Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nl2 99 bluffturn auf river?

Alt
Standard
nl2 99 bluffturn auf river? - 24-10-2014, 15:15
(#1)
Benutzerbild von SGelavizz
Since: Feb 2012
Posts: 9
hi,
bin in der Nachbereitung auf die Idee gekommen dass dies ev. ein guter turn in einen Riverbluff wäre!?

Villain ist unknown, scheint pfreflop solide und postflop aggressiv zu sein.

BB ($0.80)
UTG ($2.83)
Hero (UTG+1) ($2.59)
MP1 ($2)
MP2 ($3.22)
CO ($0.30)
Button ($1.86)
SB ($1.56)

Preflop: Hero is UTG+1 with 9, 9
1 fold, Hero raises to $0.06, 3 folds, Button calls $0.06, 2 folds

Flop: ($0.15) K, 6, 7 (2 players)
Hero bets $0.08, Button calls $0.08

Turn: ($0.31) 8 (2 players)
Hero checks, Button checks

River: ($0.31) A (2 players)
Hero checks, Button bets $0.10, Hero folds

Total pot: $0.31 | Rake: $0.01

nachdem er die c-bet callt wüsst ich nicht gegen was ich auf'm Turn Valuebetten sollte. Interessant ist das er auch checkt. Was soviel heißt dass er auf KXs, 99-QQ, A6/7s sitzt. 2 pair, draw, float würde er betten.
Mit dieser Range sollte es Villain auf dem River schwer haben zu callen, zumal ich alle möglichen AX combos so spielen würde. (flush könnt ich wahrscheinlich nicht glaubhaft reppen, hätt ich auf turn gebettet)
Ehrlich gesagt ist es mir ein Rätsel was er auf'm River as played bettet, kann eig. nur 2 pair mit Ass sein oder street.
 
Alt
Standard
25-10-2014, 09:31
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
ich bette den turn mit dem openender und damit er keine Ax betten kann die er am flop floatet. as played ist der river für mich ein klarer check/fold weil die line bet-check-bet so weak aussieht, dass er da jeden könig callt. wenn man den river unbedingt bluffen möchte, dann tendiere ich eher zum check/raise. wir blocken immerhin T9.
 
Alt
Standard
27-10-2014, 14:35
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Den Turn kann man nochmal betten, immerhin hat man einen openender und bestimmt den Preis für den River damit selbst.

Der River wäre im Prinzip ein guter Spot zum Bluffen, allerdings haben wir hier das Problem, dass in unserer UTG+1 Range nicht so unfassbar viele Ax Hände sind und wir AK am Turn evtl. nochmal callen.

Auf der anderen Seite hat ein Gegner der preflop solide spielt (das interpretiere ich mal als tight) weder viele Kx Hände in seiner preflop Callingrange, noch sollte man am Flop viele Ax Floats von ihm erwarten.

Wenn man nicht glaubt er bluffcatched den River mit QQ-TT, sollte das schon ein profitabler Bluff sein, auch wenn er Kx+ vermutlich immer callen wird.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!