Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Beating the Micros - since now!

Alt
Standard
Beating the Micros - since now! - 24-09-2014, 00:07
(#1)
Benutzerbild von TorpedoSebo
Since: Aug 2014
Posts: 39
(Hey,
irgendwie ist es in einem Forum doch interaktiver und das ständige Warten auf Bestätigung des Blogs ist auch doof, deswegen verlege ich den Blog hier ins Forum.)



Tach zusammen,

dies wird dann der erste Beitrag in meinem neuen Blog. Worum es hier geht? Um Erfolge, Suckouts und lucky River, welche mir auf dem Weg durch die Micros begegnen werden. Doch erst einmal zu mir:

Ich heiße Sebo, bin 30 Jahre alt und komme aus dem schönen Ruhrgebiet. Poker spiele ich seit über 10 Jahren jedoch nie wirklich ernsthaft. Dies soll sich nun ändern. Durch einen ehem. Mirarbeiter wurde ich auf IntelliPoker aufmerksam gemacht und habe mich hier gleich mal angemeldet.

Mit der Bankroll Builder Promotion soll es nun losgehen. Danach wird auf eine vernünftige NL2 BR aufgecasht und dann werden die Micros hoffentlich erfolgreich geschlagen.

Meine Ziele im Poker? Langfristig erfolgreich Small Stakes spielen zu können und eine BR aufzubauen, die es mir auch mal erlaubt alle 2-3 Monate mal einen Abend im Casino zu verbringen.

In diesem Blog werde ich kurze Session Reviews veröffentlichen und ich hoffe mich hierdurch langfristig auch motivieren zu können.



Let´s get started!

Limit: NL2

Hände: 0

Profit: 0$
 
Alt
Standard
24-09-2014, 00:10
(#2)
Benutzerbild von TorpedoSebo
Since: Aug 2014
Posts: 39
Es geht los, die Bankroll wurde eingecasht und lecker 20$ von PS noch abgesahnt! Damit bin ich bei 100$ gestartet. Schon n paar SnGs gemacht und n bisschen Geld gemacht!

Die gerade beendete Session fing lame an, dann kamen einige gute Hände z.B. mit AA vs. KK einen Stack geholt, mit KK vs. AK einen Stack geholt und Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.

Nunja doch wie es nunmal so ist kamen dann auch einige Coinflips die nicht zu meinen Gunsten entschieden wurden. AK vs QQ verloren und dann mit Zehnern vs. AK ebenfalls ein Stack wieder weg.

Ich lerne vor allem langsam die Disziplin nicht nach und nach von der Strategie abzuweichen. Alles in allem habe ich auf etwas über 1000 Hände in der letzten Session einen Profit von... TADADADAAAAAAA 10 Cent gemacht.

Im nachhinein ärgere ich mich jedoch auch über einige Spots in denen ich unnötig Geld verballert habe. Morgen geht es weiter, CG steht wohl erst Abends an, da ich vormittags das 1$ SnG Ticket aus der Free20 Promo nutzen muss um ein weiters für den nächsten Tag zu bekommen (heute war ich BubbleBoy ).



Keep u updated! Freue mich über Kommentare etc. werde demnächst auch man ein paar Key-Hände hier veröffentlichen.



LG

Sebo

Limit: NL2

Hände: 1025

Profit: +0,10$
 
Alt
Standard
24-09-2014, 12:48
(#3)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
GL !
 
Alt
Standard
25-09-2014, 14:34
(#4)
Benutzerbild von TorpedoSebo
Since: Aug 2014
Posts: 39
Ich runne - und das heute wie Blöd!

Leider habe ich kein tracking Programm - habe heute ca. 800 Hände NL2 Zoom gespielt. Einige dicke Pötte eingesackt und fast 4 Stacks gewonnen!

Eine der wichtigsten Hände:

http://www.boomplayer.com/poker-hand...178_C184F63F00

Hier hatte ich Angst vor dem Flush, wie kann man die Hand besser spielen?

http://www.boomplayer.com/poker-hand...239_51B15AC41E


Limit: NL2

Hände: ~2300

Profit: +9,64$

Geändert von TorpedoSebo (25-09-2014 um 14:37 Uhr).
 
Alt
Standard
25-09-2014, 15:09
(#5)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Hand 1: Wieso raised du den Flop ?
Mit was denkst du called Villain das Raise ? Würden diese Hände auch nen größeres Raise bezahlen ?

Bei Hand 2 solltest du keine Angst vor dem Flush haben, den flopped man im Schnitt nur zu ~0,8%.
Du solltest da lieber groß 4value betten, viele Hände, die einfach so ein Kreuz halten werden immer bezahlen, deshalb Flop + Turn groß betten und River dann je nach Villain entweder c/c oder nochmal betten.
 
Alt
Standard
25-09-2014, 16:00
(#6)
Benutzerbild von TorpedoSebo
Since: Aug 2014
Posts: 39
Danke für die HBs!

Hand 1:
Stimmt was anderes außer 22 oder das letzte Ace callen hier wohl nie. Die bessere line wäre wohl call und dann raise/push am Turn, da es wahrscheinlicher ist, dass villain vllt den König trifft und damit oft die beste Hand hat?

Hand 2:
~0,8% die Zahl ist erstmal gemerkt habe es häufig, dass ein einfarbiger Flop meine Action einfrieren lässt. Also Gefahr eher nur wenn ein viertes Kreuz kommt?
 
Alt
Standard
25-09-2014, 16:53
(#7)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Würde in Hand 1 Villain immer bluffen lassen, wenns nen Fisch ist, der da vs nen Flopraise auch noch weake Ax, irgendwelche PPs oder seinen FD called, dann kannst du natürlich auch raisen, aber dann viieeeeel größer ^^

In Hand 2 wirds auf jeden Fall erst ab dem 4. Kreuz eklig, vor allen hast du ja sogar noch ein paar Outs um gegen einen gefloppten Flush zum Fullhouse zu improven.
 
Alt
Standard
26-09-2014, 16:22
(#8)
Benutzerbild von TorpedoSebo
Since: Aug 2014
Posts: 39
Habe gerade nochmal n dreiviertel Stündchen gezoomt. Häufig stellt sich mir dann einfach die Frage - lucke ich da einfach nur dumm rum oder sind meine Plays so okay. Wäre nett wenn vllt der ein oder andere was zu den Händen sagen könnte.

Hand 1: Dachte die Hand spielt sich in einem Multiway Pot ganz gut deswegen calle ich. Den Turn gibt es ja quasi umsonst und ich calle den Turn, da jeder Bube wohl auf ein raise folden würde. Dann kommt das fünfte Pik und ich denke es ist ja jetzt mit 6 vergebenen Pik eher unwahrscheinlich, dass der gegner noch ein Pik hält (aber auch nicht unmöglich) setze ihn eher auf 88-10er, Q10 und jeden Buben. Ist der Rivercall dann noch okay?


Hand 2: Ich steale vom CO und floppe ein Monster, C-Bet okay? oder bessere line c/c? Ich bekomme mit dem Minraise einen guten Preis. c/c am Turn okay? Will nicht zuviel Stärke preisgeben. River ist bis auf für 56 ne blank, ich glaube aber, dass Villain hier oft bettet und spiele c/r all-in dachte, dass mich hier doch noch genug callen würde? Richtig?


Hand 3: Hier frage ich mich im nachhinein ob das okay ist, da ich wohl max. nen Coinflip habe... habe ihn aber als Reg markiert und gebe ihm eher eine weite Range zum stealen und glaube, dass er hier einen resteal verhindern will. Push okay?


So ich geh jetzt arbeiten

Limit: NL2

Hände: ~2550

Profit: +14,43$

Geändert von TorpedoSebo (26-09-2014 um 16:43 Uhr).
 
Alt
Standard
26-09-2014, 16:55
(#9)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Hand 1: Call pre ist auf jeden Fall gut, mit dem Shorty als Openraiser würd ich hier auch nicht squeezen.
Call Flop auch gut, am Turn würde ich allerdings einfach Straight forward groß raisen, ein Jack wird hier nie folden auf dem Limit.
Der River ist halt ultra eklig, weil unsere Hand massiv an Equity verliert und eigentlich nie was schlechteres als ein Flush nochmal bettet.
Denke, das sollte ein klarer Fold sein.

Hand 2: Würde den Flop größer cbetten, um schonmal ein Allin auf allen drei Straßen vorzubereiten.
Das Raise callen wir natürlich immer. Am Turn ist es villainabhängig, ob Raise > Call ist, ich persönlich würde hier schon raisen, weil ich davon ausgehe, dass er da jedes Ass nochmal callen wird.
Call Turn und Push River geht natürlich auch, nur könnten halt ein paar Scarecards kommen, die die Action stoppen, weshalb ich immer schon am Turn etwas Action machen würde.

Hand 3 kann man so spielen, ist aber definitiv ziemlich loose.
Kann die NL2 FR REGs nicht gut einschätzen, aber wenn die da schon Bluff4bets in ihrer Range drinhaben und den CO weit (~30%) stealen, dürfte das Play +ev sein.
Ne gute Alternative wäre natürlich einfach der Call preflop.
 
Alt
Standard
29-09-2014, 16:38
(#10)
Benutzerbild von Forester118
Since: Feb 2008
Posts: 453
Siehst bisher sehr gut aus.
Bin gespannt auf weitere Updates.

Edit: Hände sehe ich leider nicht.