplant, bis zum river zu bluffen.