Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Zoom TPTK vs missed cbet spielen

Alt
Standard
NL10 Zoom TPTK vs missed cbet spielen - 13-11-2014, 20:58
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Hero (Button) ($10.30)
SB ($20.69)
BB ($19.93)
UTG ($10.87)
MP ($12.24)
CO ($23.62)

Preflop: Hero is Button with A, 10
1 fold, MP raises to $0.35, 1 fold, Hero calls $0.35, 2 folds

Flop: ($0.85) 3, 2, 10 (2 players)
MP checks, Hero bets $0.39, MP calls $0.39

Turn: ($1.63) 4 (2 players)
MP checks, Hero checks

River: ($1.63) A (2 players)
MP bets $1.56, Hero calls $1.56

Total pot: $4.75 | Rake: $0.21

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


MP 640 Hände 21/12 RFI MP 15

Wie sollte man die check-call-Range von ihm am Flop einschätzen?
55/66/77/88/99/T9/JT?

Wieviel Straßen sollten wir planen zu betten?
Bin von 2 ausgegagen.

Sollten wir größer betten ?

Welche eignen sich am besten dafür?
Denke im nachhinein ist es besser Flop und Turn zu betten, da er hier mit dem A nochmal Callen kann und einem evtl aufgegabelten FD.

Haben wir am River noch ein Valueraise?
 
Alt
Standard
14-11-2014, 15:04
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
ATo ist eigentlich ein bisschen schwach für einen Call gegen einen eher tighten Gegner in MP. Ist aber knapp.

Check/calling Range am Flop ist fraglich. Mittlere Paare sollten drin sein, alle Tx Hände können auf dem trockenen Flop drin sein und dann callen schwache Spieler gerne auch Hände wie 77/66/55 was nicht so arg toll ist weil es praktisch keine Turns gibt die man nochmal callen kann. Was sich eher für den c/c anbietet sind Hände wie , usw., also alles was 2 Overcards und beide Backdoors (Flush + Straight) hat.

Gegen diese Range für 2 Straßen Value zu gehen finde ich gut und würde entweder Flop + Turn oder Flop + River wählen. Sizing würde ich am Flop etwas größer machen, um ihn vor allem mit den kleineren Paaren einen größeren Fehler machen zu lassen. Wenn die sich entschieden haben c/c zu spielen, machen sie es auch gegen eine 2/3 Potbet.

Der Turn bringt einen FD, 55 macht den openender, Ax hat einen Gutshot und evtl. wollen 66-99 auf der Karte nochmal callen. Deshalb würde ich mich entscheiden den Turn zu betten und den River zu checken, außer ich glaube er bluffed missed Rivers oft genug.

River ist jetzt interessant, auch weil er potted. Sehr starke Hände hat er aber eigentlich nicht in seiner Range, außer eben evtl. 55 und vielleicht auch 44. Gegen eine kleinere Bet würde ich davon ausgehen er hat viel öfter mit Ax getroffen und fände dagegen einen kleinen Raise gut. Ob er nach der Potbet noch oft genug mit schlechterem einen Raise called ist leider fraglich. Aber irgendwie reizt mich hier ein Minraise.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!