Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 ZOOM shove am Turn ok?

Alt
Standard
NL25 ZOOM shove am Turn ok? - 09-09-2014, 15:21
(#1)
Benutzerbild von garlucky
Since: Jun 2014
Posts: 57
Hey,

wiedermal ein shove am Turn, wo ich einfach nicht weiß ob das +EV war...?

(Villain wieder unknown da Zoom + keine Stats)

Kann es sein, dass ich in solchen Spots einfach zu viele Bluffs in der Range vom Villain sehe (wie AcXc, JcTc) und schwächere Asse gegen die ich vorne bin?

LG
garlucky
 
Alt
Standard
09-09-2014, 15:34
(#2)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
Ich glaube schon, dass du hier zu viele bluffs in seiner range siehst.

Ich z. B. kann mir überhaupt keinen einzigen bluff von ihm vorstellen, nachdem du soviel Stärke gezeigt hast, außerdem warst du für ihn doch auch unknown.

Unknowns blufft man doch eher nicht?
 
Alt
Standard
09-09-2014, 15:50
(#3)
Benutzerbild von garlucky
Since: Jun 2014
Posts: 57
also dann eher flop as played und auf Turn b/f oder check behind? Ich denke halt, dass er auf jeden Fall mit schwächeren Assen und Flushdraws am Flop called, sollte ich bei diesen Händen auf einem Turn (ohne club) nicht valuebetten?
 
Alt
Standard
09-09-2014, 16:24
(#4)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
Du hast ihn ja auf dem flop geraist und er hat nur gecallt. Dann würde mir auch der Verdacht kommen, dass er einen flush draw hat.

Am turn checkt er (der preflop aggressor) zu dir, was mich schon etwas stutzig werden läßt.

Es sollte wohl so aussehen, als wenn er möglichst günstig zum river kommen wollte.

Dann bettest du und er checkraist dich. Checkraises am turn sind ja meinstens stark, außerdem kam die zweite 9, die er ja auch haben könnte, es war ja 6max, da könnte ja auch A9 in seiner range sein.

Er könnte natürlich auch mit dem flush draw checkraisen, aber nach der vorangegangenen action schließe ich hier auch schon fast einen semibluff aus.

Ich spiele aber viel kleinere Limits als du, daher weiß ich das nicht so genau.

Ich hoffe, es kommt bald auch eine Anwort von jemanden, der sich da wirklich auskennt.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 16:28
(#5)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Die Bet auf dem Turn ist schon ok, denke ich, aber
nach dem c/r AI von vill auf dem turn mit gepairtem board - was willst du da noch profitabel schlagen?
gerade, wenn ich keine infos über vill habe, ist es glaub ich ein easy fold auf dem turn - aber womöglich wird auf NL25 6-max einfach wesentlich mehr geblufft.... Er will halt hier seine Hand super tricky schlechter machen, als sie ist... und es gelingt...
Mit Acxc wird er m.E. auch nicht shoven, da er mit dem A noch SD-Value hat. Ein call von vill auf dem Turn wäre da "logischer".
 
Alt
Standard
09-09-2014, 17:54
(#6)
Benutzerbild von garlucky
Since: Jun 2014
Posts: 57
Zitat:
Zitat von cystic fibro Beitrag anzeigen
Mit Acxc wird er m.E. auch nicht shoven, da er mit dem A noch SD-Value hat. Ein call von vill auf dem Turn wäre da "logischer".
wobei ich finde, dass Ac2c bis in etwa AcTc hier keinen großen SD-Value haben, ich calle ja im SB hier eig nur AJ,AQ und ATs,AJs und evtl AQs (zumindest gegen unknown villain). Also sollten diese weakeren Asse imo in diesem Spot semibluffen und am Turn shoven?

Und Middle pairs würde ich ja nicht auf A high-Flop 3betten bzw. Draws würde ich auf dem Flop wahrscheinlich nur callen.

Außerdem sieht doch sein check-shove am Turn so obv wie einen Semibluff aus, weil warum sollte er normal top pair auf einem gepaarten board checken und so evtl value gegen weakere Asse und draws abgeben, die turn dann einfach checken könnten?

Geändert von garlucky (09-09-2014 um 18:08 Uhr).
 
Alt
Standard
09-09-2014, 18:22
(#7)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Zitat:
Zitat von garlucky Beitrag anzeigen
Außerdem sieht doch sein check-shove am Turn so obv wie einen Semibluff aus, weil warum sollte er normal top pair auf einem gepaarten board checken und so evtl value gegen weakere Asse und draws abgeben, die turn dann einfach checken könnten?
eben weil A mit mittlerem Kicker häufig den shove aus dem Grund eben bezahlt...
 
Alt
Standard
09-09-2014, 18:31
(#8)
Benutzerbild von Kittei
Since: Aug 2013
Posts: 704
Er hat sich am turn schon gedacht, dass du nicht behind checkst, weil er wusste, dass sein flop call nach deinem raise eher nach einem flush draw aussah, gegen den du deine hand protecten willst.

Da er der preflop aggressor war und gemerkt hat, dass du gerne action machst, hat er sich erstmal passiv verhalten.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 18:49
(#9)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
ChromeStar
Wir sprechen hier aber alle von der selben Hand? Preflop sollte klar sein. Ich mag den raise am Flop nicht. Stsndard solkre hier wohl der call sein. Sehe hier kein Grund den Flop zu raisen. Und soviele schlechtere Ax hat Villian wohl nicht in seiner UTG Range. Und er wird wohl auch nicht OOP light ein raise auf diesem Board callen. Erst recht nicht mit Ax.
 
Alt
Standard
09-09-2014, 19:06
(#10)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
würde ebenfalls Flop Immer callen und so gut wie jeden Turn auch einfach nochmal callen.
Durch das Flop raise entartet Die Hand halt total und wir overreppen unsere Hand sogar Das ist ja fast schon ein Bluff vs AK, weil wir fast nur sets reppen. Turn is dann obv. nen easy Fold. it welchen Händen meinst Du shovt er noch den Turn, die Du beat hast?


Zitat:
Zitat von Kittei Beitrag anzeigen
Die A7 Hand sowie 5T waren schon vor dem flop so geplant, bis zum river zu bluffen.