Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

KK am BT, Bet am Turn, Fold am River?

Alt
Standard
KK am BT, Bet am Turn, Fold am River? - 12-09-2014, 18:24
(#1)
Benutzerbild von Icelandbeach
Since: Feb 2013
Posts: 9
CO ist unknown, ich gehe von einem soliden Spieler aus. Denke pre und Flopbet sind ziemlich Standard. Ich hätte wohl besser den Turn betten sollen, um noch value von QQ und Jx zu bekommen. Aber ingame dachte ich mir irgendwie, dass er öfters irgendein kleines Pocket oder Ax hat, welches auf meinen Turncheck evtl. den River blufft, daher auch der Call. Aber nun denke ich mir, dass Bluffs am River von einem Standard Gegner eigentlich viel zu selten kommen. Was meint ihr?


PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Hero (Button) ($10)
SB ($10)
BB ($6.82)
UTG ($10)
MP ($10)
CO ($10.24)

Preflop: Hero is Button with K, K
2 folds, CO raises to $0.40, Hero raises to $1.20, 1 fold, BB calls $1.10, CO calls $0.80

Flop: ($3.65) J, 4, 5 (3 players)
BB checks, CO checks, Hero bets $1.85, 1 fold, CO calls $1.85

Turn: ($7.35) 5 (2 players)
CO checks, Hero checks

River: ($7.35) 3 (2 players)
CO bets $3.51, Hero calls $3.51

Total pot: $14.37 | Rake: $0.65

Geändert von Icelandbeach (12-09-2014 um 21:29 Uhr).
 
Alt
Standard
14-09-2014, 09:34
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Da am turn ein zweiter flushdraw liegt, würde ich lieber den turn betten, finde einen checkbehind aber auch nicht verkehrt, da er wohil weniger backdoorspade-draws hat und wir mit dem eine Menge club-craws blocken.

Nach dem checkbehind ist es am river für mich ein klarer call, denn:
- er kann schlechteres for value betten (QQ, AJ)
- er kann eventuell mit so etwas wie AQcc bluffen
- die zweite 5 am turn reduziert die Anzahl der sets, die er haben kann
- wir haben die beste hand, die wir jemals am turn backchecken (wir checken wohl AA, JJ am turn nicht back)

Klar hat er hier oft JJ, aber JJ sind eben 3 Kombos und QQ sind 6 Kombos und beide spielt er wohl identisch, da er dir nie zutraut KK am turn behind zu checken und sich deshalb mit QQ vorne sieht.
 
Alt
Standard
14-09-2014, 10:00
(#3)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
ChromeStar
Zitat:
Zitat von OlgaRanz Beitrag anzeigen
Da am turn ein zweiter flushdraw liegt, würde ich lieber den turn betten, finde einen checkbehind aber auch nicht verkehrt, da er wohil weniger backdoorspade-draws hat und wir mit dem eine Menge club-craws blocken.

Nach dem checkbehind ist es am river für mich ein klarer call, denn:
- er kann schlechteres for value betten (QQ, AJ)
- er kann eventuell mit so etwas wie AQcc bluffen
- die zweite 5 am turn reduziert die Anzahl der sets, die er haben kann
- wir haben die beste hand, die wir jemals am turn backchecken (wir checken wohl AA, JJ am turn nicht back)

Klar hat er hier oft JJ, aber JJ sind eben 3 Kombos und QQ sind 6 Kombos und beide spielt er wohl identisch, da er dir nie zutraut KK am turn behind zu checken und sich deshalb mit QQ vorne sieht.
Wann startet deine Karriere als Handbewerter hier ?
 
Alt
Standard
14-09-2014, 11:34
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Habe nicht mehr viel hinzuzufügen zu Olga's Analyse. Die 5 am Turn ist eigentlich eine sehr gute Karte, reduziert mögliche Setcombos und gibt den Gegnern mehr Anreiz zu glauben ihre Top Pairs sind gut. Würde entweder hier shoven oder die Hand genauso spielen wie du.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
14-09-2014, 12:36
(#5)
Benutzerbild von Icelandbeach
Since: Feb 2013
Posts: 9
Vielen Dank für die Bewertung