Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NL10] KK im 3-bet pot 200bb deep

Alt
Standard
[NL10] KK im 3-bet pot 200bb deep - 19-09-2014, 03:56
(#1)
Benutzerbild von Moszes360
Since: Feb 2013
Posts: 5
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($8.23)
SB ($3.84)
BB ($19.07)
UTG ($11.36)
Hero (UTG+1) ($18.44)
MP1 ($8.98)
MP2 ($20.82)
MP3 ($10)
CO ($20.19)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero raises to $0.35, 1 fold, MP2 raises to $1.20, 5 folds, Hero calls $0.85

Flop: ($2.55) , , (2 players)
Hero checks, MP2 bets $1.40, Hero calls $1.40

Turn: ($5.35) (2 players)
Hero checks, MP2 bets $3.60, Hero calls $3.60

River: ($12.55) (2 players)
Hero checks, MP2 bets $7.50, Hero folds

Total pot: $12.55 | Rake: $0.56

Results below:
MP2 didn't show




Villian hat nach knapp 500 Händen 13/9 und 3-bet 3,5

Ich habe mich nur für einen call entschieden, da wir beide fast 200bb deep waren und seine 3-bet range sehr sehr tight sein muss, in etwa AK/AA/KK/QQ. Bei JJ bin ich mir nicht sicher, ob er das 3-betten würde. flop spiele ich check-call. Am turn kommt der flush an, ich blocke jedoch AKs. AQs wäre evtl noch in seiner range, aber die habe ich ihm am anfang der hand schon nicht gegeben, also habe ich diese hand rausgelassen. ich sehe bei der turnbet nur noch (JJ)/QQ/KK/AA in seiner range, wobei ich im nachinein denke das er (JJ)/QQ und vll. auch KK check behind gespielt hätte, da ich UTG raiser war. ich habe mich letztenendes für einen sehr knappen call entschieden, ggn QQ liege ich vorne, KK split und AA hinten. Die riverbet konnte ich nicht mehr callen, dafür war es für mich zu eindeutig AA.

Mich würde interessieren wie ihr die Hand gespielt hättet, was für eine 3-bet range würdet ihr Villian geben, war der fold am river gut/schlecht?
 
Alt
Standard
19-09-2014, 11:12
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Für die Frage ob man den Turn callen möchte oder nicht, sollte man auch den im Hinterkopf behalten, der einem zusätzliche Equity verschafft gegen alle AA Kombos ohne Spade und QQ/(JJ) eins der beiden Outs wegnimmt.

Am River muss man in ganz deutlich mehr als 1/3 der Fälle gut sein und das passiert auf NL10 ohne History gegen einen sehr tighten Gegner leider nicht. Guter Fold.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!