Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Zoom BBvsSB 2nd Pair als PFA

Alt
Standard
NL10 Zoom BBvsSB 2nd Pair als PFA - 07-11-2014, 22:33
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

Button ($11.98)
Hero (SB) ($10.15)
BB ($11.65)
UTG ($19.67)
UTG+1 ($11.65)
MP1 ($38.12)
MP2 ($10.05)
MP3 ($22.25)
CO ($16.93)

Preflop: Hero is SB with K, Q
7 folds, Hero raises to $0.30, BB calls $0.20

Flop: ($0.60) A, K, 8 (2 players)
Hero checks, BB bets $0.35, Hero calls $0.35

Turn: ($1.30) 10 (2 players)
Hero checks, BB bets $0.80, Hero raises to $2.50, 1 fold

Total pot: $2.90 | Rake: $0.13

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


BB 300 Hände 13/11 Call BBvsSB 2/3

Wie spielen wir am besten den Flop?
Wir haben 2nd pair und wollen denke ich günstig zum SD?!
Wenn wir betten, callt denke ich kaum eine schlechtere Hand, wenn wir checken haben wir das Problem, dass wir oft Turn spätestens jedoch River check/Fold spielen werden...

Wie sollte unser Plan für Turn und River aussehen ?

As played, ist es eine gute Idee am Turn zu checkraisen?
Da wir wie oben beschrieben die Problematik haben, dass wir niemals 3 Straßen callen können, habe ich die zusätzliche Equity genutzt, um die Hand in einen Bluff zu verwandeln.
 
Alt
Standard
10-11-2014, 12:06
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Check/call Flop ist gut. Gibt kaum Value von schlechterem zu holen und man bietet ihm die Gelegenheit zum Bluffen.

Gegen 13/11 versucht man es danach runterzuchecken und hofft, keine große Bet zu sehen

Am Turn ist seine Range natürlich sehr Ax lastig, aber wirklich starke Hände sind außer 88 am Flop und jetzt noch TT/AT nicht drin, weil er AA/KK/AK preflop eher 3betten würde. Du hast einen Blocker gegen QJ, das ist schon mal nicht verkehrt und blockst auch einige KT Kombos.

Nochmal c/c spielen kann man nicht, also bleiben nur c/f und c/r. Letzteres muss in 55% der Fälle klappen für einen direkten Profit, außerdem hat man 4 cleane Outs für den River plus 2 Könige die oftmals gut sind. Deshalb denke ich, gegen tighte Gegner ist das ein guter Spot zum bluffen. Gegen schwache Spieler würde ich es allerdings lassen, weil die zum einen kaum Ax folden werden und zum anderen ihre schwächeren Ax Hände am Turn gar nicht nochmal setzen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!