Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

jennifear chart Abweichung?

Alt
Standard
jennifear chart Abweichung? - 24-09-2014, 20:08
(#1)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Hi,

einige kennen sicher das jenifear pushamente chart (google it).

Kann keine Abweichung mehr EV haben, als wenn man das Chart 100%ig einhält? Ich habe 22 UTG+x gepusht mit 13,8bb. War bottom end laut chart. Verliert man EV, wenn man das sein läßt?

Ich meine das so, bei mircros weiß man, dass 22-77 snapcalled. Dann ist 22 nicht mehr so gut. Kann ich als maxEV adapten und 22 folden?

Wie verändert sich das Play nach Chart, wenn es ins lategame geht? nach bubble und vorher?

Danke
 
Alt
Standard
28-09-2014, 12:43
(#2)
Benutzerbild von Daniel72ko
Since: Jul 2008
Posts: 24
Ich bin kein Pro in solchen Sachen, aber hörte kürzlich mal einen top Spieler sagen, dass er lieber UTG/UTG+1 etwas tighter spielt, als er es bisher getan hat und dafür deutlich looser in später Position agiert. Weil es soviel gibt, das ihm mit ner Hand wie 22 das Licht ausblasen kann, bei so vielen Spielern hinter ihm. Also legt er z.B. sogar 66 in so früher Position mit 12 BB weg.
 
Alt
Standard
29-09-2014, 21:02
(#3)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
denke es gibt genau solche guten abweichungen (folds), danke