Alt
Standard
NL16 KK im 4bet-Pot - 04-12-2014, 16:57
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.16 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

MP ($16)
CO ($17.62)
Button ($16.01)
SB ($13.47)
Hero (BB) ($18.43)
UTG ($9.24)

Preflop: Hero is BB with K, K
UTG raises to $0.48, MP calls $0.48, CO calls $0.48, Button raises to $2.56, 1 fold, Hero raises to $4.80, 3 folds, Button calls $2.24

Flop: ($11.12) 3, A, 10 (2 players)
Hero bets $13.63 (All-In), Button calls $11.21 (All-In)

Turn: ($33.54) J (2 players, 2 all-in)

River: ($33.54) J (2 players, 2 all-in)

Total pot: $33.54 | Rake: $1.50

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen



BTN 235 Hände, 27/21, 3bet 3,6

Was machen wir am Flop?
Denke Check Fold ist zu weak, Check Call macht irgendwie auch keine Freude...
Habe geshippt in der Hoffnung auf Herocalls von JJ/QQ..
AA hat er wohl nie und AK gibts noch 6 Kombos, sowie 3 Kombos TT...
Um das ganze zu balancen sollte man wohl ab und an KQs so spielen?
 
Alt
Standard
04-12-2014, 17:30
(#2)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.286
Supernova
yo, das klingt nach nem soliden Gameplan. Wenn man hier KK auf ATx im 4bet Pot shoved, sollte man das mit KQ balancen. Gute Idee. Wenn er das sieht, called er vermutlich QQ/JJ immer, weil wir ja auch KQ haben können und dann ist die Hand gelöst!

Ok ernsthaft: Wenn du ihm ne Range gibst, womit er 4bets flatted wird deutlich werden, dass du in dem Spot immer ganz weit vorne, oder ganz weit hinten bist.
Wenn du weit vorne bist, wird er sowas wie QQ/JJ so gut wie nie in nen Bluff turnen, um dich von KK zu bluffen. Er wäre ja genauso an nem günstigen Showdown interessiert wie du.

Er wird, auf dem wohlmöglich schlechtesten Flop, auch niemals deinen Shove mit was Schlechterem callen.

Schau, dass du günstig zum SD kommst, wenn das nicht klappt kannste halt easy folden. Du hast bessere Hände in deiner Range, die du in dem Szenario broken kannst und bist nicht sehr weit oben in deiner Range mit KK.


Zitat:
Zitat von Sambafor Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele Spielstile ausprobiert. Tight, Semi-aggressiv und Aggressiv. Laut meiner Einschätzung ist wahrscheinlich die Semi-aggressive Spilweise die erfolgreichere.
 
Alt
Standard
04-12-2014, 17:59
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Warum hat er kein AA? Kann er nicht vielleicht auch mit schlechterem Ax callen preflop? AQs z.B.? Er bekommt immerhin 4:1 auf den Call.

Selbst wenn man wirklich nur gegen AK/TT hinten wäre für 9 Kombos, müsste er die 12 Kombos QQ/JJ zu mindestens 75% callen um hier breakeven shoven zu können. Und das halte ich doch für sehr optimistisch. Ist ein klassischer way ahead / way behind Spot in dem es ohne History eher schwierig wird Value von schlechterem zu bekommen.

Ich würde versuchen es runterzuchecken und wenn er betted, muss man sich überlegen ob er das mit schlechterem machen würde um dich von KK/QQ runterzubluffen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!