Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Zoom 3bet Pot OOP spielen

Alt
Standard
NL10 Zoom 3bet Pot OOP spielen - 09-11-2014, 23:31
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

Button ($15.37)
Hero (SB) ($13.40)
BB ($10.36)
UTG ($11.24)
MP ($8.31)
CO ($45.81)

Preflop: Hero is SB with Q, Q
3 folds, Button raises to $0.30, Hero raises to $1, 1 fold, Button calls $0.70

Flop: ($2.10) J, 5, A (2 players)
Hero checks, Button checks

Turn: ($2.10) 7 (2 players)
Hero bets $0.98, Button calls $0.98

River: ($4.06) K (2 players)
Hero checks, Button bets $1.40, Hero folds

Total pot: $4.06 | Rake: $0.18

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


Gegner unbekannt

Flop ist denke ich klar, dass wir hier nicht betten sollten, da nichts schlechteres callt/besseres Foldet..

Sehe ihn am Flop AK/AJ/JJ/KQ/KTs/QTs betten und AQ/AT/KJ/TT/99 behindchecken..
Wie seht ihr seine Range am Flop?

Wie sollten wir dagegen am Turn spielen?

Was bettet er hier am River?
 
Alt
Standard
13-11-2014, 10:42
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wie er seine Airballs am Flop spielt kann man leider überhaupt nicht einschätzen, aber prinzipiell bin ich deiner Meinung was die Range am Flop angeht. Er hat vermutlich eher Hände wie QJs/JTs als KJo, aber das macht im Endeffekt ja kaum einen Unterschied.

Unschönerweise sehen wir gegen diese Range am Flop nicht so arg gut aus. Selbst gegen seine vermutete check/behind Range haben wir nur nen Coinflip. Einmal bezahlen und dann auf nen Checkdown hoffen ist also keine schlechte Idee.

Am River bekommt man jetzt 4:1, schlägt aber spätestens jetzt nur noch einen nackten Bluff weil uns KJ überholt und QJ/JT spätestens jetzt keinen Value mehr in einer Bet haben. Falls er Hände wie preflop called, kann er mit denen natürlich gut den Turn betten und muss den River bluffen, aber das sind leider auch nur sehr wenige mögliche Kombos.

Ich denke wenn man davon ausgeht, er checked AQ/AT am Flop behind, was seine checkbehind Range deutlich stärker macht, findet man selbst gegen die sehr kleine Riverbet keinen Call.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!