Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

66 auf drawlastigem Board

Alt
Standard
66 auf drawlastigem Board - 24-10-2014, 01:53
(#1)
Benutzerbild von mauriceb2323
Since: Sep 2010
Posts: 12
Muss ich hier broken gegen tighten Reg spielt 23/19 auf 200 Hände aber sehr tight bisher nur 9% pfr call im sb ?
kein check raise bisher von ihm!


Geändert von mauriceb2323 (24-10-2014 um 02:02 Uhr).
 
Alt
Standard
26-10-2014, 18:00
(#2)
Benutzerbild von Faeliks
Since: Nov 2007
Posts: 7
Ich finde die Hand gut gespielt und bin der Meinung dass du hier broke gehen musst.

Gerade bei einem tighten Villain hat er meistens einen Flushdraw mit Ax oder KJx Händen, ein Set oder manchmal kleine overpairs 88 - 99. TT - AA würde er wahrscheinlich preflop 3-betten. 45 ist ebenso möglich, aber gerade bei tighten Spielern gegen dein MP open unwahrscheinlich.

Auf dem Flop nochmals zu erhöhen finde ich gut, da gerade Nut und 2nd-Nut-Flushdraws dich noch callen und neben dem Set 7er ja auch noch das Set 3er möglich ist. Callen bringt dich bei Spades, 4,5 und T Turns nur in Schwierigkeiten, da du sowieso ziemlich committed bist.

Auf lange Sicht sollte dir die Line Geld machen.
 
Alt
Standard
28-10-2014, 19:22
(#3)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
Geht bestimmt auch i.O. so.

Die Frage die ich mir hier stelle ist, welche Hände spielt ein solcher Gegner den auf diesem Board mit dieser Line? 54,77, 8s9s ist klar aber Asxs sehe ich weniger da er diese häufig 3bettet Preflop (muss natürlich nicht sein). Seine AF wäre hier interessant.

Seinen Stats nach zu urteilen scheint er nicht für hirntote Plays geeignet zu sein. 88,99 hier zu broken würde ich (je nach deinen Stats) in diese Kategorie schieben. Bleiben also noch FD Hände, wobei wird er wohl viele Asxs Kombos preflop raisen wird und mit Ksxs gehen die wenigsten broke (unsichere Aussage )

Alles in allem...ich calle hier IP seinen x/r evaluiere Turn neu. (Kann ein riesen Murks sein...aber naja )


Geändert von Kaelon28 (28-10-2014 um 19:30 Uhr).
 
Alt
Standard
31-10-2014, 23:53
(#4)
Benutzerbild von Spielerbraut
Since: Mar 2011
Posts: 648
BronzeStar
nice hand imo

hätte ich genauso gespielt kannst ja nicht ahnen das er overset hat
 
Alt
Standard
01-11-2014, 01:41
(#5)
Benutzerbild von FuviBluff
Since: Nov 2013
Posts: 10
ChromeStar
Ich finde es gibt nur eine logische Erklärung. Wer auf diesem Board mit deiner Hand nicht broke geht der holt im Longrun einfach niemals max value aus der Hand.
 
Alt
Standard
01-11-2014, 15:03
(#6)
Benutzerbild von TomTom lacht
Since: Oct 2014
Posts: 23
"In Game" hätte ich es wahrscheinlich genau so genau so öder ähnlich gespielt..

Jedoch in der Analyse muss ich sagen das nach der 4Bet bei mir die Alarmglocken angegangen sind...

..weil Vailan mit einem Draw hier nur gecallt hätte und nicht noch ein Reraise reingehauen hatte, sondern mit dem restlichen Value auf dem Turn oder River wenn die Straße oder Flush gedropt wäre, EV+ zu machen.

Daher sehe ich hier nur ein anderes Set oder 4,5 als Möglichkeit.
Ich bezweifle aber das ICH das in der Sekunde (im Eifer des Gefechtes) so schnell analysiert hätte.
Es besteht immer noch die Möglichkeit das Vailan hier in der Situation das Blut kocht und dieser einen Fehler macht.

Daher meine Meinung:
Absolut richtig gespielt, wenn auch mit Abzügen in der B-Note und in der Bankroll ;-)
Aggressivität ist halt nur selten ein Fehler...


Daher als Schlußsatz: