Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Zoom TP auf Paired Board

Alt
Standard
NL10 Zoom TP auf Paired Board - 03-11-2014, 23:37
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($26.14)
SB ($10.23)
BB ($11.53)
UTG ($10.31)
UTG+1 ($15.47)
Hero (MP1) ($12.32)
MP2 ($11.16)
MP3 ($7)
CO ($11.26)

Preflop: Hero is MP1 with K, Q
2 folds, Hero raises to $0.30, 5 folds, BB calls $0.20

Flop: ($0.65) Q, 9, 9 (2 players)
BB checks, Hero bets $0.32, BB calls $0.32

Turn: ($1.29) 8 (2 players)
BB checks, Hero bets $0.63, 1 fold

Total pot: $1.29 | Rake: $0.06

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


BB 13 Hände 31/23

Wie spielt ihr die Hand gegen Unknown? Bet Flop/Turn xbehind River?
Wie schätzt ihr die Callingrange Preflop ein?
Wie groß sollten wir die Bets sizen?
 
Alt
Standard
04-11-2014, 11:28
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn du nach 3123 Händen einen VPIP von 13 vom Gegner hast, könnte man davon ausgehen seine Range ist PP und (suited) broadway lastig. Aber 31/23 nach 13 Händen sagt halt leider absolut nichts aus. Man kann vermuten er hat auch diverse SCs und (suited) Asse in seiner Range, aber mehr als eine Vermutung ist das nicht.

Postflop ist das eine Hand mit der man gegen quasi unbekannte Gegner gerne 2 Straßen Value bekommt und um zu bestimmen auf welchen Straßen das sein soll, stellt man sich die gleichen Fragen wie immer:
Von welchen schlechteren made hands und Draws bekomme ich Value?
Wie viel Equity haben die Hände in der gegnerischen check/folding Range gegen meine Hand?

Bedingt durch den FD würde ich auch Flop und Turn setzen, würde aber jeweils in die Gegend von 2/3 - 3/4 Potsize gehen und mehr Value von seinen Draws und schlechteren Qx Händen (in erster Linie QJ/QT) zu bekommen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!