Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Set am Turn spielen

Alt
Standard
NL10 Set am Turn spielen - 15-11-2014, 01:04
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

Hero (MP) ($10)
Button ($13.24)
SB ($10.64)
BB ($7.49)
UTG ($12.85)

Preflop: Hero is MP with 7, 7
UTG raises to $0.30, Hero calls $0.30, 1 fold, SB calls $0.25, 1 fold

Flop: ($1) J, 8, 6 (3 players)
SB checks, UTG bets $0.67, Hero calls $0.67, 1 fold

Turn: ($2.34) 7 (2 players)
UTG bets $1.50, Hero calls $1.50

River: ($5.34) J (2 players)
UTG bets $10.38 (All-In), Hero calls $7.53 (All-In)

Total pot: $20.40 | Rake: $0.92

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


UTG 41 Hände, 23/23

Wie seht ihr seine Cbet-Range am Flop?
JJ/88/66/AJ/KJ/QJ/QQ-AA für Value dann KTs/QTs/9Ts/87s evtl Overcards mit Backdoordraw als Semi- Bluffs.

Ist der Flop Call in ordnung ?

Sollten wir den Turn raisen?

As played ist der River immer ein Call?
Wir sind behind gegen 3 Kombos 88 und 1 Kombo JJ.
Aber spielt er hier AJ/T9 überhaupt so am River?

Geändert von RpG221 (15-11-2014 um 01:08 Uhr).
 
Alt
Standard
15-11-2014, 11:43
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Dein flopplay finde ich nicht gut. Wir schließen die action nicht ab und müssten auf check/raise des SB folden. Wir müssen schon ne 7 am turn hitten (wobei dann T9 hittet, wir gegen JJ crushed sind und overpairs auf die Karte die action runterfahren).

Kurz gesagt: Der flop call ist ein call auf einen 2-outer ohne implieds.

Die cbetten 3-way halt auch nicht light vs zwei pocketpair-heavy ranges auf nem J68 board.


As played schlagen uns JJ (1), 88 (3) und J8s (1), falls er letzteres opend, ist aber aus dem HJ nicht wahnsinnig unrealistisch. Das sind 5 Kombos und wir sagen einfach mal 3,5 Kombos, weil er seine fulls nicht immer overbetjammed und J8s nicht unbedingt opend pre.

Er muss also auch 2.3 Kombos so spielen, die schlechter sind. Wenn er T9s zu 25% so spielt und 66 zu 67% kommen wir auf 2.25 Kombos und dann reicht alle Jubeljahre mal ein random overpair oder missclick oder 45s oder was auch immer. Also ist der river sogar bei den pessimistisch getroffenen Annahmen ein call.

Trotzdem macht mich das flopplay sehr traurig.
 
Alt
Standard
15-11-2014, 13:50
(#3)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
Jop 3way find ich den Call am Flop auch nicht gut, habe ich ingame übersehen.. das kommt davon wenn man zuviele Tische spielt

Denke Heads UP ist der Call aber vertretbar?!
 
Alt
Standard
15-11-2014, 17:04
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
3way würde ich den Flop auch folden, gibt einfach keine guten Turnkarten (außer der hier natürlich ). Der Rest der Hand ist dann natürlich standard gespielt. Heads-up kann man den Call schon eher machen.

Falls man auf dem Board überhaupt eine Raisingrange haben möchte, kann man sich überlegen ob die konkrete Hand in die Bluffingrange kann. 8 Karten machen uns immerhin einen OESD. Auf einem Flop, auf dem man manche Hände raisen möchte, fände ich unsere Hände gut zum 3betten.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!