Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

[Feedback/Diskussion] PokerStars ändert Währungsumrechnung

Alt
Standard
PokerStars ändert Währungsumrechnung - 24-10-2014, 12:05
(#1)
Benutzerbild von lautrer-az
Since: Jun 2009
Posts: 10.456
(Moderator)
PokerStars ändert Währungsumrechnung

Die Poker-Community diskutiert hitzig die neuste Änderung bei PokerStars. Wer in einer anderen Währung ein- oder auszahlt, als sein Poker-Konto geführt ist, muss eine Umrechnungsgebühr zahlen. Für Nutzer von US Dollar, Britisch Pfund, Kanadischem Dollar und Euro kein Problem, denn innerhalb des Clients kann man gebührenfrei wechseln.

PokerStars SpadeMichael Josem, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit des Poker Rooms, kündigte auf Two Plus Two eine Änderung an. So gibt es nun eine Wechselgebühr für Transaktionen in unterschiedlichen Währungen.

Allerdings sind nicht alle Spieler betroffen: „die Gebühr auf diesen Währungen [...] wird nur bei Ein- und Auszahlungen angewendet. Es gibt keine Gebühr zwischen Konten im PokerStars-Client, noch für das Setzen oder Verlassen von Pokertische in verschiedenen Währungen.“

Betroffene Spieler reagierten natürlich nicht begeistert. Ein Grinder aus Australien machte einen Test und zahlte AUD900 ein und wieder aus. Dabei gingen ihm insgesamt 5% verloren, was einer Wechselgebühr von 2,5% entspricht.

Wer sich also sein Geld auf das in Euro geführte Bankkonto auszahlen lassen möchte, sollte im PokerStars-Client die Dollar in Euro umwandeln. Ähnlich aufmerksam muss man auch bei der Einzahlung vorgehen. Nutzer von eWallets wie Skrill und Neteller sind dies ohnehin gewohnt, Neteller verlangt 2,95% und Skrill bis zu 3,49%.


Quelle: http://www.pokerfirma.com/news/onlin...echnung/262306
 
Alt
Standard
24-10-2014, 14:55
(#2)
Benutzerbild von stojmas
Since: Aug 2014
Posts: 19
BronzeStar
Verstehe ich das richtig:

- Einzahlung von einem €-Konto mit Umrechnung in Dollar = Gebühr
- Auszahlung von Dollar auf ein €-Konto = Gebühr

?
 
Alt
Standard
24-10-2014, 15:20
(#3)
Benutzerbild von lautrer-az
Since: Jun 2009
Posts: 10.456
(Moderator)
ja so verstehst du das richtig...

du musst also die € in € lassen und dann im Client tauschen...
 
Alt
Standard
24-10-2014, 16:34
(#4)
Benutzerbild von stojmas
Since: Aug 2014
Posts: 19
BronzeStar
Na dann ists ja eigentlich kein wirklicher Nachteil.
 
Alt
Standard
24-10-2014, 19:25
(#5)
Benutzerbild von matzi1606
Since: Sep 2007
Posts: 1.204
dann ändere ich halt vor der Ein-/Auszahlung mein Pokerstarskonto so wie ich die
bevorzugte Währug brauche!???

Geändert von matzi1606 (24-10-2014 um 19:35 Uhr).
 
Alt
Standard
24-10-2014, 19:46
(#6)
Benutzerbild von Lumb
Since: Aug 2008
Posts: 1.076
Zitat:
Zitat von matzi1606 Beitrag anzeigen
dann ändere ich halt vor der Ein-/Auszahlung mein Pokerstarskonto so wie ich die
bevorzugte Währug brauche!???
Exakt. Wenn Du das berücksichtigst hast Du keinerlei Nachteile.

Es sei denn Deine Heimatwährung sind Rubel, Kronen oder sonstige nicht PS-konforme Währungen; dann würde es für Dich teurer.

MfG Lumb
 
Alt
Standard
24-10-2014, 20:14
(#7)
Benutzerbild von ATSCHEPE
Since: Dec 2011
Posts: 1.643
ich kann die anpassung an übliche gepflogenheiten im umgang mit fremdwährungen nur begrüssen.

so besteht berechtigte hoffnung, dass auch bald eine marktübliche verzinsung der gelder auf den spielerkonten in angriff genommen wird.
 
Alt
Standard
24-10-2014, 21:32
(#8)
Benutzerbild von dadu20009
Since: Oct 2007
Posts: 509
Zitat:
Zitat von ATSCHEPE Beitrag anzeigen

so besteht berechtigte hoffnung, dass auch bald eine marktübliche verzinsung der gelder auf den spielerkonten in angriff genommen wird.
, der war gut


Pokerteam Nordisch by Nature
* * * * * * * * * * *
11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
25-10-2014, 01:23
(#9)
Benutzerbild von lemmy64
Since: Feb 2011
Posts: 5
Danke, dass man hier über eine solche Änderung informiert wird. Denn über Pokerstars "erfolgt" dieses wohl nur stillschweigend, bis man es selbst irgendwann mal bemerkt !
 
Alt
Standard
25-10-2014, 12:10
(#10)
Benutzerbild von sky4u2
Since: Oct 2012
Posts: 102
Danke für Info. Die war Gold wert. Bis jetzt war auch einer der Gründe das ich bei Pokerstars gespielt habe der, dass es hier keine Wechselgebühren gab. Ich zahl immer mit einer €-Kreditkarte ein auf ein $-Pokerstarskonto. Hier wurde immer mit einem tagesaktuellen Kurs umgewandelt und keine Gebühren erhoben. Bei anderen Anbieter gibt es hier zum Teile saftige Gebühren. Das war auch der Grund warum ich mir für das Einzahlen bei anderen Sites ein Skrill-Konto das in Dollar geführt wird zugelegt hatte. Die Wechselgebühren waren hier viel niedriger als das Wechseln von € auf $ auf der Pokerseite.

Ich finds aber grundsätzlich absolut ein Schritt zurück wenn ich daran denke das es hier viele Spieler gibt deren Landeswährung nicht E, $ oder Pfund sind. PS verdient mit der Rake bereits dickes Geld und das Umrechnen wird für deren Hochleistungs-Serverfarmen doch kein Verwaltungsakt sein. Ich würde mich hier - wie bei so vielen anderen Anbietern - über den Tisch gezogen fühlen.

...das war mein Senf dazu.